Tatort

  • Misshandlung und Missbrauch eines minderjährigen Mädchens erschüttern die ermittelnde Hauptkommissarin Inga Lürsen zutiefst. Gemeinsam mit Kollegen Stedefreund kommt Lürsen einer satanischen Sekte auf die Spur, deren Hintermänner hohe und höchste Positionen inne haben. - Hinweise von Miriams Eltern führen in das Behindertenheim. Haben die Bewohner etwas mit Miriams Selbstmord zu tun? V.r.: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Rudi, Bewohner des Heimes (Oliver Flügge), Stedefreund (Oliver Mommsen), im Hintergrund: Praktikantin Helen, Ingas Tochter (Camilla Renschke), Betreuer Walter (Christian Bruhn) Vergrößern
    Misshandlung und Missbrauch eines minderjährigen Mädchens erschüttern die ermittelnde Hauptkommissarin Inga Lürsen zutiefst. Gemeinsam mit Kollegen Stedefreund kommt Lürsen einer satanischen Sekte auf die Spur, deren Hintermänner hohe und höchste Positionen inne haben. - Hinweise von Miriams Eltern führen in das Behindertenheim. Haben die Bewohner etwas mit Miriams Selbstmord zu tun? V.r.: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Rudi, Bewohner des Heimes (Oliver Flügge), Stedefreund (Oliver Mommsen), im Hintergrund: Praktikantin Helen, Ingas Tochter (Camilla Renschke), Betreuer Walter (Christian Bruhn)
    Fotoquelle: rbb/Jörg Landsberg
  • Misshandlung und Missbrauch eines minderjährigen Mädchens erschüttern die ermittelnde Hauptkommissarin Inga Lürsen zutiefst. Gemeinsam mit Kollegen Stedefreund kommt Lürsen einer satanischen Sekte auf die Spur, deren Hintermänner hohe und höchste Positionen inne haben. - V.l.: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Stedefreund (Oliver Mommsen), Oberstaatsanwalt Mertens (Christoph Bantzer) Vergrößern
    Misshandlung und Missbrauch eines minderjährigen Mädchens erschüttern die ermittelnde Hauptkommissarin Inga Lürsen zutiefst. Gemeinsam mit Kollegen Stedefreund kommt Lürsen einer satanischen Sekte auf die Spur, deren Hintermänner hohe und höchste Positionen inne haben. - V.l.: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Stedefreund (Oliver Mommsen), Oberstaatsanwalt Mertens (Christoph Bantzer)
    Fotoquelle: rbb/Jörg Landsberg
  • Misshandlung und Missbrauch eines minderjährigen Mädchens erschüttern die ermittelnde Hauptkommissarin Inga Lürsen zutiefst. Gemeinsam mit Kollegen Stedefreund kommt Lürsen einer satanischen Sekte auf die Spur, deren Hintermänner hohe und höchste Positionen inne haben. - Inga Lürsen (Sabine Postel) zweifelt an Stedefreunds (Oliver Mommsen) Recherchen. Vergrößern
    Misshandlung und Missbrauch eines minderjährigen Mädchens erschüttern die ermittelnde Hauptkommissarin Inga Lürsen zutiefst. Gemeinsam mit Kollegen Stedefreund kommt Lürsen einer satanischen Sekte auf die Spur, deren Hintermänner hohe und höchste Positionen inne haben. - Inga Lürsen (Sabine Postel) zweifelt an Stedefreunds (Oliver Mommsen) Recherchen.
    Fotoquelle: rbb/Jörg Landsberg
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR Pressestelle/Fotoredaktion
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR
Serie, Krimireihe
Tatort

Infos
Foto
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2004
Altersfreigabe
12+
RBB
Mo., 18.06.
22:15 - 23:45
Abschaum


Im Bremer Stadtteil Tenever wird die Leiche der zwölfjährigen Miriam Meinfeld gefunden. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Es stellt sich heraus, dass das Mädchen in der Vergangenheit sexuell missbraucht wurde, und diverse alte Knochenverletzungen lassen auf Misshandlungen schließen. Die Kommissare Inga Lürsen und Stedefreund suchen zuerst im Familienkreis nach möglichen Verdächtigen. Sie fürchten um das Wohl der beiden Geschwister Svenja und Björn Meinfeld, da die Eltern keinen besonders vertrauenswürdigen Eindruck machen. Die Eltern beschuldigen jedoch die Bewohner eines Heims für geistig Behinderte, das den Bürgern des Stadtteils schon lange ein Dorn im Auge ist. Und tatsächlich finden die Kommissare dort Spuren der Verstorbenen und ihrer Schwester Svenja. Harald, einer der Behinderten, wird verhaftet, als sich herausstellt, dass er keineswegs so harmlos ist, wie er auf den ersten Blick wirkt, dass er bis zu einer schweren Kopfverletzung Offizier einer Sondereinheit der Bundeswehr war, also durchaus zu körperlicher Gewalt fähig. Der Verdacht gegen ihn verstärkt sich vor allem, da er beharrlich schweigt. Erst viel zu spät begreifen die Kommissare, dass sie ganz gezielt in die Irre geführt wurden, dass Harald den beiden Mädchen geholfen, ihnen Unterschlupf gewährt hat. Aber da ist es schon zu spät. Eine Tätowierung auf der Hand des toten Mädchens bringt die Beamten auf eine völlig neue Spur. Es handelt sich um das Zeichen einer satanistischen Sekte. Stedefreund stößt auf die Bibliothekarin Karin Melzer, die sich in der Szene auskennt und ihm Informationen gibt. Aber das, was die Frau erzählt, klingt so überzogen und gespenstisch, dass Inga Lürsen anfangs nicht bereit ist, ihr zu glauben. Nur langsam finden die Kommissare heraus, dass es doch Zusammenhänge gibt: Die Rituale der Sekte und Drogen, die die Kinder bekommen, könnten den Zweck haben, alle Aussagen der Opfer so unwahrscheinlich klingen zu lassen, dass ihnen niemand glaubt. Die Sekte reagiert auf die Bedrohung und beseitigt mögliche Zeugen. Die Kommissare begreifen, dass die Sekte Helfer in hohen Positionen haben muss und sie überwacht werden.

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Der alte Galvano (Rolf Hoppe, re.) berät sich mit dem jungen Polizisten Antonio (Florian Panzner).

Commissario Laurenti - Totentanz

Serie | 24.06.2018 | 01:10 - 02:43 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
HR Konflikt im Unterricht. Wird der Streit zwischen Alexander (Christian Blümel) und seiner Lehrerin (Gudrun Gabriel) eskalieren?

Polizeiruf 110 - Bei Klingelzeichen Mord

Serie | 24.06.2018 | 01:10 - 02:40 Uhr
3.39/50671
Lesermeinung
SWR Der verschuldete Koch Hans Eckinger (Jockel Tschiersch, li.) will verhindern, dass seine geliebte, die reiche Witwe Muriel Blumenfeld (Claudia Messner), ihr ganzes Vermögen Bischof Hemmelrath (Hans-Michael Rehberg, 2.v.re.) und seinem Adlatus Mühlich (Gilbert von Sohlern) vermacht.

Pfarrer Braun - Altes Geld, junges Blut

Serie | 29.06.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
3.26/5061
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr