Südtirol - Der Vinschgau

  • Apfelblüte im Vinschgau Vergrößern
    Apfelblüte im Vinschgau
    Fotoquelle: © SWR/sehmannsklub filmproduktion, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/sehmannsklub filmproduktion" (S2). SWR-Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel
  • Schafscheren im Schnalstal Vergrößern
    Schafscheren im Schnalstal
    Fotoquelle: SWR / © SWR/sehmannsklub filmprodukt.
  • Apfelsortieranlage in einer Genossenschaft Vergrößern
    Apfelsortieranlage in einer Genossenschaft
    Fotoquelle: SWR / © SWR/sehmannsklub filmprodukt.
  • Beim Waalbau zur Bewässerung der Apfelplantagen Vergrößern
    Beim Waalbau zur Bewässerung der Apfelplantagen
    Fotoquelle: SWR / © SWR/sehmannsklub filmprodukt.
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Südtirol - Der Vinschgau

Infos
Originaltitel
Südtirol
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
SWR
Fr., 14.02.
15:15 - 16:00
Folge 4, Der Vinschgau


Der Vinschgau liegt im Westen Südtirols und ist geprägt vom Kontrast zwischen einer fruchtbaren Talsohle und einer kargen Bergwelt. Südtirol, die nördlichste Provinz Italiens, beherbergt eines der größten Apfelanbaugebiete Europas. Im Frühjahr verwandelt sich die Landschaft in ein zartrosa Blütenmeer. Durch Frostberegnung werden die Blüten bei Minusgraden geschützt - ein beeindruckendes Schauspiel. Das Leben im Vinschgau ist vom Klima geprägt. Das Tal gilt als eines der trockensten im Alpenraum. Schon vor Jahrhunderten baute man kleine Kanäle, die Waale, um Schmelzwasser aus den Seitentälern zu holen. Ohne künstliche Bewässerung wäre Landwirtschaft unmöglich. Der Film begleitet unter anderem einen Mönch, der die älteste Wetterstation Südtirols betreibt; einen Produktdesigner, der Zehenschuhe entwickelt hat und einen innovativen Bäcker, der wieder aus heimischem Getreide Brot backt. Außerdem führt der Film in das Dorf Laas, in dem weißer Marmor aus dem Berg geholt wird und ins Schnalstal, das Schauplatz eines großen Schaftriebs ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der Kasbek, 5033m hoch, heiliger Berg der Georgier.

Georgien - Von Null auf 5000

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 05:29 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
Phoenix Ein Alaska-Pfeifhase sammelt Gräser zum Vorrat.

Alaska - Im Land der Bären - Der kurze Sommer

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 06:00 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Die sechs Jugendlichen verstehen sich super.© hr/E+U TV Film- und Fernsehproduktion – Honorarfreie Verwendung gemäß AGB im inhaltlichen redaktionellen Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung "Bild: hr/E+U TV Film- und Fernsehproduktion". Andere Verwendung nur nach Absprache. KiKA Unternehmenskommunikation Tel.: 0361/218-1826 Mail: bildredaktion@kika.de

Durch die Wildnis - Sierra Nevada

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 06:45 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Michael Lerchenberg hält es für sinnvoll, den bairischen Dialekt in die Schulbildung zu integrieren. "Ein bairisch sprechendes Kind ist in einer Münchner Schule ein Exot", meint der Schauspieler.

Als Festspielintendant, Fastenprediger beim Nockherberg und nicht zuletzt als Schauspieler hat Micha…  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Für Jean-Marie Briand liegt die Kraft der Osteopathie darin, die Natur zu unterstützen.

Die manuelle Heilmethode findet immer mehr Anhänger, wie auch die ARTE-Doku "Ostheopathie" zeigt. Do…  Mehr

Annerose Waguscheit (Gisela Schneeberger) hilft Ferdinand Weitel (Gerhard Polt) im Faschingstrubel, seinen Versicherungsvertrag rückgängig zu machen.

Der Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel lässt sich an Fasching eine viel zu teure Versicherung andre…  Mehr

Nach dem Tod eines Bauarbeiters wittern die Journalistinnen Karin (Anke Engelke, links) und Rommy (Nina Kunzendorf) einen Skandal.

Anke Engelke und Nina Kunzendorf recherchieren als Journalistinnen in einem Fall ungeahnter Tragweit…  Mehr