Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

  • Grete (Peri Baumeister) weiß, dass sie ohne ihren Bruder nicht existieren kann. Vergrößern
    Grete (Peri Baumeister) weiß, dass sie ohne ihren Bruder nicht existieren kann.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg Trakls (Lars Eidinger) spürt immer sträker, dass die Beziehung zu seiner jüngeren Schwester Grete (Peri Baumeister) etwas Zerstörerisches hat. Vergrößern
    Georg Trakls (Lars Eidinger) spürt immer sträker, dass die Beziehung zu seiner jüngeren Schwester Grete (Peri Baumeister) etwas Zerstörerisches hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Der renommierte Musikprofessor Albert Brückner (Rainer Bock) ist von Gretes Musiktalent enorm beeindruckt. Vergrößern
    Der renommierte Musikprofessor Albert Brückner (Rainer Bock) ist von Gretes Musiktalent enorm beeindruckt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg (Lars Eidinger) und Grete (Peri Baumeister) können ihre Leidenschaft füreinander nicht in Zaum halten. Vergrößern
    Georg (Lars Eidinger) und Grete (Peri Baumeister) können ihre Leidenschaft füreinander nicht in Zaum halten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit wird Grete (Peri Baumeister) am renommierten Wiener Konservatorium angenommen. Vergrößern
    Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit wird Grete (Peri Baumeister) am renommierten Wiener Konservatorium angenommen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Die temperamentvolle Grete (Peri Baumeister) gibt sich auch der Musik mit größter Leidenschaft hin. Vergrößern
    Die temperamentvolle Grete (Peri Baumeister) gibt sich auch der Musik mit größter Leidenschaft hin.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Nach außen hin bewahrt die distinguierte Grete (Peri Baumeister) stets den großbürgerlichen Schein. Vergrößern
    Nach außen hin bewahrt die distinguierte Grete (Peri Baumeister) stets den großbürgerlichen Schein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Nach außen hin bewahrt die distinguierte Grete (Peri Baumeister) stets den großbürgerlichen Schein. Vergrößern
    Nach außen hin bewahrt die distinguierte Grete (Peri Baumeister) stets den großbürgerlichen Schein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg (Lars Eidinger) droht an den Gewissensbissen wegen der Liebe zu seiner eigenen Schwester Grete (Peri Baumeister) zu zerbrechen. Vergrößern
    Georg (Lars Eidinger) droht an den Gewissensbissen wegen der Liebe zu seiner eigenen Schwester Grete (Peri Baumeister) zu zerbrechen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit wird Grete (Peri Baumeister) am renommierten Wiener Konservatorium angenommen. Vergrößern
    Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit wird Grete (Peri Baumeister) am renommierten Wiener Konservatorium angenommen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Georg Trakls (Lars Eidinger) jüngere Schwester Grete (Peri Baumeister) ist seine große Liebe und zugleich seine größte Muse. Vergrößern
    Georg Trakls (Lars Eidinger) jüngere Schwester Grete (Peri Baumeister) ist seine große Liebe und zugleich seine größte Muse.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Der Dichter Georg Trakl (Lars Eidinger) und seine Schwester, die musikalisch begabte Grete (Peri Baumeister), sind durch eine Beziehung verbunden, die nur sie selbst begreifen können. Vergrößern
    Der Dichter Georg Trakl (Lars Eidinger) und seine Schwester, die musikalisch begabte Grete (Peri Baumeister), sind durch eine Beziehung verbunden, die nur sie selbst begreifen können.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Die temperamentvolle Grete (Peri Baumeister) gibt sich auch der Musik mit größter Leidenschaft hin. Vergrößern
    Die temperamentvolle Grete (Peri Baumeister) gibt sich auch der Musik mit größter Leidenschaft hin.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Der Dichter Georg Trakl (Lars Eidinger) und seine Schwester, die musikalisch begabte Grete (Peri Baumeister), sind durch eine Beziehung verbunden, die nur sie selbst begreifen können. Vergrößern
    Der Dichter Georg Trakl (Lars Eidinger) und seine Schwester, die musikalisch begabte Grete (Peri Baumeister), sind durch eine Beziehung verbunden, die nur sie selbst begreifen können.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Grete (Peri Baumeister) weiß, dass sie ohne ihren Bruder nicht existieren kann. Vergrößern
    Grete (Peri Baumeister) weiß, dass sie ohne ihren Bruder nicht existieren kann.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
  • Grete (Peri Baumeister) forscht in den persönlichen Aufzeichnungen ihres Bruders nach Hinweisen für seine Gefühle. Vergrößern
    Grete (Peri Baumeister) forscht in den persönlichen Aufzeichnungen ihres Bruders nach Hinweisen für seine Gefühle.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Film-Line Filmproduktions GmbH
Spielfilm, Drama
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

Infos
Originaltitel
Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Do., 31. Mai 2012
DVD-Start
Do., 28. März 2013
ARD
Mo., 15.10.
00:05 - 01:30


Österreich, 1908. Georg Trakl lebt als Sohn einer großbürgerlichen Familie in Salzburg. Er absolvierte eine Ausbildung zum Apotheker, aber seine wahre Leidenschaft gehört der Poesie: Er träumt von Erfolgen als Dichter. Große Zuneigung hegt der junge Mann zu seiner jüngeren Schwester Grete . Seit frühester Kindheit ist diese für ihn eine Muse, während sie ihn in heimlicher Liebe verehrt. Mit dem Beginn seines Pharmaziestudiums in Wien ist der von Schuldgefühlen geplagte Georg bereit, diese zu weit gehende Symbiose zu lösen. Doch Grete setzt alles daran, ihm nach Wien zu folgen. Durch ihr außerordentliches Talent schafft sie als eine der ersten Frauen die Aufnahme am renommierten Wiener Konservatorium. Sie sieht das Studium in der Meisterklasse von Professor Albert Brückner aber vor allem als Mittel, um weiterhin Georg nahe sein zu können. Dabei hofft sie, in der großen Stadt endlich ihre Liebe freier ausleben zu können. Aus der platonischen Intimität wird nun eine körperliche Beziehung. Von seiner Muse inspiriert, feiert Georg erste Erfolge als Poet: Das Publikum schätzt seine Gedichte und er genießt das gesellschaftliche Ansehen. Doch die Beziehung der Geschwister leidet immer stärker unter Gretes besitzergreifender Zuneigung und Georgs moralischem Empfinden. Mit Drogen versucht er, sich von dem Druck zu lösen und vernebelt dadurch zunehmend seinen Geist. Sein Studienkamerad Ludwig Schubeck versucht, diesem selbstzerstörerischen Treiben Einhalt zu gebieten. Um das Dilemma zu lösen, drängt Georg seine Schwester schließlich zu einer Ehe mit dem viel älteren Professor Brückner. Doch so einfach kommen die Geschwister nicht voneinander los.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden"

Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Der Polizist Max Brogan (Harrison Ford) versucht, sich seine Menschlichkeit zu bewahren.

Crossing Over - Der Traum von Amerika

Spielfilm | 20.11.2018 | 02:00 - 03:45 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
SWR Adrian (Jeremy Miliker) mit einer brennenden Rakete in der Wohnung.

Die beste aller Welten

Spielfilm | 24.11.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Sebastian Urbanski (Sebastian), Gisela Schneeberger (Helene)

So wie du bist

Spielfilm | 03.12.2018 | 23:05 - 00:35 Uhr
Prisma-Redaktion
4/502
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr