Stätten des Glaubens

  • Die Synagoge in der Dohány utca in Budapest kann bis zu 3.000 Besucher aufnehmen und ist damit die größte ihrer Art in Europa. Vergrößern
    Die Synagoge in der Dohány utca in Budapest kann bis zu 3.000 Besucher aufnehmen und ist damit die größte ihrer Art in Europa.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Im Zentrum Budapests steht die Große Synagoge, die nicht nur die größte Synagoge Europas ist, sondern auch die zweitgrößte der Welt. Vergrößern
    Im Zentrum Budapests steht die Große Synagoge, die nicht nur die größte Synagoge Europas ist, sondern auch die zweitgrößte der Welt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Für die ungarischen Menschen jüdischen Glaubens ist die Große Synagoge in Budapest ein Ort des Friedens und des Zusammenhalts. Vergrößern
    Für die ungarischen Menschen jüdischen Glaubens ist die Große Synagoge in Budapest ein Ort des Friedens und des Zusammenhalts.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Stätten des Glaubens

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 23/01 bis 30/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Mi., 23.01.
17:10 - 17:40
Folge 13, Ungarn - Die Dohány-Synagoge


Im 19. Jahrhundert schlossen sich die drei unabhängigen Städte Buda, Óbuda und Pest zur Einheitsgemeinde Budapest zusammen. Im jüdischen Viertel errichtete man unter Anwendung umfangreicher technischer Kenntnisse die berühmteste Synagoge der ungarischen Hauptstadt: die Dohány-Synagoge, auch Große Synagoge genannt. In der zweitgrößten jüdischen Gottesstätte der Welt werden heilige Thora-Rollen aufbewahrt, auf denen alle jüdischen Riten und Zeremonien aufbauen. Zsuzsanna Toronyi vom Ungarischen Jüdischen Museum demonstriert die Einsegnung einer Thora-Rolle und erklärt, dass das Judentum eine "Nomadenreligion" sei, da jederzeit spontan eine Synagoge gegründet werden könne; einzige Voraussetzung für einen Gottesdienst sei die Anwesenheit zehn jüdischer Männer. Dann öffnet Frau Toronyi die Tore zu den weitläufigen Archivsälen mit ihren beeindruckenden Sammlungen heiliger Objekte. Schließlich bekommt der Zuschauer einen Einblick in eine Konzertprobe von Iván Fischer. Der Dirigent und Pianist zählt zu den berühmtesten Vertretern der ungarischen jüdischen Kultur.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Meine Frau, die Wildnis und ich

Meine Frau, die Wildnis und ich - An der tasmanischen Küste(Tasmania)

Report | 22.02.2019 | 05:10 - 06:00 Uhr (noch 11 Min.)
2/501
Lesermeinung
NDR Mein Norden

Mein Norden

Report | 22.02.2019 | 08:50 - 09:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Eine Atomrakete für Übungszwecke der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR in Demen bei Schwerin

Der neue Kalte Krieg - Mehr Atomwaffen für Europa?

Report | 22.02.2019 | 09:25 - 10:20 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Schwere Vorwürfe: Schauspieler Jussie Smollett soll einen Angriff auf sich erfunden haben.

Schwerwiegende Vorwürfe gegen Jussie Smollett: Der "Empire"-Star soll einen rassistischen und homoph…  Mehr

Jürgen Drews gestand gegenüber Barbara Schöneberger, wie attraktiv er sie vor 16 Jahren fand.

Nach dem ersten Treffen mit Barbara Schöneberger war Schlagerstar Jürgen Drews hin und weg von der B…  Mehr

Thorsden Schlößner ist der Neue bei "Bares für Rares".

Seit Mitte Februar gibt es bei "Bares für Rares" ein neues Gesicht: Thorsden Schlößner heißt der neu…  Mehr

Uli Hoeneß ist am Sonntag, 24. Februar, zu Gast im "Doppelpass"-Fußballtalk.

Sein letzter Besuch liegt Jahre zurück: Jetzt stellt sich Bayern-Präsident Uli Hoeneß wieder einmal …  Mehr

"Ja, ich will": Sarah Lombardi bekommt von Bastian Bielendorfer einen Heiratsantrag. Romantisch? Vor allem lustig. Die Szene ist Teil einer Aufgabe beim "großen Promi Flaschendrehen" bei SAT.1.

Denkwürdiger Moment in der TV-Karriere der Sarah Lombardi: Vor laufenden Kameras bekommt sie einen H…  Mehr