Am 23. April strahlt Das Erste auf seinem Comedy- und Satire-Sendeplatz am späten Donnerstagabend eine weitere Ausgabe von "Sträter" aus. Torsten Sträter öffnet die Türen des gemütlichen New Yorker Harbour Clubs in Köln und lädt ein zu "einem Abend unter Freunden". Zu Gast sind diesmal die Komikerin und Moderatorin Lisa Feller und der Schauspieler Hans Sigl, der als Bergdoktor seit Jahren ein großes Fanpublikum begeistert. In einem Film versucht Schauspielerin Anke Engelke, u. a. die deutsche Stimme von Marge Simpson und Dorie aus "Findet Nemo", Torsten das Synchronsprechen beizubringen. Die beiden üben anhand einer Szene aus "Praxis Bülowbogen" und das Ergebnis kann sich durchaus hören und sehen lassen. Torsten Sträter freut sich darauf, Dinge und Gegebenheiten vorzuführen, die ihm am Herzen liegen und "jedweden Unfug machen zu dürfen". Er selbst fasst das Konzept wie folgt zusammen: "Ich lade mir astreine Gäste ein und wir quatschen, zwischendurch stelle ich meine Lieblingsfilme vor oder auch mal ein gutes Buch, besuche interessante Menschen oder rege mich über bescheuerte Formulierungen auf. Oder halte einen Dia-Vortrag. Oder anders: Ich mache alles, worauf ich wirklich Lust habe." "Sträter" ist eine Koproduktion von WDR und Prime Productions GmbH.