Tatort

  • Kommissar Ritter (Dominic Raacke) beobachtet den Entführer Braun (Edgar Selge, links) beim Verhör. Vergrößern
    Kommissar Ritter (Dominic Raacke) beobachtet den Entführer Braun (Edgar Selge, links) beim Verhör.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ist ein Erpresserbrief in der Post? (Von links: Horst Günter Marx, Dominic Raacke, Boris Aljinovic, Lena Stolze). Vergrößern
    Ist ein Erpresserbrief in der Post? (Von links: Horst Günter Marx, Dominic Raacke, Boris Aljinovic, Lena Stolze).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, Mitte) vermuten, Frau Steiner (Lena Stolze) verschweigt ihnen etwas. Vergrößern
    Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, Mitte) vermuten, Frau Steiner (Lena Stolze) verschweigt ihnen etwas.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Entführer Uwe Braun (Edgar Selge, links) versucht, Kontakt zu seinem Sohn Michael (Jakob Walser, rechts) aufzunehmen. Vergrößern
    Der Entführer Uwe Braun (Edgar Selge, links) versucht, Kontakt zu seinem Sohn Michael (Jakob Walser, rechts) aufzunehmen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, rechts) besprechen sich in der Einsatzzentrale. Vergrößern
    Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, rechts) besprechen sich in der Einsatzzentrale.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Benjamin Steiner (Mika Seidel) schaukelt im Garten. Vergrößern
    Benjamin Steiner (Mika Seidel) schaukelt im Garten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Frau Steiner (Lena Stolze) steht vor der Haustür des Musiklehrers, doch niemand öffnet! Vergrößern
    Frau Steiner (Lena Stolze) steht vor der Haustür des Musiklehrers, doch niemand öffnet!
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Hubschraubereinsatz am Tatort: Kommissare Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, Mitte) begleiten die Mutter des entführten Benjamin (Lena Stolze). Vergrößern
    Hubschraubereinsatz am Tatort: Kommissare Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, Mitte) begleiten die Mutter des entführten Benjamin (Lena Stolze).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Kommissare (Dominic Raacke, 2. von links, Boris Aljinovic, rechts) konfrontieren den Entführer Braun (Edgar Selge, links) mit seinem ehemaligen Anwalt Belling (Ulrich Voß). Vergrößern
    Die Kommissare (Dominic Raacke, 2. von links, Boris Aljinovic, rechts) konfrontieren den Entführer Braun (Edgar Selge, links) mit seinem ehemaligen Anwalt Belling (Ulrich Voß).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In der Sonderkommission zum Entführungsfall Benjamin Steiner: Analyse der Geldübernahme. Vergrößern
    In der Sonderkommission zum Entführungsfall Benjamin Steiner: Analyse der Geldübernahme.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Entführer Uwe Braun (Edgar Selge) verteilt das Lösegeld unter den Passanten. Vergrößern
    Der Entführer Uwe Braun (Edgar Selge) verteilt das Lösegeld unter den Passanten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die beiden Kommissare (Dominic Raacke, Mitte, Boris Aljinovic) rekonstruieren mit Linda Steiner (Lena Stolze) den Tagesablauf der Familie. Im Hintergrund ein Bild des entführten Benjamin (Mika Seidel). Vergrößern
    Die beiden Kommissare (Dominic Raacke, Mitte, Boris Aljinovic) rekonstruieren mit Linda Steiner (Lena Stolze) den Tagesablauf der Familie. Im Hintergrund ein Bild des entführten Benjamin (Mika Seidel).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Vater (Horst Günter Marx) des entführten Benjamin nimmt seine Ehefrau (Lena Stolze) tröstend in den Arm. Vergrößern
    Der Vater (Horst Günter Marx) des entführten Benjamin nimmt seine Ehefrau (Lena Stolze) tröstend in den Arm.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Kindesentführer Uwe Braun (Edgar Selge) im Vernehmungsraum. Vergrößern
    Der Kindesentführer Uwe Braun (Edgar Selge) im Vernehmungsraum.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Kindesentführer Uwe Braun (Edgar Selge) im Vernehmungsraum. Vergrößern
    Der Kindesentführer Uwe Braun (Edgar Selge) im Vernehmungsraum.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Uwe Braun (Edgar Selge) kurz vor der Geldübergabe durch die Mutter des entführten Kindes, Frau Steiner (Lena Stolze). Vergrößern
    Uwe Braun (Edgar Selge) kurz vor der Geldübergabe durch die Mutter des entführten Kindes, Frau Steiner (Lena Stolze).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, rechts) beobachten die Geldübergabe. Vergrößern
    Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, rechts) beobachten die Geldübergabe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Entführer Uwe Braun (Edgar Selge) auf dem Alexanderplatz kurz nach der Geldübergabe. Vergrößern
    Der Entführer Uwe Braun (Edgar Selge) auf dem Alexanderplatz kurz nach der Geldübergabe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Uwe Braun (Edgar Selge, links) sucht das Gespräch mit seinem Sohn Michael (Jakob Walser). Vergrößern
    Uwe Braun (Edgar Selge, links) sucht das Gespräch mit seinem Sohn Michael (Jakob Walser).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, 1.von links) verhören Michael Braun (Jakob Walser, 3. von links), den Sohn des Entführers. Vergrößern
    Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, 1.von links) verhören Michael Braun (Jakob Walser, 3. von links), den Sohn des Entführers.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Krimireihe
Tatort

