Stilles Tal

  • Dixie (Sarah Alles) hat es geschafft. Alle sind glücklich, auch Olli (Tom Wlaschiha) Vergrößern
    Dixie (Sarah Alles) hat es geschafft. Alle sind glücklich, auch Olli (Tom Wlaschiha)
    Fotoquelle: MDR/Conny Klein
  • Thomas Stille (Wolfgang Stumph, li.) und Konrad Huberty (Robert Atzorn) warten auf der Ruine des Gasthofes auf Rettung. Als der Hubschrauber kommt, lässt Stille Huberty den Vortritt. Vergrößern
    Thomas Stille (Wolfgang Stumph, li.) und Konrad Huberty (Robert Atzorn) warten auf der Ruine des Gasthofes auf Rettung. Als der Hubschrauber kommt, lässt Stille Huberty den Vortritt.
    Fotoquelle: MDR/Conny Klein
  • Thomas Stille (Wolfgang Stumph, li.) und Konrad Huberty (Robert Atzorn) warten auf der Ruine des Gasthofes auf Rettung. Als der Hubschrauber kommt, lässt Stille Huberty den Vortritt. Vergrößern
    Thomas Stille (Wolfgang Stumph, li.) und Konrad Huberty (Robert Atzorn) warten auf der Ruine des Gasthofes auf Rettung. Als der Hubschrauber kommt, lässt Stille Huberty den Vortritt.
    Fotoquelle: MDR/Conny Klein
  • Dixie (Sarah Alles) hält glücklich ihr Baby im Arm. Vergrößern
    Dixie (Sarah Alles) hält glücklich ihr Baby im Arm.
    Fotoquelle: MDR/Conny Klein
Spielfilm, Drama
Stilles Tal

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Stilles Tal
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Mi., 07. September 2011
MDR
Do., 27.09.
12:30 - 14:00


Thomas Stille ist Betreiber eines Ausfluglokals im malerischen Tal des sächsischen Flüsschens Müglitz. Zwanzig Jahre Arbeit stecken in dem touristischen Juwel, das einmal die Ruine eines verlassenen Bauernhofs war und nun ihm und seiner Familie, Ehefrau Barbara und der schwangeren Tochter Dixie, einen bescheidenen Wohlstand sichert. Doch auch im Jahre Zwölf der Wiedervereinigung werden die Gerichte im Osten des Landes noch von einer Klagewelle überschwemmt. Erben und Alteigentümer verlangen ihren Besitz zurück. Und plötzlich trifft es auch Familie Stille: Der wohlhabende hessische Hotelbesitzer Konrad Huberty tritt in ihr Leben. Wie Thomas Stille geht er auf die Sechzig zu. Zeit, die Außenstände des Lebens einzufordern. Dazu gehört seiner Meinung nach der Bauernhof im Müglitztal, der einst der Familie Huberty gehörte. Damals, als in Sachsen die Genossen das Sagen hatten, war Hubertys Vater mit Frau und Sohn in den Westen gegangen. Konrad erinnert sich an das vergilbte Foto von dem Haus, wo er seine Kindheit verbrachte und das er jetzt seinem Sohn vermachen will. An einem Augusttag im Jahr 2002 treffen Ost und West schließlich direkt aufeinander. Konrad Huberty, der die Räumung verlangt. Thomas Stille, der sein Lokal verbarrikadiert und zur Festung erklärt. Die wahre Gefahr aber droht von woanders: Am Himmel ziehen dunkle Wolken auf. Sie sind die Vorboten eines Naturereignisses, das man später die Jahrhundertflut nennt. Inmitten von Flut und Chaos streiten die zwei Männer um ihren Besitz. Beide fühlen sich im Recht. Doch am Ende geht es nur noch ums Überleben.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Stilles Tal" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Markus konfrontiert seine Mutter Renate mit seinen Erinnerungen.

TV-Tipps Die Hände meiner Mutter

Spielfilm | 26.09.2018 | 21:05 - 22:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.4/505
Lesermeinung
SWR Clara (Christine Neubauer) arbeitet als Erntehelferin auf einer Kirschplantage.

Die Erntehelferin

Spielfilm | 30.09.2018 | 11:30 - 13:00 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
WDR Die "Rebels” (Mitte, vorn: Ben Münchow, Jeremias Koschorz, rechts: Roland Schreglmann), Sebastian (l, Sebastian Tiede) und Debbie (2.v.l., Ruby O. Fee)

Rockabilly Requiem

Spielfilm | 01.10.2018 | 23:20 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr