Sting - Beyond The Police

Sting von The Police Backstage im Rockpalast 1980. Vergrößern
Sting von The Police Backstage im Rockpalast 1980.
Fotoquelle: MDR/WDR
Musik, Dokumentation
Sting - Beyond The Police

Infos
VPS-Datum: 20.12.2018
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
MDR
Do., 20.12.
00:20 - 01:18


Sting alias Gordon Matthew Thomas Sumner gehört zu den wenigen heute noch aktiven Pop-Superstars der 1980er-Jahre. Geboren am 2. Oktober 1951 als Sohn eines Milchmanns, verbrachte er seine Jugend in Wallsend in der englischen Provinz. Anfang der 1970er-Jahre absolvierte er eine Ausbildung zum Lehrer für Englisch und Musik. 1977 gründete er mit Stewart Copeland und Andy Summers in der New Wave-Ära The Police. Das Konzept: eingängige Popsongs, gespielt mit zwei der damals wichtigsten Elemente: Tempo und Reggae. Dazu die sehr individuelle Stimme von Sting und seine Fähigkeit, eingängige Songs zu komponieren. Der Rest ist Geschichte. "Roxanne", "Message In A Bottle" oder "Every Breath You Take" waren weltweite Nummer-1-Hits und katapultierten The Police in die erste Liga der Popmusik. Für Sting folgte die Solokarriere mit Hits wie "Englishman in New York", "Fragile" und "Fields of Gold". Er hat bis heute alles: Talent, gutes Aussehen, Präsenz, Eloquenz und Souveränität in allen Lebenslagen. Im Zentrum des Porträts steht ein ausführliches Exklusivinterview mit Sting, in dem er über die vielen Stationen seines Lebens spricht - die Anfänge, The Police als Superstars der 1980er-Jahre und seine Solokarriere. Sting hat sich Gedanken über seine Zukunft gemacht und beschlossen, unnötigen Ballast abzuwerfen. Er will sich für den Rest seines Lebens nur noch mit den für ihn wichtigen Dingen beschäftigen. Seinen Lebensrhythmus beschreibt er mit "Wandern und Träumen" - eine Erinnerung an die Jugend, als er jeden Tag vor Sonnenaufgang mit dem Vater die Milch in seiner Kleinstadt verteilte. Das Porträt enthält neben dem zentralen Interview mit Sting ergänzende Statements zu den verschiedenen Stationen seiner Karriere, unter anderem von Stewart Copeland, Dominic Miller, Eberhard und Stefanie Schoener, Jools Holland, Phil Sutcliffe, John Watts und Rhani Krija. Und natürlich sind die vielen Hits von The Police & Sting im Film zu sehen und zu hören.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Jan Josef Liefers, Axel Prahl (v.l.)

Soundtrack Deutschland - Liefers und Prahl ermitteln

Musik | 16.12.2018 | 23:55 - 00:40 Uhr
4/504
Lesermeinung
MDR Der Kreuzchor während der Probe im Fußball-Stadion

Der Kreuzchor - Engel, Bengel und Musik

Musik | 20.12.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Richard und Karen Carpenter, das US-amerikanische Geschwister-Popduo The Carpenters während eines Konzerts in Kopenhagen im Jahr 1974

Abba, Bee Gees, Carpenters - Das Abc der Rock-Tabus

Musik | 22.12.2018 | 06:25 - 07:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr