Sternstunde Philosophie

Report, Philosophie
Sternstunde Philosophie

Infos
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 08.07.
11:00 - 11:55
Ijoma Mangold: Was hat meine Herkunft mit mir zu tun?


Am Anfang war ein schwarzes Krokodil aus Ebenholz. Es stand auf dem Fenstersims der Familie Mangold und zeugte vom afrikanischen Vater des kleinen Ijoma - ein Vater allerdings, der längst wieder in Nigeria lebte. Ijoma Mangold bevorzugte das Krokodil von Märklin, eine grüne Güterzuglokomotive, und er tat alles dafür, um Afrika von seinem deutschen Leben fernzuhalten. Doch im Studentenalter tritt sein Vater und mit ihm eine ganze Sippe auf den Plan und offeriert ihm ein alternatives Leben in Nigeria. Seine Lebensgeschichte hat Ijoma Mangold, heute Literaturchef von «Die Zeit», im Buch «Das deutsche Krokodil» festgehalten. Das Buch ist eine Spurensuche nach der eigenen Identität, eine Auseinandersetzung mit der dunklen Hautfarbe und ein Nachsinnen über die Verantwortung, die der Blutsverwandtschaft erwächst. Barbara Bleisch spricht mit dem feinsinnigen Literaten und Philosophen über verschiedene Dimensionen der Herkunft und darüber, was uns zu dem macht, was wir sind. (Wiederholung vom 04.02.2018)


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sport1 Teleshopping

Teleshopping

Report | 14.08.2018 | 13:30 - 14:30 Uhr
2.99/50609
Lesermeinung
WDR Servicezeit - Logo

Servicezeit

Report | 14.08.2018 | 13:35 - 14:05 Uhr
3.56/5036
Lesermeinung
arte Janine Bonaggiunta, die Rechtsanwältin von Jacqueline Sauvage, kommt in der Sendung zu Wort. Sauvage erschoss im September 2012 ihren gewalttätigen Ehemann, der sie und ihre Töchter jahrelang missbraucht hatte.

Philosophie - Wann schreiten wir zur Tat?

Report | 01.09.2018 | 23:35 - 00:05 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
News
Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr

Ruby Rose ist derzeit im Film "The Meg" zu sehen.

Die australische Schauspielerin Ruby Rose hat nach der Ankündigung, sie werde die "Batwoman" in der …  Mehr

Einige Mieter leisten den Modernisierungsplänen des neuen Hauseigners erbitterten Widerstand.

Mieter in einem Wohnblock in Berlin-Tiergarten sollen aus ihren Wohnung ausziehen. Doch sie wehren s…  Mehr