Tasmanien - Sympathie für den Teufel

Greg ist der jüngste Tierparkdirektor Australiens und leitet noch dazu ein Forschungsprojekt im einzigen Gebiet Tasmaniens, in dem noch gesunde Teufel leben. Vergrößern
Greg ist der jüngste Tierparkdirektor Australiens und leitet noch dazu ein Forschungsprojekt im einzigen Gebiet Tasmaniens, in dem noch gesunde Teufel leben.
Fotoquelle: SWR/Medienkontor/Roland Gockel
Natur+Reisen, Tiere
Tasmanien - Sympathie für den Teufel

Infos
Produktionsland
Deutschland
SWR
Di., 16.10.
15:15 - 16:00


Ein Beuteltier hatte es auf der australischen Insel Tasmanien schon immer schwer: der Tasmanische Teufel. Jahrhundertelang wurden die Tiere gejagt und getötet, weil die Siedler ihre schrillen Stimmen nicht ertrugen. Heute werden sie von heimtückischen Krebsgewüren dahingerafft. Das Autorenteam Rosie Koch und Roland Gockel dokumentieren den Kampf vieler engagierter Inselbewohner, die Teufel vor der völligen Ausrottung zu bewahren. Greg Irons, der Besitzer des Bonorong Wildlife Sanctuary, will nicht akzeptieren, dass der Tasmanische Teufel demnächst aussterben soll. Dass der Gesichtskrebs, der die Tiere seit Jahren dahinrafft, ihr Ende sein soll. Immerhin hat die Krankheit schon 90 Prozent des Bestandes getötet. Für die restlichen zehn Prozent hat Greg Irons ein umfassendes Rettungsprogramm ins Leben gerufen. Er zieht in seinem Wildtierpark kleine Teufel eigenhändig auf. Er arbeitet mit Biologen wie dem Teufel-Experten Nick Mooney zusammen, dessen leidenschaftliches Engagement für die Rettung der Tiere ihm bereits den Titel "Australier des Jahres" eingebracht hat. Und er schult das Bewusstsein der tasmanischen Öffentlichkeit. Diese scheint endlich zu begreifen, wie wertvoll die Aasfresser für das Ökosystem und das Image der australischen Insel sind. Die ersten Siedler glaubten ja noch, den Teufel persönlich zu vernehmen, wenn sie die Rufe der Beutelteufel nachts im Wald hörten. Nicht umsonst kam das Tier zu seinem Namen. Dabei sind Tasmanische Teufel weder aggressiv noch gefährlich. Auch das zeigt der Film. Das Engagement der Retter ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Ob die Insel es langfristig schaffen wird, das Überleben des Tasmanischen Teufels zu sichern, muss sich erst noch zeigen. In der Sendereihe "Länder-Menschen-Abenteuer", dem hochwertigen Auslands- und Reiseformat im SWR, ist die 45-minütige Dokumentation über den Rettungsversuch der Tasmanischen Teufel ein eindrücklicher Beleg für soziales Engagement und eine Sympathiebekundung für den Tasmanischen Teufel.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause

Natur+Reisen | 22.10.2018 | 06:25 - 07:20 Uhr
3.26/5027
Lesermeinung
HR Logo

Elefant, Tiger & Co. - Besser spät als nie

Natur+Reisen | 22.10.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.63/5016
Lesermeinung
BR Eisbär Lloyd sieht heute zum ersten Mal Eisbärin Valeska.

Seehund, Puma & Co

Natur+Reisen | 22.10.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.38/5016
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr