Süßes Gift

  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ARTE
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ARTE
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ARTE
  • Pianist André Polonski (Jacques Dutronc) und Mika Muller (Isabelle Huppert), die Erbin eines Schokoladenkonzerns, haben zum zweiten Mal geheiratet und führen ein stilvolles, harmonisches Familienleben in Lausanne. Vergrößern
    Pianist André Polonski (Jacques Dutronc) und Mika Muller (Isabelle Huppert), die Erbin eines Schokoladenkonzerns, haben zum zweiten Mal geheiratet und führen ein stilvolles, harmonisches Familienleben in Lausanne.
    Fotoquelle: Jérémie Nassif Foto: ARTE France
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ARTE
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ARTE
Spielfilm, Psychothriller
Süßes Gift

Infos
Audiodeskription, Synchronfassung, Produktion: CAB Productions, MK2 Productions, France 2 Cinéma, Télévision Suisse Romande (TSR), YMC Productions, Online verfügbar von 19/06 bis 26/06
Originaltitel
Merci pour le chocolat
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2000
Kinostart
Do., 04. Januar 2001
DVD-Start
Do., 08. April 2004
arte
Mi., 19.06.
20:15 - 21:50


Der Klaviervirtuose André Polonski und Mika, die Millionenerbin eines Schokoladenkonzerns, haben zum zweiten Mal geheiratet. Sie führen ein angenehmes Leben in Lausanne. Vor Jahren gingen sie eine erste, kurze Ehe ein. Diese scheiterte - Mikas Vater stand dem Pianisten skeptisch gegenüber. André verließ Mika und ehelichte die inzwischen verstorbene Lisbeth. Aus dieser Beziehung stammt der gemeinsame Sohn Guillaume. Plötzlich taucht die Jungpianistin Jeanne bei André und Mika auf. Mit einer schwerwiegenden Behauptung: Sie sei als Baby im Krankenhaus kurzzeitig mit Guillaume vertauscht worden. Tatsächlich existieren Parallelen zwischen der Jungpianistin und André: Jeanne hat sich ebenfalls der Musik verschrieben und bereitet sich auf einen Klavierwettbewerb in Budapest vor. Auf der Suche nach ihrer wahren Herkunft und einem künstlerischen Mentor dringt Jeanne in die fremde Familie ein. Wie auch in der 1948 erschienenen Romanvorlage "The Chocolate Cobweb" von Charlotte Armstrong beginnt ein widersprüchlich-subtiles Spiel um zwischenmenschliche Beziehungen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Süßes Gift" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Das perfekte Verbrechen

Das perfekte Verbrechen

Spielfilm | 17.07.2019 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/5018
Lesermeinung
KabelEins Zodiac - Die Spur des Killers

Zodiac - Die Spur des Killers

Spielfilm | 17.07.2019 | 22:35 - 01:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3/505
Lesermeinung
RTL Die Schwestern Kate (Claire Holt, l.) und Lisa (Mandy Moore) genießen eine ausgelassene Zeit in Mexiko.

47 Meters Down

Spielfilm | 28.07.2019 | 21:55 - 23:45 Uhr
1/503
Lesermeinung
News
BVB-Fans bekommen durch die Doku Einblicke in das Mannschaftsleben.

Filmemacher Aljoscha Pause hat Borussia Dortmund im Saison-Endspurt begleitet. Das Ergebnis ist ab A…  Mehr

Als neue "Bachelorette" verteilt Gerda Lewis die Rosen. 20 männliche Kandidaten stehen ihr für eine mögliche Liebelei zur Auswahl.

Bei RTL werden wieder Rosen verteilt. 20 Single-Männer wollen angeblich das Herz von "Bachelorette" …  Mehr

Viel zu tun für Gerda Lewis in der ersten Folge der neuen "Die Bachelorette"-Staffel: Kaum hat sie die 20 Kandidaten kennengelernt, muss sie auch schon ihre ersten Rosen verteilen.

Eine neue "Bachelorette", 20 neue Kandidaten und einer, den man schon kennt. Hier finden Sie alle In…  Mehr

Einer der Höhepunkte beim CHIO in Aachen ist der Nationenpreis der Springreiter, den das WDR Fernsehen am Donnerstagabend (18.07.2019) überträgt.

Jahr für Jahr treffen sich die besten Reiter der Welt in der Soers. Der CHIO in Aachen gilt als eine…  Mehr

Yannic ist Bodybuilder – und präsentiert gerne seine Muskeln. <a href="https://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de</a>

Was für eine Kante! Mit Muckis geizen die meisten Kandidaten, die in "Die Bachelorette" um die Gunst…  Mehr