Sternstunden der Evolution

  • Luca, die erste Zelle, lebte vor rund 3,8 Milliarden Jahren. Vergrößern
    Luca, die erste Zelle, lebte vor rund 3,8 Milliarden Jahren.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Seit über 50 Jahren erforscht Jane Goodall Schimpansen. Vergrößern
    Seit über 50 Jahren erforscht Jane Goodall Schimpansen.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Menschenaffen sind unsere engsten Verwandten im Tierreich. Vergrößern
    Menschenaffen sind unsere engsten Verwandten im Tierreich.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
Report, Wissenschaft
Sternstunden der Evolution

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Mo., 01.10.
15:05 - 15:50
Der Anfang von allem


Ob Mensch oder Maus - alles Leben geht auf einen Ursprung zurück. Mit einer einzigen Zelle hat es angefangen, in fast vier Milliarden Jahren ist daraus unsere Artenvielfalt entstanden. Niemand weiß, wie viele Arten auf der Erde leben. Die Schätzungen schwanken zwischen zehn und 100 Millionen. Doch egal, wie viele es auch sind, alles Leben hat einen gemeinsamen Ausgangspunkt. Charles Darwin war der Erste, der das erkannte. Schritt für Schritt rekonstruieren Forscher den Stammbaum des Lebens. Jane Goodall brach einen weiteren Stein aus der Mauer, die Mensch und Menschenaffe voneinander trennt. Sie entdeckte, dass Schimpansen Werkzeuge gebrauchen und herstellen. Bislang galt das als typisch menschlich. Doch warum sind die einen vom Aussterben bedroht, während sich die anderen immer weiter ausbreiten?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Space Night

Space Night - Flight through the Skies

Report | 22.10.2018 | 05:20 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
ARD Wer sagt, dass bei einem Malheur nicht auch mal etwas Gutes herauskommt? Eine versehentlich in großen Mengen produzierte Wachswatte, erweist sich zufällig als große Hilfe im Kampf gegen Umweltkatastrophen. Wie es zu dem Missgeschick kam und was die Watte kann, erzählt Anja Reschke in Wissen vor acht - Zukunft.

Wissen vor acht - Zukunft

Report | 22.10.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
ZDF Immer wenn wir uns erinnern, fügen wir ein Bild unserer Vergangenheit neu zusammen. So kann es leicht passieren, dass sich entscheidende Fehler einschleichen und Personen, wie hier die Ex-Freundin, aus der Erinnerung gestrichen werden.

Leschs Kosmos - Fremdgesteuert - die Macht der Erinnerung

Report | 23.10.2018 | 23:00 - 23:30 Uhr
3.67/5018
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr