Stätten des Glaubens

  • Venedig ist vor allem als Stadt der Romantik bekannt. Nur wenige wissen, dass sich hier das älteste jüdische Ghetto der Welt befindet. Vergrößern
    Venedig ist vor allem als Stadt der Romantik bekannt. Nur wenige wissen, dass sich hier das älteste jüdische Ghetto der Welt befindet.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Als historisches Stadtviertel, in dem sich bereits im 5. und 6. Jahrhundert Juden ansiedelten, beherbergt das alte Ghetto in Venedig heute fünf Synagogen, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut wurden. Vergrößern
    Als historisches Stadtviertel, in dem sich bereits im 5. und 6. Jahrhundert Juden ansiedelten, beherbergt das alte Ghetto in Venedig heute fünf Synagogen, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut wurden.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Alle Synagogen im sogenannten Ghetto, dem jüdischen Bezirk im venezianischen Stadtteil Cannaregio, zeichnen sich durch ihre lichtdurchfluteten Räume aus, die das Lesen der heiligen Schriften erleichtern. Vergrößern
    Alle Synagogen im sogenannten Ghetto, dem jüdischen Bezirk im venezianischen Stadtteil Cannaregio, zeichnen sich durch ihre lichtdurchfluteten Räume aus, die das Lesen der heiligen Schriften erleichtern.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Stätten des Glaubens

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 24/01 bis 31/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 24.01.
17:15 - 17:40
Folge 14, Italien - Die Synagogen des Ghettos von Venedig


Venedig ist vor allem als Stadt der Liebe und der Romantik bekannt. Nur wenige wissen, dass sich hier das älteste jüdische Ghetto der Welt befindet. Der Literaturprofessor Shaul Bassi erzählt die bewegte Geschichte seiner Vorfahren, die vor den Pogromen in Deutschland flohen und in der Lagunenstadt eine neue Gemeinschaft gründeten. Sie errichteten Synagogen und lebten nach strengen Regeln zusammen. Die Dokumentation gibt auch Einblicke in eine Bar-Mizwa-Feier in einer der fünf Synagogen des Ghettos. Die Zeremonie leitet Scialom Bahbout, der Oberrabbiner von Venedig: Er lebt und arbeitet im Ghetto und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die jüdische Kultur zu bewahren und an die nächsten Generationen weiterzugeben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Diagnose: Tropenkrankheit

Diagnose: Tropenkrankheit - Episode 2(Episode 2)

Report | 23.02.2019 | 01:10 - 02:00 Uhr (noch 2 Min.)
2.33/506
Lesermeinung
arte Nur weniges hat sich von dem untergegangenen Tiki-Kult erhalten. Wenn es nicht den hartnäckigen Pop-Archäologen Sven A. Kirsten gäbe, wären auch die letzten Überreste längst in Vergessenheit geraten.

Hula-Girls im Cocktailrausch - Der amerikanische Südseetraum

Report | 23.02.2019 | 01:45 - 02:40 Uhr (noch 42 Min.)
/500
Lesermeinung
HR Als das Fernsehen Fasching lernte

Als das Fernsehen Fasching lernte - Karussell 1963

Report | 23.02.2019 | 02:15 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Schmerzhafte Verletzung für Wolfgang Bahro: Der "GZSZ"-Star läuft wegen eines Sturzes derzeit auf Krücken.

Nach einem schmerzhaften Sturz ist "GZSZ"-Star Wolfgang Bahro derzeit auf Krücken angewiesen. Was be…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Warum? Thomas Peters (Thorsten Merten) erschießt einen Richter.

Dramatisch inszeniert und teils hervorragend gespielt, leistet sich der fünfte Tatort aus Franken är…  Mehr

Daniel Craig wird zum fünften Mal in die Rolle des James Bond schlüpfen. Ab April wird der 25. Film der Reihe unter dem Arbeitstitel "Shatterhand" gedreht.

James Bond goes Karl May? Das zumindest könnte man denken, wenn man den Titel des neuen Films um Age…  Mehr

Familie Strelzyk (von links: Tilman Döbler, Karoline Schuch, Friedrich Mücke, Jonas Holdenrieder) lässt nichts unversucht, um die DDR verlassen zu können.

Michael Herbig erzählt in "Ballon" die wahre Geschichte einer waghalsigen Flucht aus der DDR. Für da…  Mehr