Tage am Strand

  • Unbeschwerte Tage am Strand: Robin Wright als Roz, James Frecheville als Tom, Naomi Watts als Lil, Xavier Samuel als Ian Vergrößern
    Unbeschwerte Tage am Strand: Robin Wright als Roz, James Frecheville als Tom, Naomi Watts als Lil, Xavier Samuel als Ian
    Fotoquelle: SRF/2013 Concorde Filmverleih GmbH
  • Beste Freunde: Xavier Samuel als Ian, James Frecheville als Tom Vergrößern
    Beste Freunde: Xavier Samuel als Ian, James Frecheville als Tom
    Fotoquelle: SRF/2013 Concorde Filmverleih GmbH
  • Beste Freundinnen: Robin Wright als Roz, Naomi Watts als Lil Vergrößern
    Beste Freundinnen: Robin Wright als Roz, Naomi Watts als Lil
    Fotoquelle: SRF/2013 Concorde Filmverleih GmbH
Spielfilm, Drama
Tage am Strand

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Adore
Produktionsland
Frankreich / Australien
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 28. November 2013
DVD-Start
Do., 10. April 2014
SF2
Do., 19.07.
22:45 - 00:30


Lil und Roz leben an der paradiesischen Ostküste Australiens. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und wohnen heute nebeneinander in zwei Häusern am Strand. Die Freundinnen gehen gemeinsam durch dick und dünn. Lils Ehemann ist früh verstorben, und der Gatte von Roz zieht aus beruflichen Gründen nach Sidney. Die Frauen und ihre inzwischen zu attraktiven jungen Männern herangewachsenen Söhne Ian und Tom verbringen viel Zeit miteinander. Nach einem weinseligen Abend zu viert, kommt es zwischen Lils´ Sohn Ian und Roz zu einer Liebesnacht. Als Tom seinen Freund am nächsten Morgen aus dem Schlafzimmer seiner Mutter kommen sieht, ist er zuerst entsetzt. Dann aber lässt er sich selbst von Lil verführen. Obwohl die Freundinnen sich eingestehen, dass sie mit diesen sexuellen Beziehungen eine Grenze überschritten haben, überlassen sie sich weiterhin ihrer Leidenschaft. Zwei Jahre dauert die Vierer-Idylle am Strand, dann lernt Tom bei einem Regiepraktikum in Sidney eine junge Schauspielerin kennen, in die er sich verliebt. Das Ende der Affäre mit Tom stürzt Lil in eine Krise. Aus Solidarität mit der Freundin beendet Roz ihre Beziehung mit Ian. Es ist ein Vernunftentscheid im Wissen, dass eine Trennung früher oder später unausweichlich ist. Ian zieht sich verletzt und wütend zurück, hört aber nicht auf, Roz zu begehren. Jahre später - beide Männer sind inzwischen selbst Väter von Töchtern - kommt das Geheimnis ans Licht. Zwei schöne blonde Frauen, zwei schöne junge Männer, die in den grünen Wellen des Pazifiks surfen: visuell kommt «Adore» mit dem treffenden deutschen Titel «Tage am Strand» wie ein Ferienprospekt daher. Aber unter der glänzenden Oberfläche werden archaische Gefühle und Konflikte verhandelt. Das Drehbuch stammt von dem renommierten Autor Christopher Hampton, der hier - gemeinsam mit der französischen Regisseurin Anne Fontaine - eine Novelle der Nobelpreisträgerin Doris Lessing adaptierte. Die Süddeutsche Zeitung kommentierte wie folgt: «Wie in ihrem Hauptwerk «Das goldene Notizbuch» stehen mit Liz und Roz auch hier zwei starke, freie Frauen im Mittelpunkt. Die Ehemänner sind tot oder abwesend. Aus denjenigen, die schon immer wie Brüder waren, werden Liebhaber der Mutter des jeweils anderen, die ihrerseits immer schon wie Schwestern gewesen sind: Über Kreuz gelegt, miteinander multipliziert und ins Unendliche potenziert entwickeln ihre symbiotischen Verhältnisse eine erotische Autarkie, befestigt vom soliden Fundament eines sublimierten Inzests.» Mit der Oscar-Preisträgerin Naomi Watts und Robin Wright («House of Cards») stehen zwei schöne und begabte Schauspielerinnen vor der Kamera, die hier nicht mit ihren Reizen geizen müssen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tage am Strand" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Tage am Strand"

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF .

TV-Tipps Die Hände meiner Mutter

Spielfilm | 19.07.2018 | 23:00 - 00:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
arte Alltag in der Enklave

Enklave

Spielfilm | 19.07.2018 | 23:20 - 00:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
WDR Suzanne (Sara Forestier)

Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

Spielfilm | 19.07.2018 | 23:40 - 01:10 Uhr
Prisma-Redaktion
1/504
Lesermeinung
News
Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr

Auf einer Familienfeier wird Hatice (Idil Üner, zweite von rechts) von den Männern angeflirtet. Zusammen mit Fatma (Sesede Terziyan, links), Julia (Julia Dietze, zweite von links) und Abla (Demet Gül, rechts) wehrt sie sich gegen die Sprüche.

Schauspielerin Idil Üner ist in ihrer Rolle als Hatice in "Einmal Hans mit scharfer Soße" auf der Su…  Mehr

Als WM-Experte konnte Philipp Lahm nicht nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Die ARD zeigte sich über seine Vorstellung enttäuscht.

Mit seiner Kritik am Führungsstil Joachim Löws machte Philipp Lahm jüngst Schlagzeilen. Leider tat e…  Mehr

Karlsruhe hat entschieden: Der Rundfunkbeitrag ist in weiten Teilen verfassungsgemäß (Archivbild).

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat entschieden, dass der Rundfunkbeitrag nicht gegen das …  Mehr

Ein Aussätziger, ein Gesetzloser: Der Huaba (Golo Euler) und "Die letzte Sau" reisen durch Deutschland.

Golo Euler erhebt als Kleinbauer Huber die Mistgabel gegen das Großkapital, nachdem sein Hof von ein…  Mehr