Wieder große Aufregung in den schwäbischen Dörfern Ober- und Unterrieslingen: Das Kirchendach ist marode und der Pfarrer hat die Spendengelder versoffen. Also bleibt nur Plan B: Ein Musikwettbewerb, der die Schwaben ins Ausland bis nach Hamburg führt. Eine beschwingte Komödie mit Natalia Wörner, Karoline Eichhorn, Julia Nachtmann und Stephan Schad. In den schwäbischen Dörfern Ober- und Unterrieslingen kann von Frieden mal wieder nicht die Rede sein. Wegen jedem Mist bricht die alte Gegnerschaft wieder aus. Auch diverse Liebschaften zwischen den Familien Häberle und Rossbauer, Oberrieslinger die einen, Unterrieslinger die anderen, werden in Mitleidenschaft gezogen. Man ist ja loyal mit seinem Dorf. Und nicht auf den Mund gefallen, wenn es gilt die Interessen durchzusetzen. Trotzdem, jetzt wird's ernst: Das Kirchendach ist über Pfarrer Schäuble zusammengekracht. Und das Geld, das für die Kirchenreparatur gesammelt worden war, hat der durstige Hirte längst versoffen. Ein Kredit von der Bank ist nicht drin. Ihre Chance sehen die schwer bemühten Dörfler in einem Wettbewerb für Kapellen in Hamburg. Das passt doch, auch wenn mit Kapelle in dem Fall nicht ihr Kirchlein, sondern eine Musikkapelle gemeint ist. Sollten die Rieslinger den Wettstreit gewinnen, wären sie ihre Sorge los. Doch dazu müssten sich die Rockband aus Unterrieslingen und die Blaskapelle aus Oberrieslingen zusammentun. Tatsächlich schaffen sie es nach dem ein oder anderen Missklang gemeinsam in den Bus gen Norden zu steigen.