Stolperstein

  • Der elfjährige Leon, Hämophiliepatient, mit seinem Vater. Vergrößern
    Der elfjährige Leon, Hämophiliepatient, mit seinem Vater.
    Fotoquelle: ZDF/BR
  • Herbert Lechner, Hämophiliepatient, beschäftigt sich gerne mit Büchern. Vergrößern
    Herbert Lechner, Hämophiliepatient, beschäftigt sich gerne mit Büchern.
    Fotoquelle: ZDF/BR
  • Alexander Deubler, Hämophiliepatient, ist Leistungssportler. Vergrößern
    Alexander Deubler, Hämophiliepatient, ist Leistungssportler.
    Fotoquelle: ZDF/BR
  • Der elfjährige Leon ist Hämophiliepatient. Vergrößern
    Der elfjährige Leon ist Hämophiliepatient.
    Fotoquelle: ZDF/BR
  • Michael Diederich, Hamophiliepatient, beim Bogenschießen. Vergrößern
    Michael Diederich, Hamophiliepatient, beim Bogenschießen.
    Fotoquelle: ZDF/BR
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: BR
Gesundheit, Dokumentation
Stolperstein

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
3sat
Fr., 28.09.
12:30 - 13:00
Mittendrin statt nur dabei - Leben mit der Bluterkrankheit


Früher war das Leben von Menschen mit der Bluterkrankheit oft geprägt von Angst; jede Verletzung konnte zum Tod führen. Wie leben sie heute, in Zeiten des großen medizinischen Fortschritts? "Stolperstein" porträtiert betroffene Menschen aus verschiedenen Generationen und zeigt, wie sie in ihrem Alltag mit der Bluterkrankheit umgehen. Als Sabine Schepperle schwanger wird, weiß sie genau, die Chancen stehen 50 zu 50, dass ihr Kind auch Bluter ist. Im vierten Monat lässt sie einen Test machen - und tatsächlich: Das Kind wird Bluter sein. Heute ist Leon zehn Jahre alt, singt im Chor und treibt Sport. Auf dem Fußballlatz spielt er zwar nicht als Mittelstürmer, weil das wegen der Verletzungsgefahr zu gefährlich wäre. Trotzdem hat er unter den Fußballkameraden seine Rolle gefunden: Er ist Schiedsrichter. Der 60-jährige Herbert Lechner hingegen musste als Junge im Sportunterricht noch zuschauen. Auch sonst konnte er am normalen Leben nur unter großen Vorsichtsmaßnahmen teilnehmen. Schon kleinste Verletzungen waren früher manchmal lebensbedrohlich. Auslöser der Bluterkrankheit ist ein genetischer Defekt, der eine Gerinnung des Bluts verhindert. Deshalb müssen die Gerinnungsfaktoren mittels Blutplasma gespritzt werden. Doch in den 1980er-Jahren waren viele Blutkonserven mit HIV verseucht. Herbert Lechner erinnert sich noch an diese Zeit, in der die Angst vor Aids sein Leben bestimmte. Viele seiner Freunde, die auch Bluter waren, starben daran. Auch Sabine Schepperles Vater starb an den Folgen von HIV, weil ihm infiziertes Faktorkonzentrat gespritzt wurde. Herbert Lechner hatte Glück und wurde nicht infiziert. Zusammen mit seinem behandelnden Arzt, Professor Wolfgang Schramm, gründete Lechner damals die Bluterberatung Bayern. Durch moderne Verfahren und gentechnische Präparate ist das Gesamtrisiko für Bluter mittlerweile sehr gering. Auch wenn Einschränkungen bleiben, sind sie in der Mitte der Gesellschaft angekommen und haben eine normale Lebenserwartung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Kaiserschnitt mit Sichtkontakt: die "Kaisergeburt"

Kaiserschnitt - Die Kontroverse

Gesundheit | 29.09.2018 | 22:40 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Ersatzteil im Kopf

Ersatzteil im Kopf - Möglichkeiten und Grenzen des Cochlea-Implantats

Gesundheit | 30.09.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Gesundheit | 01.10.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr
3.63/5046
Lesermeinung
News
An ihm lag's nicht: Torschütze Renato Sanches war Matchwinner beim Auftaktsieg der Bayern in Lissabon. Die Einschaltquoten für Sky waren dennoch nur mäßig.

Den Auftakt in die Champions League hatte sich Sky sicher anders vorgestellt. Die Quoten waren ernüc…  Mehr

Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Bei "Love Island" müssen die Singles wie Natascha jeweils zu zweit beweisen, dass sie das Zeug zum Traumpaar haben. Sehen Sie im Folgenden die Kandidaten auf der Insel und auch die, die schon ausgeschieden sind.

Bislang ging es in der zweiten Staffel von "Love Island" eher bedächtig zu. Nun bringt RTL II Drama …  Mehr

Thomas Gottschalk moderiert die Gala zur Verleihung des "Opus Klassik 2018" im Konzerthaus Berlin.

Um nach dem Echo-Skandal mit anschließendem Aus auch weiterhin einen großen deutschen Preis für klas…  Mehr

Stefan Mross (links) und Maximilian Arland sind große Stars der Volksmusik - und gute Freunde. Ob sie nun als Team bei "Dingsda" überzeugen?

Die Kultshow "Dingsda" kehrt zurück: In der ersten Comeback-Sendung dürfen Stefan Mross und Maximili…  Mehr