Tatort

  • Von links: Der Freiländer Roland (Thorsten Krohn) versucht Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) unter Druck zu setzen. Vergrößern
    Von links: Der Freiländer Roland (Thorsten Krohn) versucht Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) unter Druck zu setzen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Udo Wachtveitl (Rolle: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr) und Miroslav Nemec (Rolle: Kriminalhauptkommissar Ivo Batic) mit Kameramann Johann Feindt und Regisseur Andreas Kleinert bei den Dreharbeiten. Vergrößern
    Von links: Udo Wachtveitl (Rolle: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr) und Miroslav Nemec (Rolle: Kriminalhauptkommissar Ivo Batic) mit Kameramann Johann Feindt und Regisseur Andreas Kleinert bei den Dreharbeiten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Udo Wachtveitl (Rolle: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr) bei den Dreharbeiten am Motiv "Bootshaus/See". Vergrößern
    Udo Wachtveitl (Rolle: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr) bei den Dreharbeiten am Motiv "Bootshaus/See".
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lene (Anja Schneider) sitzt mit ihrer blinden Tochter Maria (Vreni Bock) beim Abendessen. Sie ist bestürzt, als ihr klar wird, dass ihre Tochter gleich von Florian Bergs Tod erfahren wird. Vergrößern
    Lene (Anja Schneider) sitzt mit ihrer blinden Tochter Maria (Vreni Bock) beim Abendessen. Sie ist bestürzt, als ihr klar wird, dass ihre Tochter gleich von Florian Bergs Tod erfahren wird.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Regisseur Andreas Kleinert spricht mit Udo Wachtveitl (Rolle: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr) über die nächste Szene. Vergrößern
    Von links: Regisseur Andreas Kleinert spricht mit Udo Wachtveitl (Rolle: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr) über die nächste Szene.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Ludwig Schneider (Andreas Döhler, stehend), der Anführer der Freiländer, hält eine Brandrede gegen "das System". Die anderen Freiländer - im Hintergrund: Luis (Sebastian Griegel), Max (Ben Münchow) und Roland (Thorsten Krohn) - hören ihm gebannt zu. Vergrößern
    Von links: Ludwig Schneider (Andreas Döhler, stehend), der Anführer der Freiländer, hält eine Brandrede gegen "das System". Die anderen Freiländer - im Hintergrund: Luis (Sebastian Griegel), Max (Ben Münchow) und Roland (Thorsten Krohn) - hören ihm gebannt zu.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Freiländer Max (Ben Münchow, Mitte), Uli (Phil Arnold, 2. von rechts) und Luis (Sebastian Griegel, rechts) provozieren Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) während einer hitzigen Auseinandersetzung, indem sie ihn filmen und bedrohen. Sein Kollege Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, 2. von links) hofft, dass die Situation nicht eskaliert. Vergrößern
    Die Freiländer Max (Ben Münchow, Mitte), Uli (Phil Arnold, 2. von rechts) und Luis (Sebastian Griegel, rechts) provozieren Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) während einer hitzigen Auseinandersetzung, indem sie ihn filmen und bedrohen. Sein Kollege Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, 2. von links) hofft, dass die Situation nicht eskaliert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Lene (Anja Schneider), Roland (Thorsten Krohn) und Klaus (Simon Zagermann) beraten in der Freiland-Zentrale die Anrufer zu deren rechtlichen Fragen zum deutschen Staat. Vergrößern
    Von links: Lene (Anja Schneider), Roland (Thorsten Krohn) und Klaus (Simon Zagermann) beraten in der Freiland-Zentrale die Anrufer zu deren rechtlichen Fragen zum deutschen Staat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) stellen fest, dass ihre Kollegen von der örtlichen Polizei in Traitach gerade Mittagspause machen. Vergrößern
    Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) stellen fest, dass ihre Kollegen von der örtlichen Polizei in Traitach gerade Mittagspause machen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Als die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) mit ihrem Traitacher Kollegen Mooser (Sigi Zimmerscheid) über die Freiländer sprechen, erhält Batic einen Anruf. Vergrößern
    Von links: Als die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) mit ihrem Traitacher Kollegen Mooser (Sigi Zimmerscheid) über die Freiländer sprechen, erhält Batic einen Anruf.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mooser (Sigi Zimmerschied, Mitte) gerät mit Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, rechts) wegen der Freiländer aneinander. Moosers schweigsamer Kollege (Konstantin Moreth, links) reicht ihm die vielen Dienstaufsichtsbeschwerden, die von den Freiländern gegen Mooser und seinen Kollegen eingereicht wurden. Vergrößern
    Mooser (Sigi Zimmerschied, Mitte) gerät mit Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, rechts) wegen der Freiländer aneinander. Moosers schweigsamer Kollege (Konstantin Moreth, links) reicht ihm die vielen Dienstaufsichtsbeschwerden, die von den Freiländern gegen Mooser und seinen Kollegen eingereicht wurden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Alois (Peter Mitterrutzner) arbeitet im Gemüsebeet hinter dem Wirtshaus. Vergrößern
    Alois (Peter Mitterrutzner) arbeitet im Gemüsebeet hinter dem Wirtshaus.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lene (Anja Schneider) genießt den Ausblick auf das Freiland-Gelände. Vergrößern
    Lene (Anja Schneider) genießt den Ausblick auf das Freiland-Gelände.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) müssen sich in Traitach zum Abendessen mit Würstchen aus dem Tankstellen-Automaten begnügen. Vergrößern
    Von links: Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) müssen sich in Traitach zum Abendessen mit Würstchen aus dem Tankstellen-Automaten begnügen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) stehen vor dem verschlossenen Eingangstor zum "Freiland"-Gelände. Vergrößern
    Von links: Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) stehen vor dem verschlossenen Eingangstor zum "Freiland"-Gelände.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) und Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, rechts) werden am Eingang zum verschlossenen "Freiland"-Gelände von Klaus (Simon Zagermann, Mitte) und Lene (Anja Schneider, dahinter) abgewiesen. Vergrößern
    Die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) und Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, rechts) werden am Eingang zum verschlossenen "Freiland"-Gelände von Klaus (Simon Zagermann, Mitte) und Lene (Anja Schneider, dahinter) abgewiesen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ludwig Schneider (Andreas Döhler), der Anführer der Freiländer, hät eine Brandrede gegen "das System". Die anderen Freiländer hören ihm dabei gebannt zu. Vergrößern
    Ludwig Schneider (Andreas Döhler), der Anführer der Freiländer, hät eine Brandrede gegen "das System". Die anderen Freiländer hören ihm dabei gebannt zu.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ihr Traitacher Polizeikollege Mooser (Sigi Zimmerschied, Mitte) will keine Probleme mit den Freiländern und gerät daher mit den Kriminalhauptkommissaren Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, rechts) aneinander. Vergrößern
    Ihr Traitacher Polizeikollege Mooser (Sigi Zimmerschied, Mitte) will keine Probleme mit den Freiländern und gerät daher mit den Kriminalhauptkommissaren Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, rechts) aneinander.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) hat sich von den den Freiländern Max (Ben Münchow, 2. von rechts), Uli (Phil Arnold, 2. von links) und Luis (Sebastian Griegel, rechts) provozieren lassen. Sein Kollege Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, Mitte) versucht ihn zu beruhigen, damit die Situation nicht eskaliert. Vergrößern
    Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) hat sich von den den Freiländern Max (Ben Münchow, 2. von rechts), Uli (Phil Arnold, 2. von links) und Luis (Sebastian Griegel, rechts) provozieren lassen. Sein Kollege Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec, Mitte) versucht ihn zu beruhigen, damit die Situation nicht eskaliert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) wollen ihre Traitacher Polizeikollegen über die Freiländer und Florian Berg befragen. Vergrößern
    Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) wollen ihre Traitacher Polizeikollegen über die Freiländer und Florian Berg befragen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Krimireihe
Tatort