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
Altersfreigabe
12+
BR
Di., 04.12.
20:15 - 21:45
Machtlos


Der neunjährige Benjamin Steiner ist aus der Wohnung seines Musiklehrers entführt worden. Die beiden Kommissare Till Ritter und Felix Stark werden von Einsatzleiter Baumann als Kontaktpersonen für die Eltern eingesetzt. Linda und Hermann Steiner verbringen bange Stunden voller Angst, bis sich der Entführer endlich meldet: Eine DVD zeigt das entführte Kind bei guter Gesundheit. Das Lösegeld soll in zwei Teilen übergeben werden. Die ersten 500.000 Euro übergibt Linda Steiner unter strenger Polizeiüberwachung am Alexanderplatz. Danach macht der Entführer keinerlei Anstalten, den Ort zu verlassen. Stattdessen beginnt er, das Geld unter den Passanten zu verschenken und lässt sich schließlich problemlos festnehmen. Seine zweite Lösegeldforderung möchte er den Eltern gern persönlich mitteilen - den Aufenthaltsort von Benjamin allerdings verschweigt er hartnäckig. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Entführer um Uwe Braun - einen Mann ohne festen Wohnsitz, ohne Bankkonto, ohne Kontakt zu seiner Familie und damit ohne nennenswerte Anhaltspunkte für die Beamten. Als die Eltern schließlich im Vernehmungszimmer auf den Entführer ihres Sohnes treffen, stellt sich heraus, dass Bankdirektor Hermann Steiner den Mann kennt. Er kann sich nur nicht gleich erinnern, aus welchem konkreten Zusammenhang. Uwe Braun hingegen weiß das offenbar ganz genau und stellt seine zweite Lösegeldforderung: zehn Millionen Euro. Das Geld will er im Präsidium entgegennehmen. Ritter und Stark nehmen Kontakt zu Brauns Sohn Michael auf und hoffen, dass er seinen Vater zur Vernunft bringen kann.

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Holger Bingel (Matthias Lier, M.) wirbt um internationale Investoren (Komparsen) für sein Wellness-Projekt im Spreewald.

TV-Tipps Spreewaldkrimi - Tödliche Heimkehr

Serie | 26.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.67/5015
Lesermeinung
ZDF Helen Dorn (Anna Loos) steckt in der Krise: Ihre dramatische Verfolgungsjagd nach einem Verbrecher endet mit zwei Toten - und einer Kugel in ihrer Brust.

TV-Tipps Helen Dorn - Prager Botschaft

Serie | 01.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.21/5081
Lesermeinung
WDR Pfarrer Braun

Pfarrer Braun - Altes Geld, junges Blut

Serie | 09.12.2018 | 12:15 - 13:45 Uhr
3.26/5061
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr