Tage am Strand

  • Unbeschwerte Tage am Strand: Robin Wright als Roz, James Frecheville als Tom, Naomi Watts als Lil, Xavier Samuel als Ian Vergrößern
    Unbeschwerte Tage am Strand: Robin Wright als Roz, James Frecheville als Tom, Naomi Watts als Lil, Xavier Samuel als Ian
    Fotoquelle: SRF/2013 Concorde Filmverleih GmbH
  • Beste Freunde: Xavier Samuel als Ian, James Frecheville als Tom Vergrößern
    Beste Freunde: Xavier Samuel als Ian, James Frecheville als Tom
    Fotoquelle: SRF/2013 Concorde Filmverleih GmbH
  • Beste Freundinnen: Robin Wright als Roz, Naomi Watts als Lil Vergrößern
    Beste Freundinnen: Robin Wright als Roz, Naomi Watts als Lil
    Fotoquelle: SRF/2013 Concorde Filmverleih GmbH
Spielfilm, Drama
Tage am Strand

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Adore
Produktionsland
Frankreich / Australien
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 28. November 2013
DVD-Start
Do., 10. April 2014
SF2
Heute
02:15 - 03:55


Lil und Roz leben an der paradiesischen Ostküste Australiens. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und wohnen heute nebeneinander in zwei Häusern am Strand. Die Freundinnen gehen gemeinsam durch dick und dünn. Lils Ehemann ist früh verstorben, und der Gatte von Roz zieht aus beruflichen Gründen nach Sidney. Die Frauen und ihre inzwischen zu attraktiven jungen Männern herangewachsenen Söhne Ian und Tom verbringen viel Zeit miteinander. Nach einem weinseligen Abend zu viert, kommt es zwischen Lils´ Sohn Ian und Roz zu einer Liebesnacht. Als Tom seinen Freund am nächsten Morgen aus dem Schlafzimmer seiner Mutter kommen sieht, ist er zuerst entsetzt. Dann aber lässt er sich selbst von Lil verführen. Obwohl die Freundinnen sich eingestehen, dass sie mit diesen sexuellen Beziehungen eine Grenze überschritten haben, überlassen sie sich weiterhin ihrer Leidenschaft. Zwei Jahre dauert die Vierer-Idylle am Strand, dann lernt Tom bei einem Regiepraktikum in Sidney eine junge Schauspielerin kennen, in die er sich verliebt. Das Ende der Affäre mit Tom stürzt Lil in eine Krise. Aus Solidarität mit der Freundin beendet Roz ihre Beziehung mit Ian. Es ist ein Vernunftentscheid im Wissen, dass eine Trennung früher oder später unausweichlich ist. Ian zieht sich verletzt und wütend zurück, hört aber nicht auf, Roz zu begehren. Jahre später - beide Männer sind inzwischen selbst Väter von Töchtern - kommt das Geheimnis ans Licht. Zwei schöne blonde Frauen, zwei schöne junge Männer, die in den grünen Wellen des Pazifiks surfen: visuell kommt «Adore» mit dem treffenden deutschen Titel «Tage am Strand» wie ein Ferienprospekt daher. Aber unter der glänzenden Oberfläche werden archaische Gefühle und Konflikte verhandelt. Das Drehbuch stammt von dem renommierten Autor Christopher Hampton, der hier - gemeinsam mit der französischen Regisseurin Anne Fontaine - eine Novelle der Nobelpreisträgerin Doris Lessing adaptierte. Die Süddeutsche Zeitung kommentierte wie folgt: «Wie in ihrem Hauptwerk «Das goldene Notizbuch» stehen mit Liz und Roz auch hier zwei starke, freie Frauen im Mittelpunkt. Die Ehemänner sind tot oder abwesend. Aus denjenigen, die schon immer wie Brüder waren, werden Liebhaber der Mutter des jeweils anderen, die ihrerseits immer schon wie Schwestern gewesen sind: Über Kreuz gelegt, miteinander multipliziert und ins Unendliche potenziert entwickeln ihre symbiotischen Verhältnisse eine erotische Autarkie, befestigt vom soliden Fundament eines sublimierten Inzests.» Mit der Oscar-Preisträgerin Naomi Watts und Robin Wright («House of Cards») stehen zwei schöne und begabte Schauspielerinnen vor der Kamera, die hier nicht mit ihren Reizen geizen müssen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tage am Strand" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Tage am Strand"

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Der schwedische Sprengstoffexperte Gustav (Richard Ulfsäter) und die deutsche Wissenschafts-Assistentin Leni (Jeanette Hain) geraten während des Krieges in Loyalitätskonflikte.

Wenn aus Freunden Feinde werden - An Enemy to die for

Spielfilm | 22.07.2018 | 23:45 - 01:25 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
ARD Die Beziehung von François (Guillaume Canet) und Corinne (Clotilde Hesme) steckt in einer Krise.

Ungleiche Brüder

Spielfilm | 23.07.2018 | 00:30 - 02:13 Uhr
Prisma-Redaktion
1.5/502
Lesermeinung
HR Moses (Chris April, li.) und der kleine Sem (Mpho Nokubeka) zeigen Hanna (Christine Neubauer) ihre afrikanische Heimat.

Meine Heimat Afrika

Spielfilm | 24.07.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr