Streetphilosophy

  • Die syrischen Künstler Medhat (li.) und Ali (re.) im Multikulti-Schlaraffenland Neukölln: "Wir sind nicht hierhergekommen, um uns anzupassen, sondern auch um zu teilen." Vergrößern
    Die syrischen Künstler Medhat (li.) und Ali (re.) im Multikulti-Schlaraffenland Neukölln: "Wir sind nicht hierhergekommen, um uns anzupassen, sondern auch um zu teilen."
    Fotoquelle: RBB
  • Henri (re.) wurde als Frau geboren und hat eine Geschlechtsumwandlung durchgezogen. Wie viel Fremdes in sich selbst ist erträglich? Vergrößern
    Henri (re.) wurde als Frau geboren und hat eine Geschlechtsumwandlung durchgezogen. Wie viel Fremdes in sich selbst ist erträglich?
    Fotoquelle: RBB
  • Ein Nachmittag am See mit Paddy. So bescheuert das klingt: für Jonas das erste Treffen mit einem Kerl, der einen halben Meter kleiner ist. Vergrößern
    Ein Nachmittag am See mit Paddy. So bescheuert das klingt: für Jonas das erste Treffen mit einem Kerl, der einen halben Meter kleiner ist.
    Fotoquelle: RBB
  • Fremder als irgendein Kerl aus New York, dem Jonas (Bild) auf Instagram folgt, ist ihm vielleicht einfach der Nachbar, mit dem er noch nie geredet hat. Vergrößern
    Fremder als irgendein Kerl aus New York, dem Jonas (Bild) auf Instagram folgt, ist ihm vielleicht einfach der Nachbar, mit dem er noch nie geredet hat.
    Fotoquelle: RBB
  • Wir müssen wieder lernen, das Fremde zuzulassen, erklärt Philosophin Vanessa Jonas beim Grillen an der Spree. Vergrößern
    Wir müssen wieder lernen, das Fremde zuzulassen, erklärt Philosophin Vanessa Jonas beim Grillen an der Spree.
    Fotoquelle: RBB
Kultur, Magazin
Streetphilosophy

Infos
Online verfügbar von 01/12 bis 01/12
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
6+
arte
Sa., 01.12.
23:45 - 00:15
Stell Dich dem Fremden!


Wie es sich anfühlt, rein äußerlich immer und überall als "fremd" wahrgenommen zu werden, weiß Paddy Jahn, der als Schauspieler und Misfit-Model arbeitet. Weil er kleinwüchsig ist und von der körperlichen Norm abweicht, starren ihn die Leute auf der Straße an. Auch jeder Einkauf wird für ihn zur Herausforderung, weil die Welt einfach nicht für ihn gebaut ist. Wie sollte man sich ihm gegenüber verhalten? Und wie geht Paddy mit der Rolle des Außenseiters um? Fremdheit bringt immer auch die Frage mit sich: Wer gehört dazu und wer nicht? Und wer entscheidet das? Darüber spricht Jonas mit Winfried in dessen Kleingartenkolonie, die für viele dem Klischee von Deutschland entspricht: Gartenzwerge, Deutschlandfahnen, ordnungsgemäß gestutzte Hecken. "Das ist meine Heimat", sagt Winfried. Wenn es nach ihm geht, geben die Einheimischen die Regeln vor - und die Fremden haben sich daran zu halten. Die syrischen Künstler Medhat, Amr und Ali sind da ganz anderer Meinung: "Wir sind nicht hierhergekommen, um uns anzupassen, sondern auch, um zu teilen", sagt Medhat. Schließlich entwickeln wir uns nur dann weiter, wenn wir uns mit fremden Kulturen auseinandersetzen, wenn wir uns von Anderen in Frage stellen lassen, statt immer nur Bestätigung zu suchen. Wir müssen wieder lernen, das Fremde zuzulassen, erklärt auch die Philosophin Vanessa Ossino, mit der Jonas zum Grillen am Landwehrkanal verabredet ist. Fremdheitserfahrungen machen wir nicht nur im Außen, sondern auch in uns selbst. Etwa dann, wenn wir träumen - oder wenn wir uns im eigenen Körper fremd fühlen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Logo "Kulturzeit" (grau)

Kulturzeit

Kultur | 11.12.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr (noch 6 Min.)
4.11/509
Lesermeinung
arte 28 Minuten

28 Minuten

Kultur | 12.12.2018 | 03:55 - 04:41 Uhr
3/5021
Lesermeinung
BR Logo

Capriccio

Kultur | 12.12.2018 | 04:45 - 05:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr