Tatort

  • Thomas Prenn (Mitte) spielt in "Damian" einen der faszinierendsten Verdächtigen der "Tatort"-Geschichte. Vergrößern
    Thomas Prenn (Mitte) spielt in "Damian" einen der faszinierendsten Verdächtigen der "Tatort"-Geschichte.
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) verhören den Jurastudenten Damian (Thomas Prenn, Mitte), der nachts im Wald aufgegriffen wurde. Vergrößern
    Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) verhören den Jurastudenten Damian (Thomas Prenn, Mitte), der nachts im Wald aufgegriffen wurde.
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • Bauarbeiter Peter Trelkovsky (Johann von Bülow) steht auf Damenunterwäsche. Aber ist er auch ein Mörder? Vergrößern
    Bauarbeiter Peter Trelkovsky (Johann von Bülow) steht auf Damenunterwäsche. Aber ist er auch ein Mörder?
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • Völlig übermüdet: Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) gönnen sich ein Nickerchen. Vergrößern
    Völlig übermüdet: Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) gönnen sich ein Nickerchen.
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • Alles nur im Kopf: Damian (Thomas Prenn) hört Stimmen. Vergrößern
    Alles nur im Kopf: Damian (Thomas Prenn) hört Stimmen.
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • "Samstag ist Gartentag": Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) verhören den Zeugen Heinrich Adam (André Jung, links). Vergrößern
    "Samstag ist Gartentag": Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) verhören den Zeugen Heinrich Adam (André Jung, links).
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • Die Schwarzwald-Kommissare Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) verschaffen sich Zugang zu einem möglichen Tatort. Vergrößern
    Die Schwarzwald-Kommissare Franziska Tobler (Eva Löbau) und Luka Weber (Carlo Ljubek) verschaffen sich Zugang zu einem möglichen Tatort.
    Fotoquelle: SWR / Benoit Linder
  • In einem Waldstück gerät eine Hütte in Brand - Auftakt für einen spektakulären Fall. Vergrößern
    In einem Waldstück gerät eine Hütte in Brand - Auftakt für einen spektakulären Fall.
    Fotoquelle: SWR
Serie, Krimireihe
Schlaflos im Schwarzwald
Von Sven Hauberg

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 23.12.
20:15 - 21:45
Damian


Düstere One-Man-Show: Ein 24-Jähriger macht den dritten Schwarzwald-"Tatort" zum Ereignis. Da fällt es kaum auf, dass einer der Kommissare fehlt.

Nein, Hans-Jochen Wagner hat den "Tatort" nicht verlassen. Sein Kommissar Friedemann Berg, so wird gleich zu Beginn des dritten Schwarzwald-"Tatorts" erklärt, habe sich beim Skifahren das Bein gebrochen. Tatsächlich musste Schauspieler Wagner im Frühjahr die Dreharbeiten zum Film "Damian" wegen einer Viruserkrankung abbrechen – zum ersten Mal übrigens in der Geschichte des Sonntagskrimis. Im kommenden Frühjahr kehrt er im "Tatort: Für immer und dich" auch schon wieder zurück. Noch aber muss Franziska Tobler (Eva Löbau) mit dem Ersatz-Kommissar Luka Weber (Carlo Ljubek) vorliebnehmen. Was nicht weiter stört. Denn einer stiehlt im Film von Stefan Schaller sowieso allen die Show: der erst 24-jährige Südtiroler Thomas Prenn.

Prenn ist einer, dessen Name man sich merken sollte. Sein Gesicht sowieso, aber das kann man nach diesen 90 intensiven Minuten eh kaum mehr vergessen. Der Nachwuchsdarsteller, der eben erst sein Schauspielstudium in Berlin beendet hat, spielt einen hochgradig verstörten (und verstörenden) jungen Mann namens Damian Rombach. Damian wird von der Polizei verhört, nachdem er in Unterhose und T-Shirt durch einen Wald gelaufen war, ganz in der Nähe eines Tatorts. Eine Leiche wurde hier in einer abgebrannten Hütte entdeckt, unweit nur eines anderen Tatorts mit zwei Toten – eine Tennislehrer und seine Schülerin.

Mehrere Tage am Stück sind Tobler und Interimskommissar Weber dabei, beide Fälle in Zusammenhang zu bringen. Völlig übermüdet, ohne Schlaf, tingeln sie von Tatort zu Tatort, schleppen sich von Verhör zu Verhör. Zwischendrin nicken sie für ein paar Minuten gar ein. Was wie ein unwichtiges Detail erscheinen mag (oder eine nicht ganz abwegige Kritik an den Arbeitsbedingungen echter Ermittler) entpuppt sich in der allerletzten Minute des Films als so genialer wie schwer zu durchschauender Twist – ein Knall ohne Ankündigung, gewaltig zwar, aber so leise, dass man ihn kaum hört. Viel sei hier noch nicht verraten, nur so viel: Wahn und Wirklichkeit gehen in diesem "Tatort" Hand in Hand.

Auch Damian kann nicht unterscheiden zwischen dem, was ist, und dem, was nur in seinem Kopf stattfindet. Immer weiter taucht das Drehbuch von Lars Hubrich und Stefan Schaller in die Psyche des jungen Studenten ein, der zunächst nur ein notorischer Lügner zu sein scheint; immer mehr aber werden seine schweren psychischen Probleme offenbar. Damian halluziniert, hört Stimmen, sieht Menschen, die es nicht gibt. Thomas Prenn spielt diesen komplexen Charakter mit einer Intensität, der man sich nicht entziehen kann – eine derartige Schauspielleistung darf man in deutschen Fernsehen selten miterleben.

Großes Kino auch Johann von Bülow als tatverdächiger Bauarbeiter Peter Trelkovsky. Trelkovsky hatte ein Auto gestohlen und in der Nähe des Fundorts des toten Tennislehrers und seiner Schülerin abgestellt. Auch er, wie der titelgebende Damian, ein seltsamer Charakter, der sich gerne in Damenwäsche kleidet und jede Woche um dieselbe Uhrzeit eine Gelegenheitsprostituierte besucht, deren Mann während des Vollzugs des Akts butterbrotessend vor der Tür des Einfamilienhauses wartet. Ein Kuriositätenkabinett, möchte man meinen – in diesem großartig inszenierten "Tatort" aber vielmehr ein Blick in menschliche Abgründe.

"Samstag ist Gartentag", sagt einer der Verdächtigen einmal zu den müden Kommissaren, die sich gegenseitig mit Koffeinbonbons vorm Wegdämmern bewahren. Abgründe mögen zwar auch im Reihenhaus lauern mit seinem penibel gepflegten Rasen, vor allem aber verstecken sie sich im Kopf, tief drinnen, wo man sie nicht vermutet. Beunruhigend ist beides.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Sabrina (Despina Pajanou), Weber (Peter von Strombeck) und Caro (Eva Herzig) beim Zugriff auf Viktor.

Doppelter Einsatz - Gefährliche Liebschaft

Serie | 20.12.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
3.23/5013
Lesermeinung
ZDF Es ist immer Zeit für ein kleines informatives Gespräch: Stubbe (Wolfgang Stumph, l.) fragt  Niklas (Knud Riepen, r.), der Pizza für die Kollegen herbeischafft, nach dem Ermittlungsstand. Kriminalhauptkommissar Peer Voss (Jonas Hartmann, M.) beobachtet das misstrauisch.

TV-Tipps Stubbe - Tod auf der Insel

Serie | 22.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4.04/5055
Lesermeinung
WDR Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, M) und sein Messdiener Armin (Antonio Wannek, r) werden Zeuge eines Wunders.

Pfarrer Braun - Ein Zeichen Gottes

Serie | 23.12.2018 | 11:25 - 12:55 Uhr
3.23/5062
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr