Tatort

  • Was haben die Brüder Mirhat und Martin Rojan (Cuco und Diego Wallraff) in der Nähe des fürs amerikanische Militär gesperrten Hotels zu suchen? Den beiden gelingt es anscheinend, den Securitymitarbeiter von ihrer Harmlosigkeit zu überzeugen. Vergrößern
    Was haben die Brüder Mirhat und Martin Rojan (Cuco und Diego Wallraff) in der Nähe des fürs amerikanische Militär gesperrten Hotels zu suchen? Den beiden gelingt es anscheinend, den Securitymitarbeiter von ihrer Harmlosigkeit zu überzeugen.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) begutachtet den Ort, an dem Psychiater Dr. Steinbach getötet wurde, während Kriminaltechniker Peter Becker (Peter Espeloer) und seine Kollegen der KTU Indizien sichern. Vergrößern
    Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) begutachtet den Ort, an dem Psychiater Dr. Steinbach getötet wurde, während Kriminaltechniker Peter Becker (Peter Espeloer) und seine Kollegen der KTU Indizien sichern.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Johanna Stern (Lisa Bitter) zweifelt an den Aussagen einer Zeugin. Vergrößern
    Johanna Stern (Lisa Bitter) zweifelt an den Aussagen einer Zeugin.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Oberstaatsanwalt Benninger (Max Tidof) lweigert sich, Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) die Ermittlungen in Richtung Anschlag führen zu lassen. Vergrößern
    Oberstaatsanwalt Benninger (Max Tidof) lweigert sich, Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) die Ermittlungen in Richtung Anschlag führen zu lassen.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Lisa Bitter als Johanna Stern. Vergrößern
    Lisa Bitter als Johanna Stern.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Martin und Mirhat Rojan (Diego und Cuco Wallraff) beim Bau einer Drohne. Vergrößern
    Martin und Mirhat Rojan (Diego und Cuco Wallraff) beim Bau einer Drohne.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Oberstaatsanwalt Benninger (Max Tidof). Vergrößern
    Oberstaatsanwalt Benninger (Max Tidof).
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Kann es sein, dass Dr. Steinfeld in einem seiner Patienten einen potentiellen Attentäter vermutete? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) haben einen Hinweis darauf gefunden. Vergrößern
    Kann es sein, dass Dr. Steinfeld in einem seiner Patienten einen potentiellen Attentäter vermutete? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) haben einen Hinweis darauf gefunden.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • US-Staatssekretär Jason O'Connr (Peter Gilbert Cotton) aus dem Verteidigungsministerium trifft in Ramstein ein und wird von General Huffing (Jim Boeven) begrüßt. Vergrößern
    US-Staatssekretär Jason O'Connr (Peter Gilbert Cotton) aus dem Verteidigungsministerium trifft in Ramstein ein und wird von General Huffing (Jim Boeven) begrüßt.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Diego Wallraff als Martin Rojan. Vergrößern
    Diego Wallraff als Martin Rojan.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Kriminaltechniker Becker (Peter Espeloer) nimmt von Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) wenig versprechende Indizien entgegen. Vergrößern
    Kriminaltechniker Becker (Peter Espeloer) nimmt von Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) wenig versprechende Indizien entgegen.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) (Ulrike Folkerts und Lisa Bitter), die Tatort-Kommissarinnen in Ludwigshafen. Vergrößern
    Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) (Ulrike Folkerts und Lisa Bitter), die Tatort-Kommissarinnen in Ludwigshafen.
    Fotoquelle: SWR/Sabine Hackenberg
  • Der aufmerksame Ortspolizist Flörke (Stefan Ruppe) zeigt Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) die Reste einer Explosion in den Weinbergen. Ist es denkbar, dass das der Test für einen Drohnenanschlag war? Vergrößern
    Der aufmerksame Ortspolizist Flörke (Stefan Ruppe) zeigt Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) die Reste einer Explosion in den Weinbergen. Ist es denkbar, dass das der Test für einen Drohnenanschlag war?
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • General Huffing (Jim Boeven) erläutert Staatssekretär O'Connor (Peter Gilbert Cotton) die Sicherheitslage rund um Ramstein und das Tagungshotel in Mannheim. Vergrößern
    General Huffing (Jim Boeven) erläutert Staatssekretär O'Connor (Peter Gilbert Cotton) die Sicherheitslage rund um Ramstein und das Tagungshotel in Mannheim.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Ganz konzentriert und ohne sich auch nur im geringsten von ihrem Ziel abbringen zu lassen, finden Mirhat (Cuco Wallraff) und Martin Rojan (Diego Wallraff) heraus, wie man Kameradrohnen für ihre Zwecke einrichten kann. Vergrößern
    Ganz konzentriert und ohne sich auch nur im geringsten von ihrem Ziel abbringen zu lassen, finden Mirhat (Cuco Wallraff) und Martin Rojan (Diego Wallraff) heraus, wie man Kameradrohnen für ihre Zwecke einrichten kann.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Heather Miller (Lena Drieschner), Ordonnanzoffizierin bei der US-Army in Ramstein, will mit Johanna Stern (Lisa Bitter) nicht darüber reden, warum sie Patientin bei dem ermordeten Psychiater war. Vergrößern
    Heather Miller (Lena Drieschner), Ordonnanzoffizierin bei der US-Army in Ramstein, will mit Johanna Stern (Lisa Bitter) nicht darüber reden, warum sie Patientin bei dem ermordeten Psychiater war.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) trifft am gut bewachten Konferenzort auf Ordonnanzoffizierin Heather Miller (Lena Drieschner). Vergrößern
    Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) trifft am gut bewachten Konferenzort auf Ordonnanzoffizierin Heather Miller (Lena Drieschner).
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Heather Mills (Lena Drieschner) arbeitet als Ordonannzoffizierin bei der US-Army. Vergrößern
    Heather Mills (Lena Drieschner) arbeitet als Ordonannzoffizierin bei der US-Army.
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Können Explosionsgeräusche in einem Weinberg etwas mit einem Drohnenanschlag zu tun haben? fragt sich Johanna Stern (Lisa Bitter). Vergrößern
    Können Explosionsgeräusche in einem Weinberg etwas mit einem Drohnenanschlag zu tun haben? fragt sich Johanna Stern (Lisa Bitter).
    Fotoquelle: SWR/Alexander Kluge
  • Tatort Vergrößern
    Tatort
    Fotoquelle: WDR-Pressestelle/Fotoredaktion
Serie, Krimireihe
Ein Odenthal-Thriller
Von Eric Leimann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 09.12.
20:15 - 21:45
Vom Himmel hoch


Der neue Einsatz der Kommissarinnen Odenthal (Ulrike Folkerts) und Stern (Lisa Bitter) mausert sich vom durchschnittlichen Mordfall zum spannenden Polit-Thriller.

Dr. Steinfeld wird erschlagen in seiner Ludwigshafener Praxis gefunden. Der Psychiater war eine Koryphäe in Sachen Kriegstraumata. Steinfeld behandelte nicht nur amerikanische Soldaten, zum Beispiel bestürzte "Täter" aus dem nahen Ramstein, sondern auch Angehörige und Opfer von Kriegseinsätzen. Die Kommissarinnen Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) ermitteln in beide Richtungen. Wer könnte den Therapeuten getötet haben? Etwa die gestresst wirkende amerikanische Soldatin Heather Miller (Lena Drieschner)? Oder das kurdische Brüderpaar Mirhat und Martin Rohan (Cuco und Diego Wallraff), das amerikanische Einrichtungen beobachtet? Der Ludwigshafener "Tatort: Vom Himmel hoch" entwickelt sich vom anfangs ungelenken Ermittlerkrimi zum veritablen Polit-Thriller.

Wer im Dezember einen "Tatort" mit dem Titel "Vom Himmel hoch" im sonntäglichen Premierenprogramm der Krimireihe platziert, kann davon ausgehen, missverstanden zu werden. Nein, Weihnachten spielt im zweiten kurpfälzischen Fall nach dem Abgang von Urgestein Kopper (Andreas Hoppe) keine Rolle. Statt aufs traditionelle Fest wird auf eine moderne himmlische Erscheinung angespielt, die in diesem Film für schwerwiegendes Leid verantwortlich ist. Und das unter Opfern wir Tätern.

US-Soldatin Miller bediente über einige Jahre die Kamera bei Kampfdrohneneinsätzen. Sie hat die Schuld am Tod vieler Unschuldiger mit in ihren Alltag genommen. Auch das Leben eines der Rohan-Brüder wurde von Himmelskörpern aus Menschenhand zerstört. Bei einem Drohneneinsatz im Nordirak verlor der Mann seine kleinen Töchter. Doch was planen die deutsch-kurdischen Brüder nun, die konspirativ mit selbst gebastelten Fluggeräten experimentieren? Derweil bereitet sich Ludwigshafen auf den Besuch eines US-amerikanischen Staatssekretärs und Drohnen-Spezialisten vor, der sich mit dem deutschen Verteidigungsminister treffen will.

Während der ersten 45 bis 60 Minuten kommt der von Routinier Tom Bohn geschriebene und inszenierte Film nicht so recht aus dem Quark. Die losen Enden rund um den ermordeten Psychiater, das amerikanische Militär und das ein wenig zu aufgeräumt wirkende Brüderpaar, das einen Anschlag planen könnte ... All das wirkt konstruiert und wenig spannungsreich. Dann jedoch zündet der eigentlich klug gedachte Film seine zweite Brennstufe. Der bald 60-jährige Autorenfilmer Bohn schrieb und inszenierte bislang knapp 20 "Tatorte". In seinem neuesten verknüpft er das Leid der Opfer und Täter. Zum Nachdenken oder gar kontroversen Diskussion dürfte ein vorab produziertes Bekennervideo sorgen, in dem Terroristen – fast schon moralisch mit sich ringend – darüber nachdenken, warum es zu ihrer geplanten Aktion keine Alternative gibt.

Nach "Waldlust", dem zweiten Ludwigshafener Improvisations-"Tatort" aus der "Feder" Axel Ranischs im Frühjahr 2018, holt "Vom Himmel hoch" die Kritiker experimenteller "Tatort"-Ansätze zurück ins Boot. Der Fall startet zwar als eher maues Beispiel für traditionelle Ermittlerkrimis, schwingt sich aber im letzten Drittel zum klugen, mit höchster Spannung geladenen Thriller mit philosophischem Unterbau hoch.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Sonja Schwarz (Chiara Schoras) schaut sich in der Pathologie die Leiche des ermordeten Apothekers an.

Der Bozen-Krimi - Wer ohne Spuren geht

Serie | 21.01.2019 | 23:05 - 00:35 Uhr
3.27/5026
Lesermeinung
RTLplus Sabrina Nikolaidou (Despina Pajanou, r.) und Eva Lorenz (Sylvia Haider).

Doppelter Einsatz - Ein mörderischer Spaß

Serie | 24.01.2019 | 20:15 - 21:50 Uhr
3.13/5015
Lesermeinung
ZDF Ruth Hanssen (Rosa Enskat, l.) ist vom Tod des Schwiegersohnes sichtlich mitgenommen. Ganz im Gegensatz zu der an Härte grenzenden Disziplin von Annegret Böhring (Angela Roy, r.) der Mutter des Toten.

TV-Tipps Stralsund - Schattenlinien

Serie | 26.01.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
4.33/506
Lesermeinung
News
Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr

Sandra Bullock im Netflix-Film "Bird Box": Allein im ersten Monat wurde der Thriller 80 Millionen-mal abgerufen.

Streaming-Anbieter Netflix verzeichnet eine Mitglieder- und Umsatzsteigerung. Mitverantwortlich für …  Mehr