Streetphilosophy

  • Derwisch Andreas Bukowski dreht sich so lange um die eigene Achse, bis sein Ego leise wird und er die Stimme des Göttlichen hört. Ist das eine Art positiver Eskapismus?
Vergrößern
    Derwisch Andreas Bukowski dreht sich so lange um die eigene Achse, bis sein Ego leise wird und er die Stimme des Göttlichen hört. Ist das eine Art positiver Eskapismus?
    Fotoquelle: © rbb/weltrecorder
  • Ronja fragt sich, ob das Böse durch den Menschen in die Welt kam. Oder kann auch ein Raubtier, das seinen Instinkten folgt, böse handeln? Vergrößern
    Ronja fragt sich, ob das Böse durch den Menschen in die Welt kam. Oder kann auch ein Raubtier, das seinen Instinkten folgt, böse handeln?
    Fotoquelle: © weltrecorder
  • Warum bringt das Leben immer Kompromisse mit sich? Sollten wir nicht alle wieder viel radikaler leben?, fragt sich Noah Sari in dieser Folge von „Streetphilosophy“. Vergrößern
    Warum bringt das Leben immer Kompromisse mit sich? Sollten wir nicht alle wieder viel radikaler leben?, fragt sich Noah Sari in dieser Folge von „Streetphilosophy“.
    Fotoquelle: © weltrecorder
Info, Philosophie
Streetphilosophy

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
arte
Sa., 17.10.
23:50 - 00:20
Folge 7, Sei solidarisch!


Im Autokino in Berlin-Schönefeld ist Noah mit dem DJ-Duo Hoe__mies verabredet: Lucia Luciano und Gizem Adiyaman sind bekannt für queere Hip-Hop-Partys und ihren Podcast "Realitäter*innen". In ihrem Podcast geht es besonders um Communitys, die von der Mehrheitsgesellschaft ausgegrenzt werden. Mit wem fühlen sie sich solidarisch? Geht es dabei um Herkunft, gemeinsame Erfahrungen von Leid und Unterdrückung - oder vielleicht geteilte Werte? "Im Unterschied zu Nächstenliebe oder Loyalität reduziert Solidarität Hierarchien", erklärt Philosoph Alexander Heindl, denn: "Menschen begegnen einander auf Augenhöhe." Ein schönes Beispiel dafür ist die solidarische Landwirtschaft, die nicht auf Profitstreben, sondern auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit beruht: Jeder und jede gibt, was er oder sie kann, und am Ende haben alle was davon. Noah hilft dem Leipziger Kollektiv Ackerilla bei der Ernte und fragt sich: Funktioniert das solidarische Modell der Gemeinschaft nur im Kleinen? Oder kann man das auch groß denken? Menschen scheinen von Natur aus nicht ausschließlich egoistisch zu sein, sondern auch kooperativ - sogar in Krisensituationen. Die Filme des Regisseurs Feras Fayyad handeln von Menschen, die im Bürgerkrieg ihr Leben dafür riskieren, anderen zu helfen. Feras selbst hat in Syrien Gewalt, Tod und Folter erlebt. Wie kann er trotzdem noch an Solidarität und an das Gute im Menschen glauben?

Thema:

Thema: Sei solidarisch!



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet True Food

True Food - Tradition

Info | 26.10.2020 | 19:05 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLplus Richterin Dr. Ruth Herz führt die Verhandlungen objektiv, souverän und einfühlsam. Sie deckt die Geschichte hinter der Tat auf und versucht mit ihren Urteilen, Jugendlichen eine Chance zu geben.

Das Jugendgericht

Info | 27.10.2020 | 09:00 - 09:55 Uhr
1.9/5010
Lesermeinung
News
Joe Biden (links) und Donald Trump bei ihrem ersten TV-Duell vor wenigen Tagen: Runde Nummer zwei soll virtuell stattfinden.

Der Countdown läuft: Am 3. November fällt an den Urnen die Entscheidung im Duell Donald Trump gegen …  Mehr

Patrick (24, Bodensee) studiert Wirtschaftsingenieurwesen, arbeitet aber im Familienbetrieb (Rinderzucht) als Bauer im Nebenerwerb. "Das eine ist Beruf - das andere Berufung", sagt er.

"Bauer sucht Frau" trifft "Bachelor": In der neuen Staffel wirbt Datingshow-Profi Till um Pferdewirt…  Mehr

Sie suchen die Wahrheit im Unerklärlichen: Chefgeisterjäger Gus (Nick Frost, Mitte) und seine Minions Astrid (Emma D'Arcy) und Elton John (Samson Kayo).

Nick Frost und Simon Pegg melden sich zurück: In der geistreichen und witzigen Amazon-Serie "Truth S…  Mehr

Die Kölner Hauptkommissare Max Ballauf und Freddy Schenk  sind im Quoten-Ranking des "Tatort" gleich zweimal ganz vorne mit dabei.

Für viele Zuschauer ist es noch immer Tradition: Am Sonntagabend wird der neue "Tatort" oder "Polize…  Mehr

Auf dem Gasser-Hof tritt Eva (Anna Unterberger, rechts) eine Stelle als Haushaltshilfe an. Ein Vorwand, um mehr über den rätselhaften Tod ihres Vaters zu erfahren. Die anderen Bediensteten wie Köchin Thea (Gertrud Roll) scheinen mehr zu wissen.

Um herauszufinden, wer vor vielen Jahren ihren Vater tötete, heuert eine junge Frau als Haushaltshil…  Mehr