Stille Wasser sind tief

  • Das Wasser hat die Landschaft in dieser Region der Erde außergewöhnlich stark ausgehöhlt und geformt. Vergrößern
    Das Wasser hat die Landschaft in dieser Region der Erde außergewöhnlich stark ausgehöhlt und geformt.
    Fotoquelle: © Zed Productions Foto: ARTE France
  • Das Wasser hat die Landschaft in dieser Region der Erde außergewöhnlich stark ausgehöhlt und geformt. Vergrößern
    Das Wasser hat die Landschaft in dieser Region der Erde außergewöhnlich stark ausgehöhlt und geformt.
    Fotoquelle: © Zed Productions Foto: ARTE France
  • Le lac Skadar Vergrößern
    Le lac Skadar
    Fotoquelle: © Zed Productions/Arte
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Stille Wasser sind tief

Infos
Originaltitel
Seen und ihre Geheimnisse
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 23.05.
14:10 - 14:55
Folge 3, Der Skadar-See, Juwel des Balkans


Der von Bergen umgebene Skadar-See verdankt seine Existenz der intensiven hydrogeologischen Tätigkeit auf dem Balkan. Das Wasser hat die Landschaft in dieser Region außergewöhnlich stark ausgehöhlt und geformt. Seit jeher erstreckt sich der See über zwei Länder: Montenegro und Albanien. Früher waren die beiden Völker aufgrund ihrer Religion und Politik verfeindet; heute lernen sie zusammenzuleben. Der See, für den sie gemeinsam Sorge tragen, dient als natürliches verbindendes Element. Im Skadar-See fehlt es nicht an Höhlen, unterirdischen Flüssen und anderen geologischen Kuriositäten. Doch die wahre Schönheit des Gewässers ist biologischer Natur. Je nach Jahreszeit passen sich Flora und Fauna den verschiedenen Wasserständen an. Im Frühling machen die Zugvögel auf ihrer Rückkehr aus dem Süden Halt an den Ufern des Skadar, wo ihre fest ansässigen Artgenossen, die Pelikane, bereits von der üppigen Wasserfauna profitieren. Zahlreiche Insekten stehen auf dem Speiseplan der Fledermäuse, die sich nach dem Winterschlaf aus ihren Höhlen wagen. Die Libellen sind noch nicht geschlüpft. Als gefräßige Larven machen sie Jagd auf alles Essbare in den ufernahen Wasserpflanzen. Im Sommer steigen die Temperaturen und der Wasserspiegel des Skadar-Sees sinkt. Jetzt beziehen die Dörfer am westlichen Ufer ihr Trinkwasser aus den "Augen", jenen geheimnisvollen Quellen auf dem Grund des Sees. Und Fledermausjunge suchen in verlassenen Bunkern Zuflucht vor der Sommerhitze. Früher dienten diese respekteinflößenden Kasematten dem Schutz der albanischen Grenze, heute sind sie eine Puppenstube.


Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Tiere, die Geschichte schrieben

Tiere, die Geschichte schrieben - Kameraden

Natur + Reisen | 04.06.2020 | 06:45 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Magische Nächte - Auf der Suche nach dem Nordlicht

Magische Nächte - Auf der Suche nach dem Nordlicht - Bei den Großeltern

Natur + Reisen | 04.06.2020 | 09:40 - 10:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Moderator Hagen von Ortloff.
© SWR/Monika Maier, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Monika Maier" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22453, Fax: -929-22059, foto@swr.de

Eisenbahn-Romantik - Im Trenino Verde durch Sardinien

Natur + Reisen | 04.06.2020 | 14:15 - 14:45 Uhr
4.67/509
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Ex-Schwimmerin Franziska van Almsick sorgt sich um Kinder, denen in der Corona-Krise der Schwimmunterricht verwehrt bleibt.

Können viele Deutsche bald nicht mehr schwimmen? Weil wegen der Corona-Krise Schwimmbäder lange Zeit…  Mehr

Am Freitag, 5. Juni, startet die vierte und letzte Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Tote Mädchen lügen nicht". Mit dabei (von links): Justin (Brandon Flynn), Clay (Dylan Minnette), Ani (Grace Saif) und Jess (Alisha Boe).

Netflix läutet nun die vierte und letzte Staffel der Erfolgsserie "Tote Mädchen lügen nicht" ein. In…  Mehr

In einem "GQ"-Interview zeigt sich Real Madrids Superstar Toni Kroos skeptisch, was das Comingout von aktiven Fußballern angeht: "Ich weiß nicht, ob ich jemandem raten würde, sich als Aktiver zu outen." Vor allem die gegnerischen Fans sieht er als Problem.

In einem "GQ"-Interview zeigt sich Fußball-Star Toni Kroos skeptisch, was den offenen Umgang mit Hom…  Mehr

Silvie Meis (links) und Lilly Becker kündigen an, sich bei "Schlag den Star" am Samstag ein hartes Duell liefern zu wollen. "Wenn ich mit dir fertig bin, wird dir dein Zahnpastalächeln vergehen", postete Lilly Becker bei Instagram.

Am Samstag treten Sylvie Meis und Lilly Becker bei "Schlag den Star" gegeneinander an. Auf Instagram…  Mehr