Streetphilosophy

  • Derwisch Andreas Bukowski dreht sich so lange um die eigene Achse, bis sein Ego leise wird und er die Stimme des Göttlichen hört. Ist das eine Art positiver Eskapismus?
Vergrößern
    Derwisch Andreas Bukowski dreht sich so lange um die eigene Achse, bis sein Ego leise wird und er die Stimme des Göttlichen hört. Ist das eine Art positiver Eskapismus?
    Fotoquelle: © rbb/weltrecorder
  • Ronja fragt sich, ob das Böse durch den Menschen in die Welt kam. Oder kann auch ein Raubtier, das seinen Instinkten folgt, böse handeln? Vergrößern
    Ronja fragt sich, ob das Böse durch den Menschen in die Welt kam. Oder kann auch ein Raubtier, das seinen Instinkten folgt, böse handeln?
    Fotoquelle: © weltrecorder
  • Warum bringt das Leben immer Kompromisse mit sich? Sollten wir nicht alle wieder viel radikaler leben?, fragt sich Noah Sari in dieser Folge von „Streetphilosophy“. Vergrößern
    Warum bringt das Leben immer Kompromisse mit sich? Sollten wir nicht alle wieder viel radikaler leben?, fragt sich Noah Sari in dieser Folge von „Streetphilosophy“.
    Fotoquelle: © weltrecorder
Info, Philosophie
Streetphilosophy

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
arte
Sa., 17.10.
23:50 - 00:20
Folge 7, Sei solidarisch!


Im Autokino in Berlin-Schönefeld ist Noah mit dem DJ-Duo Hoe__mies verabredet: Lucia Luciano und Gizem Adiyaman sind bekannt für queere Hip-Hop-Partys und ihren Podcast "Realitäter*innen". In ihrem Podcast geht es besonders um Communitys, die von der Mehrheitsgesellschaft ausgegrenzt werden. Mit wem fühlen sie sich solidarisch? Geht es dabei um Herkunft, gemeinsame Erfahrungen von Leid und Unterdrückung - oder vielleicht geteilte Werte? "Im Unterschied zu Nächstenliebe oder Loyalität reduziert Solidarität Hierarchien", erklärt Philosoph Alexander Heindl, denn: "Menschen begegnen einander auf Augenhöhe." Ein schönes Beispiel dafür ist die solidarische Landwirtschaft, die nicht auf Profitstreben, sondern auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit beruht: Jeder und jede gibt, was er oder sie kann, und am Ende haben alle was davon. Noah hilft dem Leipziger Kollektiv Ackerilla bei der Ernte und fragt sich: Funktioniert das solidarische Modell der Gemeinschaft nur im Kleinen? Oder kann man das auch groß denken? Menschen scheinen von Natur aus nicht ausschließlich egoistisch zu sein, sondern auch kooperativ - sogar in Krisensituationen. Die Filme des Regisseurs Feras Fayyad handeln von Menschen, die im Bürgerkrieg ihr Leben dafür riskieren, anderen zu helfen. Feras selbst hat in Syrien Gewalt, Tod und Folter erlebt. Wie kann er trotzdem noch an Solidarität und an das Gute im Menschen glauben?

Thema:

Thema: Sei solidarisch!



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BBC (L-R) Alex Jones, Matt Baker

The One Show

Info | 26.10.2020 | 20:00 - 20:35 Uhr
/500
Lesermeinung
BBC Morning Live

Morning Live

Info | 27.10.2020 | 10:15 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Discovery A miniature statue of a man in a space suit.

Die geheimen Akten der NASA - Armstrong auf Schatzsuche

Info | 27.10.2020 | 16:45 - 17:30 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Jan Böhmermann

Jan Böhmermann moderiert das ZDF Magazin Royale. Im Interview mit prisma erklärt er, warum man Witze…  Mehr

Am 31. Oktober ist Halloween.

Im Stream oder im TV: prisma präsentiert ausgewählte Gruselfilme und -serien für die Halloweennacht …  Mehr

Die Champions League ist 2020/21 bei Sky und DAZN zu sehen.

Die Spiele der Champions League werden bei Sky und dem Streaming-Anbieter DAZN übertragen. Doch wer …  Mehr

Daumen nach oben - trotz Formel-1-Abschied: Am Wochenende war Kultreporter Kai Ebel zum letzten Mal in der Boxengasse im Einsatz.

Sein Karriereende als Formel-1-Reporter hätte sich Kai Ebel sicherlich anderes vorgestellt: Wegen de…  Mehr

So süß: "Baby-Yoda" hat nicht nur dem Mandalorianer, sondern auch vielen Fans den Kopf verdreht.

Eigentlich handelt "The Mandalorian" von einem Kopfgeldjäger. Heimlicher Star der ersten Staffel war…  Mehr