Syriens Folterhölle

Mansour schrieb auf Stofffetzen seiner Hemden mit Hilfe eines Stücks Hühnerknochen, Rosts und seines eigenen Blutes die Namen aller Häftlinge auf. Vergrößern
Mansour schrieb auf Stofffetzen seiner Hemden mit Hilfe eines Stücks Hühnerknochen, Rosts und seines eigenen Blutes die Namen aller Häftlinge auf.
Fotoquelle: ZDF/Richard Ansett
Report, Dokumentation
Syriens Folterhölle

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Mi., 01.08.
02:45 - 03:30
Die Vermissten des Assad-Regimes


2011 erfasste die Protestwelle des Arabischen Frühlings auch Syrien. Seither sind Zehntausende Menschen in den Geheimgefängnissen Präsident Assads verschwunden. Bis heute lässt die syrische Regierung Gegner verhaften und verschleppen. Gefangene haben aus den Kerkern Nachrichten an ihre Familien geschmuggelt, geschrieben mit eigenem Blut. Inzwischen wurde aufgedeckt, dass hinter dem Grauen ein ausgeklügeltes System steckt. Der UN-Ermittler Bill Wiley und sein Team sind an eine Großzahl von Dokumenten syrischer Behörden gekommen. Diese Papiere führen zurück bis ins Jahr 2011 und belegen das Schicksal vieler Regime-Kritiker. Sie könnten zum Schlüssel für eine Anklage gegen die Regierung Assads werden. Der Film begleitet den UN-Ermittler bei seiner Arbeit und erzählt die Geschichte von Opfern des Assad-Regimes.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Eine kreative Start-up-Szene tüftelt in Hightech-Zentren in ganz Afrika technische Innovationen aus. Diese Schulklasse arbeitet zum Beispiel mit dem Experimentierkasten von DEXT Technologies aus Ghana.

TV-Tipps Digital Africa - Ein Kontinent erfindet sich neu

Report | 31.07.2018 | 22:45 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ein LKW mit Papiermüll auf einer Müllkippe im nigerianischen Lagos. Täglich wühlen hier hunderttausende Menschen nach Verwertbarem.

Der Glanz der Schattenwirtschaft

Report | 31.07.2018 | 23:35 - 00:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Einst war Detroit als Motor City bekannt, nun ist es die Stadt der Ruinen.

Geisterstädte - USA: Detroit - Wiederbelebung einer toten Stadt

Report | 01.08.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr