Stille Wasser sind tief

  • Der Chilika-See im Osten Indiens ist seit Tausenden von Jahren durch einen dünnen Sandstreifen vom Indischen Ozean getrennt. Vergrößern
    Der Chilika-See im Osten Indiens ist seit Tausenden von Jahren durch einen dünnen Sandstreifen vom Indischen Ozean getrennt.
    Fotoquelle: © Zed Productions Foto: ARTE France
  • Das Ökosystem des Chilika-Sees ist das größte Überwinterungsgebiet für Zugvögel auf dem indischen Subkontinent. Vergrößern
    Das Ökosystem des Chilika-Sees ist das größte Überwinterungsgebiet für Zugvögel auf dem indischen Subkontinent.
    Fotoquelle: © Zed Productions Foto: ARTE France
  • Stille Wasser sind tief Vergrößern
    Fotoquelle: © Zed Productions/Arte
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Stille Wasser sind tief

Infos
Originaltitel
Seen und ihre Geheimnisse
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 23.05.
13:25 - 14:10
Folge 2, Ein See auf Zeit: Der Lake Chilika


Der Chilika-See ist ein einzigartiger und äußerst reichhaltiger aquatischer Lebensraum, der für seine tierischen und menschlichen Anwohner von großer Bedeutung ist. Seine Fischbestände sichern die Existenz Hunderttausender indischer Fischer. Doch die Menschen schöpfen nicht nur aus dem See, sie haben es auch verstanden, dieses wertvolle Biotop vor Gefahren wie Umweltverschmutzung und Sedimentation zu schützen. Je nach Entnahmeort ist das Wasser süß, salzig oder brackig. Diese ungewöhnliche hydrologische Vielfalt verleiht dem Chilika die Eigenschaften eines Sees, einer Flussmündung und einer Meereslagune. Dem schrittweisen Übergang von Süß- zu Salzwasser ist es zu verdanken, dass dort vier unterschiedliche Ökosysteme nebeneinander existieren und eine für Seen einzigartige Biodiversität entfalten können. Delfine, Zugvögel, Salz- und Süßwasserfische teilen sich diese Ökosysteme, die je nach Jahreszeit und Wasserstand verschwinden und wieder auftauchen.


Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tv.berlin Sehenswert Berlin

Sehenswert Berlin

Natur + Reisen | 03.06.2020 | 01:15 - 02:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
Discovery Naked Survival - Ausgezogen in die Wildnis

Naked Survival - Ausgezogen in die Wildnis - Alles oder nichts

Natur + Reisen | 03.06.2020 | 08:00 - 08:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Mit seinem Käfer, Baujahr 1955, geht Jörg Seiter auf Recherche zu seinem Buchprojekt „Die Schwarzwaldhochstraße zu Großvaters Zeiten".

Auf der Schwarzwaldhochstraße - Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

Natur + Reisen | 03.06.2020 | 15:15 - 16:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
So sieht der U-Boot-Bunker Keroman 3 in Lorient von innen aus.

Die Bauweise von alten Bunkeranlagen erzählt viel über die jeweilige Zeit und die gefühlte Bedrohung…  Mehr

Der exzentrische Tierpark-Besitzer Joe Exotic kuschelte gerne mit seinen Raubkatzen. Dann wurde er dafür verurteilt, einen Mord in Auftrag gegeben zu haben - an Carole Baskin, die nun seinen Zoo übernehmen wird.

Ihr Streit wurde durch die Netflix-Doku-Serie "Großkatzen und ihre Raubtiere" weltbekannt, nun geht …  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

In der Rolle als C.J. Parker wurde Pamela Anderson zum Sex-Symbol - und ihr roter Badeanzug zum Kult.

Der rote Badeanzug aus "Baywatch" wurde zum Kult, seine Trägerin Pamela Anderson zur Ikone. Inzwisch…  Mehr

Hollywood-Schwergewicht George Clooney zeigt in seinem Essay für "The Daily Beast" klare Kante gegen Rassismus, den er als "Pandemie" in den USA bezeichnet.

Das brutale Vorgehen eines amerikanischen Polizisten und der Tod George Floyds wühlen die USA auf, a…  Mehr