Sternstunden der Evolution mit Dirk Steffens

  • Dirk Steffens im Gespräch mit George Church: Wie sieht die Zukunft der Evolution aus? Vergrößern
    Dirk Steffens im Gespräch mit George Church: Wie sieht die Zukunft der Evolution aus?
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Flughunde gehören zu den Langschläfern: Doch wozu dient der Schlaf? Vergrößern
    Flughunde gehören zu den Langschläfern: Doch wozu dient der Schlaf?
    Fotoquelle: ZDF/Axel Schmidt
  • Der US-amerikanische Genetiker George Church will Krankheiten besiegen und ausgestorbene Tierarten wieder beleben. Vergrößern
    Der US-amerikanische Genetiker George Church will Krankheiten besiegen und ausgestorbene Tierarten wieder beleben.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • "Werden einst wieder Mammuts über die Erde ziehen?" "Terra X"-Moderator Dirk Steffens im Gespräch mit Genforscher George Church. Vergrößern
    "Werden einst wieder Mammuts über die Erde ziehen?" "Terra X"-Moderator Dirk Steffens im Gespräch mit Genforscher George Church.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Genetische Rekonstruktion eines Mammuts: Darf der Mensch in die Evolution eingreifen? Vergrößern
    Genetische Rekonstruktion eines Mammuts: Darf der Mensch in die Evolution eingreifen?
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • George Church, Star der Gentechnik-Szene, will das Mammut klonen. Vergrößern
    George Church, Star der Gentechnik-Szene, will das Mammut klonen.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Ein Mammut aus dem Genlabor - wo sind die Grenzen des Machbaren? Dirk Steffens mit George Church, Molekularbiologe an der Harvard Universität. Vergrößern
    Ein Mammut aus dem Genlabor - wo sind die Grenzen des Machbaren? Dirk Steffens mit George Church, Molekularbiologe an der Harvard Universität.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
Report, Wissenschaft
Sternstunden der Evolution mit Dirk Steffens

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFneo
Sa., 26.05.
13:05 - 13:45
Folge 3, Die großen Rätsel


Was ist Intelligenz, und warum müssen wir schlafen? Die Evolution steckt voller Rätsel. "Terra X"-Moderator Dirk Steffens begibt sich auf eine Reise durch die Geschichte des Lebens. Nur der Mensch kann sprechen. Aber wie kommunizieren Tiere miteinander? Was Präriehunde zueinander "sagen", weiß man inzwischen. Doch viele Rätsel bleiben ungelöst. Warum zum Beispiel wandern Vögel, Falter und Wale zum Teil um die halbe Welt? Löwen sind besonders müde, sie schlafen bis zu 18 Stunden pro Tag. Bei Delfinen schläft immer nur eine Hirnhälfte, während die andere dafür sorgt, dass die Meeressäuger auch im Schlaf zum Atmen an die Oberfläche auftauchen. Ob Bienen und Schnecken schnarchen, weiß man nicht, aber sie schlafen auch. Wozu das Ganze dient, ist nicht wirklich bekannt. Forscher gehen davon aus, dass unser Immunsystem im Schlaf hochaktiv ist, dass Schlaf also gesund macht. Doch wozu gibt es überhaupt Krankheiten? Dirk Steffens trifft George Church, einen Pionier der Genforschung. Der Harvard-Wissenschaftler will Krankheiten ausrotten. Aber nicht nur das: Er will mit genetischen Werkzeugen auch ausgestorbene Tierarten wie das Mammut wiederbeleben. Inwieweit der Mensch in die Evolution eingreifen soll und darf, darüber unterhält er sich mit dem "Terra X"-Moderator. Die neuen Stars der Intelligenzforschung sind neuseeländische Papageien, die Keas. Sie sind unglaublich neugierig und sehr verspielt. Am liebsten rutschen und albern die "Clowns der Berge" miteinander im Schnee herum. Aber sie können etwas, was andere nicht können: Probleme lösen, und zwar gemeinsam. Wir Menschen gestalten den Planeten in einem einzigartigen Ausmaß. Wissenschaftler sprechen bereits von einem neuen Zeitalter: dem Anthropozän, dem Zeitalter des Menschen. Die Folge: Die Artenvielfalt schwindet, wir steuern auf eine sechste Aussterbekatastrophe zu. Aber es gibt auch Grund zum Optimismus: Noch können wir die Bedingungen verbessern, und bisher hat das Leben selbst alle Katastrophen überstanden. Die Evolution hält noch viele Überraschungen bereit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Jeder kennt es, das Zwicken und Ziehen nach einen ausgiebigen Sporttag - auch Muskelkater genannt! Wodurch dieses unangenehme Gefühl ausgelöst wird und was uns dabei hilft, den Muskelkater schnellstmöglich wieder loszuwerden, erklärt Susanne Holst bei Wissen vor acht - Mensch.

Wissen vor acht - Mensch

Report | 24.05.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
3sat Matthias Euba

Newton

Report | 25.05.2018 | 05:40 - 06:05 Uhr
4/502
Lesermeinung
arte Die anatomische Untersuchung des Mammutweibchens erlaubt RŸckschlŸsse auf sein Leben, sein Verhalten und seinen Tod, wie die PalŠobiologin Dr. Tori Herridge vom National History Museum London erklŠrt.

Die Wiedergeburt des Mammuts

Report | 26.05.2018 | 21:45 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr