Teddybär ist ein introvertierter Mann Anfang 30, der mit seinem behinderten Vater in der Favela Rio de Janeiros lebt. Sein Übergewicht trägt er wie ein persönliches Kreuz. In seiner Freizeit geht er am liebsten in den Point 202, eine Schwulensauna in Rio. Dort gibt es auch hübsche Prostituierte, die sich allerdings nur mit betuchten Kunden einlassen. Als er eines Tages bei einem alten Mann an der Copacabana putzt, entdeckt er einen schlafenden jungen Mann, der ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Im Point 202 sieht er ihn wieder ...