Tauchfahrt in die Vergangenheit

An der Wrackstelle der "Merchant Jamaica" in Haiti liegen mehrere Anker. Vergrößern
An der Wrackstelle der "Merchant Jamaica" in Haiti liegen mehrere Anker.
Fotoquelle: ZDF/Karl Vandenhole
Report, Dokumentation
Tauchfahrt in die Vergangenheit

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2003
ZDFneo
So., 08.07.
13:05 - 13:50
Sir Henry Morgan - Pirat im Auftrag seiner Majestät


Seit Jahrzehnten suchen Archäologen gleichermaßen nach Überresten der einstigen Piratenhochburg Port Royal und nach Spuren des sagenumwobenen Seeräubers Sir Henry Morgan. Vor Kurzem gelang dem Ausgrabungsteam von Donald M. Hamilton ein Sensationsfund. Nur wenige Meter vor der Küste von Jamaika haben seine Taucher Münzen, Schmuck und Alltagsgegenstände aus dem 17. Jahrhundert auf dem Meeresgrund entdeckt. Henry Morgan - drei Jahrzehnte lang versetzte er die spanischen Kolonien in der Karibik in Angst und Schrecken. Ehrgeiz, unerschrockener Wagemut und strategischer Scharfsinn machten ihn zu einer der schillerndsten Figuren im Bund der "Brüder der Küste". Raub, Mord und Totschlag sind die ständigen Begleiter auf seinem blutigen Weg zum Ruhm. Legendär sind seine Überfälle auf das kubanische Puerto Principe und die mittelamerikanische Hafenstadt Portobello. Unermesslich ist der Reichtum, den der Abenteurer mit einer Mannschaft aus skrupellosen Piraten scheffelt und ins königliche Port Royal auf Jamaika schafft. Mit der Eroberung von Panama schließlich gelingt dem Anführer der gefürchteten Bukaniere ein genialer Coup gegen den Erzfeind Spanien. In London löst die Erfolgsmeldung wahre Begeisterungsstürme aus. Auf dem Höhepunkt seiner zweifelhaften Karriere wird dem einfachen Mann aus Wales eine ungewöhnliche Ehrung zuteil: König Charles II. erhebt ihn 1674 in den Ritterstand und ernennt den charismatischen Draufgänger zum Vizegouverneur der Insel Jamaika. Dort stirbt Sir Henry Morgan am 25. August 1688. In einem Staatsbegräbnis wird der gefeierte Volksheld in Port Royal mit allen Ehren beigesetzt. Vier Jahre später, am 7. Juni 1692 - auf der Insel war es beklemmend still und schwül - erschüttert ein schweres Beben die Hafenstadt. Die Erde öffnet sich und Tausende Menschen finden den Tod, als riesige Wogen das malerische Port Royal überrollen. Die Fluten schlucken auch das Grab von Henry Morgan, dem berühmten Freibeuter im Namen Seiner Majestät von England. In den Gewässern von Haiti stieß der deutsche Bergungsunternehmer Klaus Keppler auf ein altes Wrack. Nach Einschätzungen von Experten handelt es sich um das Flaggschiff von Henry Morgan - die "Jamaica Merchant". Darüber hinaus entdeckte die Crew einen weiteren Schiffsrumpf mit 50 Kanonen aus Bronze und Stahl. Der Film begleitet die Forscher auf ihrer abenteuerlichen Expedition zu den exotischen Schauplätzen in der Karibik und dem nasskalten, nebligen London auf den britischen Inseln. Im Zusammenspiel von dokumentarischen Aufnahmen, aufwändigen Computeranimationen und Spielszenen wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der nicht nur als Abenteurer sein Glück suchte, sondern auch als Patriot für sein Vaterland kämpfte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Geliebter Mist - Ackern für den Lebenstraum

Geliebter Mist - Ackern für den Lebenstraum

Report | 08.07.2018 | 07:30 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Linda Fäh, Miss Schweiz 2009, ist eine Schweizer Sängerin und Moderatorin. Am Sonntag ist sie zu Gast bei Stefan Mross.

Immer wieder sonntags

Report | 08.07.2018 | 10:03 - 12:00 Uhr
1.25/504
Lesermeinung
BR Unterwegs in Bayern

Unterwegs in Bayern - Der Wendelstein

Report | 08.07.2018 | 12:45 - 12:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr