Sternstunde Philosophie

  • Moderatorin Barbara Bleisch Vergrößern
    Moderatorin Barbara Bleisch
    Fotoquelle: SRF/Lucian Hunziker
  • Prof. Armin Nassehi Vergrößern
    Prof. Armin Nassehi
    Fotoquelle: SRF/Hans-Günther Kaufmann/zVg
  • Montage: Soziologe Armin Nassehi, Moderatorin Barbara Bleisch,  Politikphilosophin Katja Gentinetta, Philosophieprofessor Konrad Paul Liessmann Vergrößern
    Montage: Soziologe Armin Nassehi, Moderatorin Barbara Bleisch, Politikphilosophin Katja Gentinetta, Philosophieprofessor Konrad Paul Liessmann
    Fotoquelle: SRF/zVg
  • Der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann Vergrößern
    Der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann
    Fotoquelle: SRF/Zsolnay Verlag/Heribert Corn
Talk, Diskussion
Sternstunde Philosophie

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 22.07.
11:00 - 11:55
Der «Philosophische Stammtisch»: Die Rating-Gesellschaft


Wir bewerten täglich alles Mögliche: Hotels, Restaurants, Dienstleistungen. Das bringt Vorteile für die Kunden, die dank der Bewertungen der anderen informierter entscheiden können. Doch was passiert, wenn wir auch einander bewerten und unsere Ratings im Internet verbreiten? Treibt uns der Wettbewerb zu neuen Höchstleitungen, oder dient er in erster Linie dem Konformismus? China testet derzeit ein soziales Bewertungssystem, das die Teilnehmenden spielerisch mit Vergünstigungen oder Boni belohnt, wenn sie sich staatskonform verhalten. Die einen sehen darin einen totalitären Albtraum verwirklicht, der in einer demokratischen Gesellschaft keine Chance hätte. Die anderen meinen, die Rating-Gesellschaft sei auch bei uns bereits Wirklichkeit, weil die sozialen Medien genau darauf angelegt sind. Stellt sich die Frage: Wie viel Bewertung erträgt der Mensch - und wie menschlich ist Bewerten? Darüber debattieren die Schweizer Politikphilosophin Katja Gentinetta, der Münchner Soziologe Armin Nassehi und der Wiener Philosophieprofessor Konrad Paul Liessmann unter der Leitung von Barbara Bleisch. Eine Wiederholung vom 11. Februar 2018.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der Sonntags-Stammtisch

Der Sonntags-Stammtisch

Talk | 22.07.2018 | 11:00 - 12:00 Uhr
3.56/5016
Lesermeinung
ARD Presseclub

Presseclub

Talk | 22.07.2018 | 12:03 - 12:45 Uhr
2.92/5025
Lesermeinung
3sat Logo "Markus Lanz".

Markus Lanz

Talk | 27.07.2018 | 09:45 - 11:00 Uhr
2.9/5082
Lesermeinung
News
Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr

"Tagebuch des Todes": Nachdem er den Doppelmord an seinen Eltern gestanden hat, stellt sich der 18-jährige Benjamin Feller (Kacey Mottet Klein) in Lausanne der Polizei und wird verhaftet. Der Film eröffnet die vierteilige ARTE-Reihe "Schockwellen", die sich um bedrückende Kriminalfälle dreht.

Unter dem Titel "Schockwellen" zeigt ARTE vier Filme, die wirklich geschehene Kriminalfälle thematis…  Mehr

Oliver Geissen sucht in seiner "Ultimativen Chart Show" nach dem "erfolgreichsten Sommerhit aller Zeiten".

Oliver Geissen stellt in seiner "Ultimativen Chart Show" bei RTL die erfolgreichsten Sommerhits alle…  Mehr

Klara (Alwara Höfels, links) und Mika (Sophie Schütt) haben kaum etwas gemeinsam. Weil sie Schwestern sind, müssen sie trotzdem lernen miteinander klarzukommen.

Der Film "Einmal Bauernhof und zurück" dreht sich fast ausschließlich um die klischeehaften Gegensät…  Mehr