Durch Zufall sind vor über 20 Jahren schwere bauliche Mängel in der Zisterzienser-Abtei Stams entdeckt worden. Der Film zeigt, wie sie und ihre Kunstschätze gerettet werden konnten. Das Stift Stams ist so alt wie das Land Tirol und beherbergt die Grabstätte der frühen Tiroler Landesfürsten. Bis in die Gegenwart ist die Zisterzienser-Abtei Stams im Tiroler Oberinntal ein Hort von Bildung, Kultur und kirchlichem Leben. Als entdeckt wurde, dass Teile der riesigen Dachkonstruktion einsturzgefährdet waren, musste der prächtige barocke Bernardisaal sofort gesperrt werden. Dank eines enormen Einsatzes konnten die Gebäude mit ihren wertvollen Fresken und Kunstschätzen für die Nachwelt bewahrt werden.