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
12+
BR
Di., 06.11.
20:15 - 21:45
Freies Land


"Wir zwei jenseits der S-Bahn. Wann war'n mir des schon mal?", fragt Leitmayr Batic, als der zögert, die sechs Stunden Autofahrt hin und zurück nach Traitach auf sich zu nehmen. Die Spur im Fall des tot aufgefundenen Florian Berg führt ins gefühlte Nirgendwo, einen heruntergekommenen Ort im niederbayerischen Grenzgebiet, wo auf einem alten Hof eine Gruppe Menschen zusammenlebt, die sich von der Bundesrepublik losgesagt und ihr Land zum eigenen Staatsgebiet erklärt hat. Unter ihrem Anführer Ludwig Schneider betreiben die "Freiländer" ein Callcenter, in dem jeder Deutsche fachkundig Rat und Unterstützung bekommt, der mit Behörden "der sogenannten Bundesrepublik" Ärger hat. Zu den Freiländern gehören u. a. die alleinerziehende Lene mit ihrer blinden Tochter Maria, Roland, Klaus sowie Gustl mit seinen Söhnen Luis und Max. Auch der tote Florian gehörte den Freiländern an. Er war für die Buchhaltung zuständig, bis er sich mit Ludwig heftig zerstritt und zurück zu seiner Mutter nach München ging. Diese fand den Sohn bald darauf mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Badewanne. Nicht gefunden wurde die Tatwaffe. Die Mutter beschuldigt Ludwig und seine Leute. Aber wenn Florian den Freiländern im Weg war und diese einen Mord wie Suizid aussehen lassen wollten, wieso wurde dann die Tatwaffe nicht entsprechend am Tatort deponiert? Die Ermittlungen führen Batic und Leitmayr raus aus München, mitten in ein Geflecht aus merkwürdigen Abhängigkeiten und Allianzen.

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Beim Dreh: Michael A. Grimm (Rolle Alexander Behrens), Stefanie Stappenbeck (Rolle Linett Wachow, Florian Martens (Rolle Otto Garber) und Regisseur Johannes Grieser.

TV-Tipps Ein starkes Team - Tödlicher Seitensprung

Serie | 20.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.49/50171
Lesermeinung
ZDF Overbeck (Roland Jankowsky, l.) kommt gegen Jette Retzlaffs (Cornelia Gröschel) findigen Charme einfach nicht an.

TV-Tipps Wilsberg - Mörderische Rendite

Serie | 03.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.63/50295
Lesermeinung
ZDF Die Geliebt des Opfers (Almila Bagriacik r.) wird von Lisa (Barbara Auer l.) verhört.

Nachtschicht - Es lebe der Tod

Serie | 12.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.7/5047
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr