Stätten des Glaubens

  • Der berühmte Felsendom auf dem Tempelberg in Jerusalem ist eines der größten Heiligtümer und das älteste erhaltene Bauwerk des Islam. Mit seiner markanten goldenen Kuppel ist er weithin sichtbar und mittlerweile ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt. Vergrößern
    Der berühmte Felsendom auf dem Tempelberg in Jerusalem ist eines der größten Heiligtümer und das älteste erhaltene Bauwerk des Islam. Mit seiner markanten goldenen Kuppel ist er weithin sichtbar und mittlerweile ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Kirche des Heiligen Grabes, von den Byzantinern auch als Auferstehungskirche bezeichnet, liegt im Herzen des christlichen Viertels in Jerusalems Altstadt und gilt als eine der heiligsten Stätten der christlichen Welt. Vergrößern
    Die Kirche des Heiligen Grabes, von den Byzantinern auch als Auferstehungskirche bezeichnet, liegt im Herzen des christlichen Viertels in Jerusalems Altstadt und gilt als eine der heiligsten Stätten der christlichen Welt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Klagemauer im Südwesten der Altstadt von Jerusalem ist der letzte Überrest des jüdischen Tempels, der im Jahr 70 n. Chr. von den Römern bis auf die Umfassungsmauern zerstört wurde. Vergrößern
    Die Klagemauer im Südwesten der Altstadt von Jerusalem ist der letzte Überrest des jüdischen Tempels, der im Jahr 70 n. Chr. von den Römern bis auf die Umfassungsmauern zerstört wurde.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Blick auf die Klagemauer, eine heilige Stätte des Judentums, sowie den Felsendom, eine wichtige Anlaufstelle für die muslimische Bevölkerung in der Altstadt von Jerusalem Vergrößern
    Blick auf die Klagemauer, eine heilige Stätte des Judentums, sowie den Felsendom, eine wichtige Anlaufstelle für die muslimische Bevölkerung in der Altstadt von Jerusalem
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Stätten des Glaubens

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 29.01.
06:40 - 07:10
Folge 12, Israel - Jerusalem, die Stadt der drei Religionen


Die Stadt Jerusalem ist ein heiliger Ort mit weltweit anerkanntem Symbolcharakter. Die winzige Altstadt birgt Heiligtümer von höchster Bedeutung für die drei monotheistischen Weltreligionen: die Grabeskirche für die Christen, die Klagemauer für die Juden und der Felsendom für die Muslime. Der Film erkundet die drei religiösen Stätten und ihre Verbindungen untereinander und zeigt die Menschen, die sie tagtäglich schützen und mit Leben erfüllen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR 15 April 45. Befreite Häftlinge auf ihren Pritschen in einer Baracke des Kleinen Lagers.

Buchenwald - Heldenmythos und Lagerwirklichkeit

Report | 29.01.2019 | 00:45 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Leben unter der Tarnkappe - Wenn der Zeugenschutz die Existenz zerstört

Leben unter der Tarnkappe - Wenn der Zeugenschutz die Existenz zerstört

Report | 29.01.2019 | 01:15 - 02:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Stararchitekt Jean Nouvel (li.) und Moderator Gustav Hofer (re.) erkunden gemeinsam das quirlige Kopenhagen.

Abenteuer Museum - Louisiana Museum of Modern Art, Dänemark

Report | 29.01.2019 | 01:30 - 02:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr