Straßen der Hoffnung

  • In der baumlosen Weite des Himalaya wirkt Tsultrims Bagger recht verloren. Vergrößern
    In der baumlosen Weite des Himalaya wirkt Tsultrims Bagger recht verloren.
    Fotoquelle: ZDF/Kwanza, Isabelle Coulon
  • Tsultrims Bauarbeiten ziehen auch immer wieder einige Schaulustige an. Vergrößern
    Tsultrims Bauarbeiten ziehen auch immer wieder einige Schaulustige an.
    Fotoquelle: ZDF/Kwanza, Isabelle Coulon
  • Das weite Tal von Zanskar möchte Tsultrim an die Zivilisation anschließen. Vergrößern
    Das weite Tal von Zanskar möchte Tsultrim an die Zivilisation anschließen.
    Fotoquelle: ZDF/Kwanza, Isabelle Coulon
  • Der 78jährige buddhistische Mönch Tsultrim Chonjor will sich für den Bau eine Straße einen Bagger anschaffen. Vergrößern
    Der 78jährige buddhistische Mönch Tsultrim Chonjor will sich für den Bau eine Straße einen Bagger anschaffen.
    Fotoquelle: ZDF/Kwanza, Isabelle Coulon
Natur+Reisen, Land und Leute
Straßen der Hoffnung

Infos
Originaltitel
Celle qui va tout changer
3sat
Mi., 17.10.
15:30 - 16:15
Folge 2, Der Mönch mit Bulldozer


In einem isolierten Tal im Himalaja liegt das ehemalige Königreich Zanskar, in dem 12 000 Menschen nahezu autark leben. Der 78-jährige buddhistische Mönch Tsultrim Chonjor will das ändern. Er kauft sich einen Bagger und baut eine Straße. Seit zwei Jahren arbeitet er sich mit seinem Bulldozer voran, und nichts scheint ihn auf seinem Weg über den gut 5000 Meter hohen Shingo-La-Pass stoppen zu können. Alle bewundern Tsultrims Beharrlichkeit. Aber wird er Kargyak, das südlichste Dorf Zanskars, wirklich mit der Außenwelt verbinden können?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Begegnung mit den Meeresvölkern

Begegnung mit den Meeresvölkern - Australien: Die Bardi - Hüter des Ozeans

Natur+Reisen | 20.10.2018 | 10:25 - 10:50 Uhr
5/502
Lesermeinung
arte Ein Baumpython

Australiens Nationalparks - Der Regenwald

Natur+Reisen | 20.10.2018 | 11:20 - 12:05 Uhr
2/505
Lesermeinung
3sat Sattgrün und farbenfroh - Dörfchen auf der Vogelinsel Mykenes. Die Färöer zählen zu den schönsten Inseln der Welt.

Einsam im Atlantik - Die Färöer Inseln

Natur+Reisen | 20.10.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
News
Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr