Das zwölfjährige Waisenmädchen Bird ist zufällig mit ihrer Kamera auf einem Friedhof unterwegs, als ein Killer eine Trauergesellschaft tötet. Bevor das Kind fliehen kann, gelingt es Bird, einige Fotos des Mörders zu schießen. Sie läuft zu einer abgelegenen Farm, auf der der deprimierte Kriegsveteran Carter Greene lebt. Dieser trauert um seinen kürzlich verstorbenen Sohn und wollte sich eigentlich das Leben nehmen. Als der Killer die Herausgabe des Mädchens fordert, schwört Greene, Bird um jeden Preis zu beschützen.