Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

  • Grete (Peri Baumeister) weiß, dass sie ohne ihren Bruder nicht existieren kann. Vergrößern
    Grete (Peri Baumeister) weiß, dass sie ohne ihren Bruder nicht existieren kann.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg Trakls (Lars Eidinger) jüngere Schwester Grete (Peri Baumeister) ist seine große Liebe und zugleich seine größte Muse. Vergrößern
    Georg Trakls (Lars Eidinger) jüngere Schwester Grete (Peri Baumeister) ist seine große Liebe und zugleich seine größte Muse.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg Trakls (Lars Eidinger) spürt immer sträker, dass die Beziehung zu seiner jüngeren Schwester Grete (Peri Baumeister) etwas Zerstörerisches hat. Vergrößern
    Georg Trakls (Lars Eidinger) spürt immer sträker, dass die Beziehung zu seiner jüngeren Schwester Grete (Peri Baumeister) etwas Zerstörerisches hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Der renommierte Musikprofessor Albert Brückner (Rainer Bock) ist von Gretes Musiktalent enorm beeindruckt. Vergrößern
    Der renommierte Musikprofessor Albert Brückner (Rainer Bock) ist von Gretes Musiktalent enorm beeindruckt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg (Lars Eidinger) und Grete (Peri Baumeister) können ihre Leidenschaft füreinander nicht in Zaum halten. Vergrößern
    Georg (Lars Eidinger) und Grete (Peri Baumeister) können ihre Leidenschaft füreinander nicht in Zaum halten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Der Dichter Georg Trakl (Lars Eidinger) und seine Schwester, die musikalisch begabte Grete (Peri Baumeister), sind durch eine Beziehung verbunden, die nur sie selbst begreifen können. Vergrößern
    Der Dichter Georg Trakl (Lars Eidinger) und seine Schwester, die musikalisch begabte Grete (Peri Baumeister), sind durch eine Beziehung verbunden, die nur sie selbst begreifen können.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit wird Grete (Peri Baumeister) am renommierten Wiener Konservatorium angenommen. Vergrößern
    Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit wird Grete (Peri Baumeister) am renommierten Wiener Konservatorium angenommen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Die temperamentvolle Grete (Peri Baumeister) gibt sich auch der Musik mit größter Leidenschaft hin. Vergrößern
    Die temperamentvolle Grete (Peri Baumeister) gibt sich auch der Musik mit größter Leidenschaft hin.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Nach außen hin bewahrt die distinguierte Grete (Peri Baumeister) stets den großbürgerlichen Schein. Vergrößern
    Nach außen hin bewahrt die distinguierte Grete (Peri Baumeister) stets den großbürgerlichen Schein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg (Lars Eidinger) droht an den Gewissensbissen wegen der Liebe zu seiner eigenen Schwester Grete (Peri Baumeister) zu zerbrechen. Vergrößern
    Georg (Lars Eidinger) droht an den Gewissensbissen wegen der Liebe zu seiner eigenen Schwester Grete (Peri Baumeister) zu zerbrechen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Grete (Peri Baumeister) forscht in den persönlichen Aufzeichnungen ihres Bruders nach Hinweisen für seine Gefühle. Vergrößern
    Grete (Peri Baumeister) forscht in den persönlichen Aufzeichnungen ihres Bruders nach Hinweisen für seine Gefühle.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
Spielfilm, Drama
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

Infos
Originaltitel
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Do., 31. Mai 2012
DVD-Start
Do., 28. März 2013
ARD
Mo., 15.10.
00:05 - 01:33


Österreich, 1908. Georg Trakl lebt als Sohn einer großbürgerlichen Familie in Salzburg. Er absolvierte eine Ausbildung zum Apotheker, aber seine wahre Leidenschaft gehört der Poesie: Er träumt von Erfolgen als Dichter. Große Zuneigung hegt der junge Mann zu seiner jüngeren Schwester Grete . Seit frühester Kindheit ist diese für ihn eine Muse, während sie ihn in heimlicher Liebe verehrt. Mit dem Beginn seines Pharmaziestudiums in Wien ist der von Schuldgefühlen geplagte Georg bereit, diese zu weit gehende Symbiose zu lösen. Doch Grete setzt alles daran, ihm nach Wien zu folgen. Durch ihr außerordentliches Talent schafft sie als eine der ersten Frauen die Aufnahme am renommierten Wiener Konservatorium. Sie sieht das Studium in der Meisterklasse von Professor Albert Brückner aber vor allem als Mittel, um weiterhin Georg nahe sein zu können. Dabei hofft sie, in der großen Stadt endlich ihre Liebe freier ausleben zu können. Aus der platonischen Intimität wird nun eine körperliche Beziehung. Von seiner Muse inspiriert, feiert Georg erste Erfolge als Poet: Das Publikum schätzt seine Gedichte und er genießt das gesellschaftliche Ansehen. Doch die Beziehung der Geschwister leidet immer stärker unter Gretes besitzergreifender Zuneigung und Georgs moralischem Empfinden. Mit Drogen versucht er, sich von dem Druck zu lösen und vernebelt dadurch zunehmend seinen Geist. Sein Studienkamerad Ludwig Schubeck versucht, diesem selbstzerstörerischen Treiben Einhalt zu gebieten. Um das Dilemma zu lösen, drängt Georg seine Schwester schließlich zu einer Ehe mit dem viel älteren Professor Brückner. Doch so einfach kommen die Geschwister nicht voneinander los.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden"

Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

HR Sayra (Paulina Gaitán) und Willy (Edgar Flores) wollen auf dem Dach eines Zuges von Mexiko in die USA flüchten.

Sin Nombre - Zug der Hoffnung

Spielfilm | 06.10.2018 | 00:15 - 01:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3/506
Lesermeinung
WDR Die beiden Brüder (v.l.n.r.) Gregor (Sebastian Zimmler) und Pietschi (Robert Finster)

Hüter meines Bruders

Spielfilm | 08.10.2018 | 23:20 - 00:40 Uhr
1/501
Lesermeinung
HR Steve (David Duchovny, hinten) und sein "Sohn" Mick (Ben Hollingsworth) begutachten ihr neues Zuhause.

Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein

Spielfilm | 13.10.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
3.75/508
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr