Starbucks ungefiltert

  • DOK: Starbucks ungefiltert
Starbucks Logo
SRF Vergrößern
    DOK: Starbucks ungefiltert Starbucks Logo SRF
    Fotoquelle: SF1
  • DOK: Starbucks ungefiltert
Starbucks Mocha-Chino
SRF Vergrößern
    DOK: Starbucks ungefiltert Starbucks Mocha-Chino SRF
    Fotoquelle: SF1
  • DOK: Starbucks ungefiltert
Starbucks in Asien
SRF Vergrößern
    DOK: Starbucks ungefiltert Starbucks in Asien SRF
    Fotoquelle: SF1
  • DOK: Starbucks ungefiltert
Starbucks Logo
SRF Vergrößern
    DOK: Starbucks ungefiltert Starbucks Logo SRF
    Fotoquelle: SF1
  • DOK: Starbucks ungefiltert
Junge Frauen mit Starbucks-Bechern
SRF Vergrößern
    DOK: Starbucks ungefiltert Junge Frauen mit Starbucks-Bechern SRF
    Fotoquelle: SF1
Report, Dokumentation
Starbucks ungefiltert

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
SF1
Mo., 14.01.
11:15 - 12:15


Gedacht war es nämlich anders: Ursprünglich sollte Starbucks ein Statement gegen Konsum darstellen - ganz im Sinne der amerikanischen Hippiekultur der 60er- und 70er-Jahre. Seattle war damals ein Zentrum dieser Gegenkultur und dort entstand Starbucks. Doch Starbucks hat aus dem Alltagsgetränk Kaffee ein weltweit beliebtes Lifestyleprodukt gemacht, für welches die Kunden auch gerne tiefer in die Tasche greifen. Der Gründer Howard Schultz schuf ein Imperium, das zu einem der grossen Symbole der Globalisierung wurde und Millionen Kunden an sich bindet. Die gewaltige Marketingmaschinerie basiert auf sozialem Engagement und humanistischen Leitbildern ebenso wie auf der Betonung von Spitzenqualität und Verantwortungsbewusstsein den Kaffeeerzeugern und der Umwelt gegenüber. Starbucks, so heisst es, will seinen Kunden qualitativ hochwertigen Kaffee anbieten und dabei helfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Hinter dem riesigen Erfolg verbirgt sich jedoch eine etwas grauere Realität, die dem Unternehmen auch Kritik einbrachte. Dazu zählen das Rentabilitätsstreben, der damit einhergehende Druck auf die Mitarbeiter, der Verkauf von Fast-Food-Produkten, ein umstrittenes Kaffeelabel und nicht zuletzt auch die von der EU scharf kritisierte Steueroptimierungsstrategie. Gleichzeitig engagiert sich der Konzern für die Gesundheit und Weiterbildung seiner Mitarbeitenden. Zum Repertoire der Marke gehören auch symbolische Gesten wie die Unterstützung von gleichgeschlechtlichen Ehen, die Aufforderung zur Wahlbeteiligung, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und Kriegsveteranen sowie das Versprechen, 10'000 Flüchtlinge einzustellen. Die Analyse von Gilles Bovon und Luc Hermann zeigt, mit welch geschickter Strategie Starbucks zur Marke wurde, die sie heute ist. Starbucks ungefiltert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Bundeswehr-Soldaten beim "Tag der Bundes-wehr" 2018 in Dresden.

Akte D - Das schwierige Erbe der Bundeswehr

Report | 21.01.2019 | 23:30 - 00:15 Uhr (noch 23 Min.)
3/5011
Lesermeinung
arte Mit kraftvollen Bildkompositionen und pompösem orchestralen Soundtrack taucht Yuri Ancarani in die surreal-dekadente Welt der heutigen Falkner ein.

Die Herausforderung

Report | 21.01.2019 | 23:40 - 00:45 Uhr (noch 53 Min.)
/500
Lesermeinung
RTL II Die knackige Sportstudentin aus Essen hat die Wahl zur Miss Venus gewonnen.

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Mama zieht sich aus! - Pornostars privat

Report | 22.01.2019 | 00:05 - 01:00 Uhr
3.33/5039
Lesermeinung
News
Basierend auf den realen heldentaten von Ex-CIA-Mann Tony Mendez (links) schuf Ben Affleck den oscarprämierten Politthriller "Argo" (2012).

Seine Geschichte wurde in "Argo" verfilmt: Am Wochenende ist der frühere CIA-Mann Tony Mendez, der v…  Mehr

Bastian Pastewka ist zurück. Am 25. Januar starten zehn neue Folgen seiner Serie bei Amazon.

Zu viel Schleichwerbung? Gegen Folge aus der achten Staffel der Comedy-Serie "Pastewka" wurde ein Au…  Mehr

Neue Rolle für Gillian Anderson: In der vierten Staffel von "The Crown" wird die Schauspielerin die Rolle der einstigen britischen Premierministerin Margaret Thatcher übernehmen.

Noch warten die Fans sehnsüchtig auf Staffel drei der Serie "The Crown". Nun wurde eine tragende Rol…  Mehr

Böse Überraschung für Lionel Richie: Sein einziger Sohn Miles Brockman wurde am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen.

Der Sohn von Musiklegende Lionel Richie ist am Flughafen Heathrow festgenommen worden. Er hatte rand…  Mehr

Lady Gaga kritisiert während eines Konzerts den amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Mitten im Song hört Lady Gaga bei einem Konzert in Las Vegas auf zu singen – und erntet dafür tosend…  Mehr