Steigende Miete und Spitzenrendite

  • Mieterprotest  in Witten (Ruhrgebiet) gegen teure Modernisierungen der Wohnungen. Vor allem Alte und sozial Schwächere  können sich Mieterhöhungen bis zu mehreren Hundert Euro nicht leisten. Vergrößern
    Mieterprotest in Witten (Ruhrgebiet) gegen teure Modernisierungen der Wohnungen. Vor allem Alte und sozial Schwächere können sich Mieterhöhungen bis zu mehreren Hundert Euro nicht leisten.
    Fotoquelle: ZDF/Jens Grumpelt
  • Nach Modernisierung der umliegenden Häuser werden die Innenhöfe bebaut. "Nachverdichtung" nennt man das. Vergrößern
    Nach Modernisierung der umliegenden Häuser werden die Innenhöfe bebaut. "Nachverdichtung" nennt man das.
    Fotoquelle: ZDF/Jens Grumpelt
  • Demo in Berlin gegen steigende Mieten. Die Veranstalter rechneten mit bis zu 4000 Teilnehmern, es kamen 25 000. Vergrößern
    Demo in Berlin gegen steigende Mieten. Die Veranstalter rechneten mit bis zu 4000 Teilnehmern, es kamen 25 000.
    Fotoquelle: ZDF/Jens Grumpelt
  • Die 85-jährige Rentnerin Renate M. kann nach 50 Jahren in ihrer Wohnung die angekündigte Mieterhöhung um rund 180 Euro nicht bezahlen. Links "ZDFzoom"-Autor Detlef Schwarzer Vergrößern
    Die 85-jährige Rentnerin Renate M. kann nach 50 Jahren in ihrer Wohnung die angekündigte Mieterhöhung um rund 180 Euro nicht bezahlen. Links "ZDFzoom"-Autor Detlef Schwarzer
    Fotoquelle: ZDF/Jens Grumpelt
  • Nach Modernisierung der umliegenden  Häuser werden die Innenhöfe bebaut. "Nachverdichtung" nennt man das. Vergrößern
    Nach Modernisierung der umliegenden Häuser werden die Innenhöfe bebaut. "Nachverdichtung" nennt man das.
    Fotoquelle: ZDF/Jens Grumpelt
Report, Dokumentation
Steigende Miete und Spitzenrendite

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 11.10.
11:15 - 11:45
Wer bändigt die Immobiliengiganten?


Steigende Mieten und gleichzeitig wachsende Gewinne bei großen Immobilienkonzernen: Immer mehr Mieter machen ihrem Unmut Luft, jüngst protestierten 25 000 Menschen in Berlin. "ZDFzoom" hat aufgebrachte Mieter in ganz Deutschland getroffen. Ihre Kritik: Statt regelmäßig instand zu halten, werde teuer modernisiert, werde etwa für Fahrstühle, Balkone und Wärmedämmung investiert. Doch das müssen die Bewohner über höhere Mieten bezahlen. Denn jedes Jahr können über die Modernisierungsumlage elf Prozent der Investitionskosten auf die Kaltmiete aufgeschlagen werden, so sieht es das Gesetz vor. Die Folge: Mietsteigerungen im dreistelligen Euro-Bereich - für viele Mieter kaum zu stemmen. Davon profitierten vor allem die Immobilienkonzerne, die kräftige Renditen an ihre Aktionäre weiterreichen, so die Kritik von Experten und Verbänden. "ZDFzoom" fragt: "Steigende Miete und Spitzenrendite - Wer bändigt die Immobiliengiganten?" "ZDFzoom"-Reporter Detlef Schwarzer spricht mit Mietern, sucht Antworten bei der Politik, den beiden größten Immobilienkonzernen in Deutschland - Vonovia und Deutsche Wohnen - und befragt Wirtschaftsexperten. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse stützen die Kritik der Mieter. Professor Kofner von der Hochschule Zittau/Görlitz, einer der führenden Experten für Immobilienwirtschaft in Deutschland, hat Zahlen aus Mietverträgen nach Modernisierungen hochgerechnet. Sein Fazit: Für die Wohnungsunternehmen sei die Modernisierungsumlage wie eine Lizenz zum Gelddrucken, "der Dumme ist der Mieter". Mehr unter www.zoom.zdf.de


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Das friedlich wirkende Dorf Noyers liegt in einer Schleife des Flüsschens Serein.

Frankreichs mythische Orte - Noyers-sur-Serein

Report | 19.11.2018 | 14:05 - 14:30 Uhr (noch 4 Min.)
5/505
Lesermeinung
DMAX Meine Frau, die Wildnis und ich

Meine Frau, die Wildnis und ich - Gestrandet auf der Vulkaninsel(Volcanic Destruction)

Report | 19.11.2018 | 14:10 - 15:15 Uhr (noch 49 Min.)
2/501
Lesermeinung
DMAX Ed Stafford: Wie ich die Welt überlebte

Ed Stafford: Wie ich die Welt überlebte - Borneo(Borneo)

Report | 19.11.2018 | 15:15 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr

"Alles was kommt" ist das Porträt einer Philosophielehrerin (Isabelle Huppert), die an der Schwelle zum Alter gezwungen wird, ihr Leben noch einmal neu zu ordnen.

Die wunderbare Isabelle Huppert gerät in dem meisterlichen Porträt "Alles was kommt" unvermittelt in…  Mehr

Ein Stück deutsches TV-Kulturgut geht zu Ende. Fans der "Lindenstraße" wollen das allerdings nicht akzeptieren.

2020 wird die ARD-Serie "Lindenstraße" eingestellt. Fans der ersten deutschen Soap wollen das verhin…  Mehr