Sternstunde Philosophie

  • Moderatorin Barbara Bleisch Vergrößern
    Moderatorin Barbara Bleisch
    Fotoquelle: SRF/Lucian Hunziker
  • Collage: Dr. Katja Gentinetta, Politikphilosophin, Prof. Harald Welzer, Sozialpsychologe, Dr. Richard David Precht, Philosoph, Barbara Bleisch, Moderatorin Vergrößern
    Collage: Dr. Katja Gentinetta, Politikphilosophin, Prof. Harald Welzer, Sozialpsychologe, Dr. Richard David Precht, Philosoph, Barbara Bleisch, Moderatorin
    Fotoquelle: SRF
Talk, Diskussion
Sternstunde Philosophie

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 16.09.
11:00 - 11:55
Der «Philosophische Stammtisch»: Schöne neue digitale Welt?


Die Menschheit hat schon drei industrielle Revolutionen durchgemacht: Nach den Anfängen der Massenproduktion, der breiten Etablierung der Fliessbandarbeit und der computergestützten Automatisierung stecken wir nun inmitten einer vierten Revolution, in der die reale und die virtuelle Welt immer mehr verschmelzen und künstliche Intelligenzen zunehmend unsere Arbeit übernehmen. Ist diese Revolution grundlegend anders als alles, was wir kannten? Sind die kursierenden Schreckensszenarien von der digitalen Diktatur, der totalen Überwachung und der Massenarbeitslosigkeit bloss Ausdruck einer tiefgreifenden Verunsicherung, weil sich der Wandel schneller vollzieht, als alle technischen Errungenschaften zuvor? Oder sind sie ernst zu nehmende Warnrufe, auf die wir dringend reagieren müssten? Am philosophischen Stammtisch im Sud in Basel diskutiert Barbara Bleisch mit dem Philosophen und Schriftsteller Richard David Precht, mit der Politikphilosophin Katja Gentinetta und mit dem Soziologen Harald Welzer, wie wir uns auf die radikalen Veränderungen unserer Zeit einstellen müssen, um die Menschlichkeit ins digitale Zeitalter zu retten. Literatur: Richard David Precht: Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für die digitale Gesellschaft, Goldmann: 2018. Katja Gentinetta: Worum es im Kern geht: Ein politikphilosophischer Blick auf die Krisen der Gegenwart, NZZ libro: 2017. Harald Welzer: Die smarte Diktatur: Der Angriff auf unsere Freiheit, S. Fischer: 2016.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo: Markus Lanz

Markus Lanz

Talk | 16.10.2018 | 23:15 - 00:30 Uhr
2.87/5085
Lesermeinung
BR Von links: Wolfgang Heckl, Tilmann Schöberl und Dieter Hanitzsch.

Der Sonntags-Stammtisch

Talk | 21.10.2018 | 11:00 - 12:00 Uhr
3.65/5017
Lesermeinung
ARD Presseclub

Presseclub

Talk | 21.10.2018 | 12:03 - 12:45 Uhr
2.96/5026
Lesermeinung
News
Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr