Stätten des Glaubens

  • Venedig ist vor allem als Stadt der Romantik bekannt. Nur wenige wissen, dass sich hier das älteste jüdische Ghetto der Welt befindet. Vergrößern
    Venedig ist vor allem als Stadt der Romantik bekannt. Nur wenige wissen, dass sich hier das älteste jüdische Ghetto der Welt befindet.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Als historisches Stadtviertel, in dem sich bereits im 5. und 6. Jahrhundert Juden ansiedelten, beherbergt das alte Ghetto in Venedig heute fünf Synagogen, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut wurden. Vergrößern
    Als historisches Stadtviertel, in dem sich bereits im 5. und 6. Jahrhundert Juden ansiedelten, beherbergt das alte Ghetto in Venedig heute fünf Synagogen, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut wurden.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Alle Synagogen im sogenannten Ghetto, dem jüdischen Bezirk im venezianischen Stadtteil Cannaregio, zeichnen sich durch ihre lichtdurchfluteten Räume aus, die das Lesen der heiligen Schriften erleichtern. Vergrößern
    Alle Synagogen im sogenannten Ghetto, dem jüdischen Bezirk im venezianischen Stadtteil Cannaregio, zeichnen sich durch ihre lichtdurchfluteten Räume aus, die das Lesen der heiligen Schriften erleichtern.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Stätten des Glaubens

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 24/01 bis 31/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 24.01.
17:15 - 17:40
Folge 14, Italien - Die Synagogen des Ghettos von Venedig


Venedig ist vor allem als Stadt der Liebe und der Romantik bekannt. Nur wenige wissen, dass sich hier das älteste jüdische Ghetto der Welt befindet. Der Literaturprofessor Shaul Bassi erzählt die bewegte Geschichte seiner Vorfahren, die vor den Pogromen in Deutschland flohen und in der Lagunenstadt eine neue Gemeinschaft gründeten. Sie errichteten Synagogen und lebten nach strengen Regeln zusammen. Die Dokumentation gibt auch Einblicke in eine Bar-Mizwa-Feier in einer der fünf Synagogen des Ghettos. Die Zeremonie leitet Scialom Bahbout, der Oberrabbiner von Venedig: Er lebt und arbeitet im Ghetto und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die jüdische Kultur zu bewahren und an die nächsten Generationen weiterzugeben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Schule des Lebens(Rising Sons)

Report | 17.02.2019 | 23:15 - 00:15 Uhr (noch 45 Min.)
3.4/5015
Lesermeinung
ZDF Logo "ZDF-History".

ZDF-History - Im Schatten der Macht - Die Frauen der Regierungschefs

Report | 18.02.2019 | 01:05 - 01:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mac (Seth Rogen), greift zu harten Mitteln, um gegen Shelby (Chloë Grace Moretz), Beth (Kiersey Clemons) und Nora (Beanie Feldstein) (von links) anzukommen.

Mit altem Personal und frischem Blut will Regisseur Nicholas Stoller an den Erfolg von "Bad Neighbor…  Mehr

Einsamer Kämpfer: Cyril (Thomas Doret) muss hart arbeiten, um seinen Zorn in Zaum zu halten.

Von seinem Vater wurde Cyril einst ins Heim abgeschoben. Nun macht sich der "Junge mit dem Fahrrad" …  Mehr

Urlaubsparadies Seychellen: Doch hinter der Idylle verbirgt sich eine wilde Vergangenheit, die noch heute das Gesicht der 115 Inseln prägt.

Die Seychellen im Indischen Ozean gelten als Traumziel schlechthin. Doch die Inseln haben nicht nur …  Mehr

ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr

Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr