Sterne über dem Eis

  • Martin (Michael Fitz, li.) muss seiner Schwester Bescheid geben, dass der ausgebüchste Vater Kurt (Horst Sachtleben) wohlauf ist. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz, li.) muss seiner Schwester Bescheid geben, dass der ausgebüchste Vater Kurt (Horst Sachtleben) wohlauf ist.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Martin (Michael Fitz) und seine frühere Freundin Nina (Birge Schade) kommen sich langsam wieder näher. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz) und seine frühere Freundin Nina (Birge Schade) kommen sich langsam wieder näher.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Karin (Barbara-Magdalena Ahren) muss ihren Vater Kurt (Horst Sachtleben) bei ihrem viel beschäftigten Bruder "parken". Vergrößern
    Karin (Barbara-Magdalena Ahren) muss ihren Vater Kurt (Horst Sachtleben) bei ihrem viel beschäftigten Bruder "parken".
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Nina (Birge Schade, re.) und ihr schwuler Nachbar Gregor (Matthias Klimsa) müssen Julia (Vanessa Krüger) etwas erklären. Vergrößern
    Nina (Birge Schade, re.) und ihr schwuler Nachbar Gregor (Matthias Klimsa) müssen Julia (Vanessa Krüger) etwas erklären.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Martin (Michael Fitz), Professor für Meeresbiologie, und seine Assistentin Doreen (Franziska Schlattner) sind unterwegs auf einer Forschungsreise in die Arktis. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz), Professor für Meeresbiologie, und seine Assistentin Doreen (Franziska Schlattner) sind unterwegs auf einer Forschungsreise in die Arktis.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Die Journalistin Nina (Birge Schade) führt mit ihrem früheren Freund Martin (Michael Fitz) ein Interview. Vergrößern
    Die Journalistin Nina (Birge Schade) führt mit ihrem früheren Freund Martin (Michael Fitz) ein Interview.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Die Journalistin Nina (Birge Schade) führt mit ihrem früheren Freund Martin (Michael Fitz) ein Interview. Vergrößern
    Die Journalistin Nina (Birge Schade) führt mit ihrem früheren Freund Martin (Michael Fitz) ein Interview.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Die Journalistin Nina (Birge Schade) ist noch immer in ihren früheren Freund Martin verliebt. Vergrößern
    Die Journalistin Nina (Birge Schade) ist noch immer in ihren früheren Freund Martin verliebt.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Die Journalistin Nina (Birge Schade, re.) trifft auf einem Forschungsschiff ihre große Exliebe Martin (Michael Fitz, 2.v.li.) wieder, der mit Jan (Holger Daemgen) eine Expedition unternimmt und mit seiner Assistentin Doreen (Franziska Schlattner) zusammen ist. Vergrößern
    Die Journalistin Nina (Birge Schade, re.) trifft auf einem Forschungsschiff ihre große Exliebe Martin (Michael Fitz, 2.v.li.) wieder, der mit Jan (Holger Daemgen) eine Expedition unternimmt und mit seiner Assistentin Doreen (Franziska Schlattner) zusammen ist.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Nina (Birge Schade, li.), ihre Tochter Julia (Vanessa Krüger) und ihr schwuler Nachbar Gregor (Matthias Klimsa) erleben eine freudige Überraschung. Vergrößern
    Nina (Birge Schade, li.), ihre Tochter Julia (Vanessa Krüger) und ihr schwuler Nachbar Gregor (Matthias Klimsa) erleben eine freudige Überraschung.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Martin (Michael Fitz) und Nina (Birge Schade) haben sich am Ende doch wieder zusammengerauft. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz) und Nina (Birge Schade) haben sich am Ende doch wieder zusammengerauft.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Im ewigen Eis taut die Liebe zwischen Martin (Michael Fitz) und Nina (Birge Schade) wieder auf. Vergrößern
    Im ewigen Eis taut die Liebe zwischen Martin (Michael Fitz) und Nina (Birge Schade) wieder auf.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Martin (Michael Fitz, re.) und Nina (Birge Schade) machen sich Sorgen um Martins Vater Kurt (Horst Sachtleben, Mitte liegend), der einen Herzanfall erlitten hat. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz, re.) und Nina (Birge Schade) machen sich Sorgen um Martins Vater Kurt (Horst Sachtleben, Mitte liegend), der einen Herzanfall erlitten hat.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Martin (Michael Fitz) und Nina (Birge Schade) sprechen sich endlich aus. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz) und Nina (Birge Schade) sprechen sich endlich aus.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
  • Martin (Michael Fitz), Professor für Meeresbiologie, und seine Assistentin Doreen (Franziska Schlattner) sind seit einem halben Jahr ein glückliches Paar. Noch glücklicher wäre Doreen freilich, wenn Martin sie endlich heiraten und eine gemeinsame Wohnung beziehen würde. Vergrößern
    Martin (Michael Fitz), Professor für Meeresbiologie, und seine Assistentin Doreen (Franziska Schlattner) sind seit einem halben Jahr ein glückliches Paar. Noch glücklicher wäre Doreen freilich, wenn Martin sie endlich heiraten und eine gemeinsame Wohnung beziehen würde.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Svenja von Sc
TV-Film, TV-Liebesdrama
Sterne über dem Eis

Infos
Originaltitel
Sterne über dem Eis
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Fr., 04. Dezember 2009
3sat
Do., 20.12.
14:05 - 15:35


Martin Schell, Professor für Meeresbiologie, und seine Assistentin Doreen sind ein Paar. Doreen wäre noch glücklicher, wenn Martin sie heiraten würde. Doch er ist ein eingefleischter Single. Außerdem denkt Martin nur noch an die bevorstehende Polarexpedition. Doreen begleitet ihn in der Hoffnung, dass während der Reise in die Arktis endlich das Eis bricht. Doch an Bord des Forschungsschiffes trifft Martin überraschend seine große Ex-Liebe Nina. Nina arbeitet als Journalistin für ein Wissenschaftsmagazin und berichtet über die Expedition. Seit Martin vor 15 Jahren die Trennung von Nina durch einen Seitensprung verschuldete, haben die beiden sich nicht mehr gesehen. Martin weiß bis heute nicht, dass Nina seinerzeit schwanger war. Zunächst hat es den Anschein, als ob die beiden sich nichts mehr zu sagen hätten. Doch Martins Vater Kurt, der sich als blinder Passagier an Bord schmuggelte, setzt alles daran, dass sein Sohn das Glück nicht noch einmal mit Füßen tritt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Sterne über dem Eis" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Horst Sachtleben

Das könnte Sie auch interessieren

HR Daniel (Sebastian Ströbel) hat ein besonderes Geschenk für Pauline (Anne Schäfer).

Der Wunschzettel

TV-Film | 20.12.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
4.22/509
Lesermeinung
HR Walter Dietrichson (Wolfram Koch).

Hit Mom - Mörderische Weihnachten

TV-Film | 20.12.2018 | 21:00 - 22:30 Uhr
4/506
Lesermeinung
arte Jane Austens Verführung

Jane Austens Verführung

TV-Film | 03.01.2019 | 14:00 - 15:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr