Super-GAU Tschernobyl - Sarkophag für die Ewigkeit?

  • Die Dokumentation zeichnet mithilfe vieler Zeitzeugen nach, was damals passiert ist. Dabei ordnen Experten das Ausmaß der Gefahr - damals wie auch noch heute - ein. Vergrößern
    Die Dokumentation zeichnet mithilfe vieler Zeitzeugen nach, was damals passiert ist. Dabei ordnen Experten das Ausmaß der Gefahr - damals wie auch noch heute - ein.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Alle Experten sind sich einig: Es ist völlig unklar, wie der Unglücksreaktor zurückgebaut und entsorgt werden kann. Ebenso wenig, was mit der einstigen Stadt der Ingenieure passieren soll. Alles ist letztlich nichts anderes als Atommüll. Vergrößern
    Alle Experten sind sich einig: Es ist völlig unklar, wie der Unglücksreaktor zurückgebaut und entsorgt werden kann. Ebenso wenig, was mit der einstigen Stadt der Ingenieure passieren soll. Alles ist letztlich nichts anderes als Atommüll.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Ehemaliger Vergnügungspark in Tschernobyl. Vergrößern
    Ehemaliger Vergnügungspark in Tschernobyl.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • 32 Jahre nach dem Atomunglück in Tschernobyl macht sich der Autor auf den Weg in die Unglücksregion. Dort sind die Spuren der Katastrophe immer noch spür- und messbar. Vergrößern
    32 Jahre nach dem Atomunglück in Tschernobyl macht sich der Autor auf den Weg in die Unglücksregion. Dort sind die Spuren der Katastrophe immer noch spür- und messbar.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
Report, Dokumentation
Super-GAU Tschernobyl - Sarkophag für die Ewigkeit?

Infos
Produktionsland
Deutschland / Ukraine
ZDFinfo
Fr., 01.06.
14:30 - 15:15


32 Jahre nach dem Atomunglück in Tschernobyl macht sich der Autor auf den Weg in die Unglücksregion. Dort sind die Spuren der Katastrophe immer noch spür- und messbar. Alle Experten sind sich einig: Es ist völlig unklar, wie der Unglücksreaktor zurückgebaut und entsorgt werden kann. Ebenso wenig, was mit der einstigen Stadt der Ingenieure passieren soll. Alles ist letztlich nichts anderes als Atommüll. Die Dokumentation zeichnet mithilfe vieler Zeitzeugen nach, was damals passiert ist. Dabei ordnen Experten das Ausmaß der Gefahr - damals wie auch noch heute - ein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Stadt Hvar.

Geheimnisvolle Adria

Report | 01.06.2018 | 11:30 - 12:20 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Die Schatzsucher - Expedition zum Millionenwrack

Die Schatzsucher - Expedition zum Millionenwrack - Codename 'Legend'(The Legend)

Report | 01.06.2018 | 16:15 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Erfurt war bereits zur Steinzeit besiedelt und auch die Germanen ließen sich an der Gera nieder. Im Mittelalter wurde es - durch die Lage an wichtigen Handelsstraßen - eine der vier größten Städte in Deutschland. Erfurts Monopol war ein Farbstoff zur Blaufärbung, das mit der Entdeckung Indiens und Amerikas - und des Indigos - verloren ging. Heute ist Erfurt von der Einwohnerzahl die stabilste Stadt auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Und Erfurts Krämerbrücke ist die einzige "beidseitig geschlossene Brückenbebauung" nördlich der Alpen. Man erkennt die "schwebenden" Brückenhäuser am besten aus der Luft.

Deutschland von oben - Stadt

Report | 01.06.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr