Tatort

  • Jochen Krause (Alexander Radszun) wurde in Prag wegen Mordverdachts festgenommen (rechts mit Lubos Pecenka). Vergrößern
    Jochen Krause (Alexander Radszun) wurde in Prag wegen Mordverdachts festgenommen (rechts mit Lubos Pecenka).
    Fotoquelle: MDR/Stepan Lutansky
  • Abenteuerliche Ermittlungen für Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann) in Prag. Vergrößern
    Abenteuerliche Ermittlungen für Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann) in Prag.
    Fotoquelle: MDR/Stepan Lutansky
  • Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann, rechts) und sein tschechischer Kollege Major Cerny (Zdenek Maryska) ermitteln gemeinsam in der Goldenen Stadt. Vergrößern
    Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann, rechts) und sein tschechischer Kollege Major Cerny (Zdenek Maryska) ermitteln gemeinsam in der Goldenen Stadt.
    Fotoquelle: MDR/Stepan Lutansky
  • Bei Ermittlungen in Prag schwelgt Ehrlicher (Peter Sodann) in alten Zeiten und wird aber mit der Gegenwart konfrontiert: die Tochter (Linda Holubova) seiner Jugendliebe... Vergrößern
    Bei Ermittlungen in Prag schwelgt Ehrlicher (Peter Sodann) in alten Zeiten und wird aber mit der Gegenwart konfrontiert: die Tochter (Linda Holubova) seiner Jugendliebe...
    Fotoquelle: MDR/Stepan Lutansky
  • Tatort-Logo Vergrößern
    Tatort-Logo
    Fotoquelle: WDR-Pressestelle/Fotoredaktion
Serie, Krimireihe
Tatort

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
Altersfreigabe
12+
MDR
Mi., 20.09.
22:15 - 23:43
Heiße Grüße aus Prag


In einem noblen Leipziger Hotel wollen der tschechische Musiker Milan Materna und der Unternehmer Jochen Krause in Anwesenheit der Presse einen Vertrag unterschreiben, der sie zu Geschäftspartnern bei der Auflage einer neuen, exklusiven Instrumentenreihe macht. Milan, der einzige Sohn des traditionsreichen Prager Musikhauses Materna, das handgefertigte Trompeten herstellt, bringt seinen berühmten Namen ein, Jochen Krause sein Gespür fürs Geschäftliche. Doch da steht überraschend Milans Vater Pavel im Hotel. Der Missbrauch des Namens Materna für eine Massenproduktion hinter seinem Rücken ist für ihn der Grund, sich endgültig von seinem Sohn loszusagen. Milan bläst die Veranstaltung ab, sehr zum Ärger des wütenden Krause, der behauptet, er habe schon 5.000 Trompeten vorproduzieren lassen. Kurz darauf ist der junge Musiker tot, erschlagen mit einer massiven Metallfigur. Die Kommissare Ehrlicher und Kain stoßen sofort auf eine Verdächtige, Milans Freundin Eva Honkova, die fluchtartig das Hotel verließ und den nächsten Zug nach Prag nahm. Die Ermittler schalten ihren tschechischen Kollegen Major Cerny ein, der Eva tatsächlich am Bahnhof abfangen kann. Als aber Ehrlicher in Prag eintrifft, ist sie schon wieder auf freiem Fuß. Der Leipziger Kommissar findet sie schließlich hinter den Kulissen des "Schwarzen Theaters". Eva gesteht, die Metallstatue nach ihrem Freund geworfen zu haben, doch sie schwört, dass sie ihn nicht getötet hat. Während Ehrlicher sich zunehmend über Cerny ärgert, der mit der Jagd auf einen Serienmörder beschäftigt ist, entdeckt Kain in Leipzig die Lagerhalle mit den Trompeten. Es stellt sich heraus, dass die Trompeten asiatische Billigprodukte sind. Jochen Krause präsentiert dem Kommissar allerdings einen Vertrag, den Milan Materna noch vor seinem Tod unterzeichnet hatte. Kain - inzwischen auch in Prag - und Ehrlicher begeben sich zu Pavel Materna und erfahren dort, dass die Unterschrift auf dem Vertrag gefälscht ist. Außerdem gab es zwischen Vater und Sohn seit langem Disharmonien, weil Pavels Mitarbeiter Klaus Mai eher dem Idealbild eines soliden Stammhalters entsprach. Klaus Mai war es auch, der seinen zukünftigen Adoptivvater auf der Reise nach Leipzig begleitet hatte.

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Kommissar Beck (Peter Haber) ist von einem flüchtigen Täter verletzt worden.

Kommissar Beck - Die neuen Fälle - Das Monster

Serie | 18.10.2017 | 23:35 - 01:00 Uhr
4/5025
Lesermeinung
ARD Polizeiruf 110 - Logo

Polizeiruf 110 - Denn sie wissen nicht, was sie tun

Serie | 20.10.2017 | 22:00 - 23:30 Uhr
3.35/50617
Lesermeinung
WDR Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) wird auf die Ostseeinsel Usedom versetzt.

Pfarrer Braun - Schwein gehabt

Serie | 22.10.2017 | 11:40 - 13:10 Uhr
3.19/5052
Lesermeinung
News
Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann moderieren auch die Team-Ausgabe von "Ninja Warrior Germany".

Nach den durchaus erfolgreichen ersten beiden Staffeln von "Ninja Warrior Germany" plant RTL für 201…  Mehr

Einer der spannendsten Serienkiller-Fälle der letzten Jahre: Jahrelang musste die Polizei mit ansehen, wie ein Mörder nacheinander eine Prostituierte, eine Schülerin und eine Haushaltshilfe tötete. Wie die Ermittler den Täter am Ende stoppten, ist eine lange und spannende Geschichte.

Unter dem Titel "Aktenzeichen XY ... gelöst!" zeigt das ZDF im November eine Sonderausgabe des Krimi…  Mehr

"Star-Wars"-Star Riz Ahmed könnte der nächste Hamlet werden. Netflix verhandelt mit dem Emmy-Gewinner (Bester Schauspieler in einer Mini-Serie: "The Night Of: Die Wahrheit einer Nacht") über die Hauptrolle in dem Shakespeare-Drama.

Streaming-Gigant Netflix plant eine neue Version des Shakespeare-Dramas "Hamlet" und soll derzeit mi…  Mehr

Wieder eine Gastrolle für Lorenzo Patané: Nachdem er im März schon zu Besuch am Fürstenhof war, kehrt er nun für neun Folgen zurück.

Fans der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" dürfen sich auf einen alten Bekannten freuen: Lorenzo Pata…  Mehr

Für die Beichtstuhl-Serie "Kleine Sünden" konnte der Heimatkanal unter anderem Fritz von Thun (links) und Heiner Lauterbach verpflichten.

Der Pay-Sender Heimatkanal dreht mit "Kleine Sünden" seine erste eigene Serie und hat zugleich erstk…  Mehr