Star Trek II: Der Zorn des Khan

Star Trek II: Der Zorn des Khan Vergrößern
Spielfilm, Sci-Fi-Film
Star Trek II: Der Zorn des Khan

Infos
Originaltitel
Star Trek II: The Wrath of Khan
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1982
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 03. Juni 1982
DVD-Start
Do., 02. Mai 2013
Syfy
Mi., 18.12.
22:05 - 00:00


Mit Hilfe der Enterprise-Crew muss Admiral Kirk seinen Erzfeind, Khan Noonien Singh, davon abhalten, in den Besitz einer schrecklichen Waffe zu gelangen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Star Trek II - Der Zorn des Khan" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Star Trek II - Der Zorn des Khan"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Das fünfte Element

Das fünfte Element

Spielfilm | 21.12.2019 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.55/5042
Lesermeinung
arte Seit Alains (Patrick Dewaere, li.) Operation versteht er sich mit seiner Frau Jeanne (Fanny Cottençon, Mi.) und seiner Mutter Edith (Stéphane Audran, re.) blendend.

Ein Mann in Bestform

Spielfilm | 23.12.2019 | 23:40 - 01:35 Uhr
1/501
Lesermeinung
ZDF Caprona – Das vergessene Land

Caprona - Das vergessene Land

Spielfilm | 29.12.2019 | 02:25 - 03:45 Uhr
2.33/506
Lesermeinung
News
Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Eingespieltes Team: Max Wiedemann (links) und Quirin Berg produzierten für TNT Serie nun auch "Almost Fly".

Mit starken deutschen Eigenproduktionen wie zuletzt "4 Blocks" hat der Münchner Pay-TV-Sender TNT Se…  Mehr

"Mulan" kommt am 26. März in die deutschen Kinos. Nun wurde ein erster Trailer veröffentlicht.

Die nächste Disney-Realverfilmung: Im März 2020 kommt "Mulan" in die Kinos. Nun ist endlich der erst…  Mehr

Jenke von Wilmsdorff als Pflegefall.

In einem neuen "Jenke-Experiment" schlüpft Jenke von Wilmsdorff in die Rolle eines Pflegers und eine…  Mehr

Der MDR hat die Zusammenarbeit mit Uwe Steimle beendet. Der Kabarettist äußerte sich über die Entscheidung empört.

Der MDR und Uwe Steimle gehen getrennte Wege. Es ist das Ende einer schon länger zerrütteten Beziehu…  Mehr