Tele-Akademie

Tele-Akademie Vergrößern
Tele-Akademie
Fotoquelle: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
Talk, Gespräch
Tele-Akademie

Infos
Produktionsland
D
3sat
So., 23.12.
06:45 - 07:30


Die Reihe will Wissen und Denkanstöße vermitteln, indem sie regelmäßig den Vorträgen von Experten der verschiedensten Bereichen eine Plattform bietet.
Der Soziologe Wolfgang Eßbach nimmt die Zuhörer mit auf Zeitreise. Er fragt in diesem Vortrag in Abständen von etwa 25 Jahren Marxisten: "Wer ist Karl Marx?". Wie könnten die Antworten lauten?
Vor Marx steht die Geschichte des Marxismus. Karl Marx erschließt sich erst dann in allem Glanz und allem Elend, wenn man den Bildern nachgeht, die sich diejenigen von ihm gemacht haben, die seine Texte gelesen und als Anleitung für ihr Handeln genommen haben.
Wer sich schon von Karl Marx begeistern ließ oder sich in dessen Texte vertieft hat, könnte diesen zwingenden Ton im Ohr haben, der signalisiert, dass man es mit einer Theorie zu tun hat, die einen besonderen Status vor anderen Theorien beansprucht.
Professor Dr. Wolfgang Eßbach lehrte bis 2010 Soziologie an der Universität Freiburg. Er war der erste Präsident der Helmuth Plessner Gesellschaft und langjähriger Sprecher der Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Thema:

Prof. Dr. Wolfgang Eßbach: Marxbilder 1848 bis 1968

Der Soziologe Wolfgang Eßbach nimmt die Zuhörer mit auf Zeitreise. Er fragt in diesem Vortrag in Abständen von etwa 25 Jahren Marxisten: "Wer ist Karl Marx?". Wie könnten die Antworten lauten? Vor Marx steht die Geschichte des Marxismus. Karl Marx erschließt sich erst dann in allem Glanz und allem Elend, wenn man den Bildern nachgeht, die sich diejenigen von ihm gemacht haben, die seine Texte gelesen und als Anleitung für ihr Handeln genommen haben. Wer sich schon von Karl Marx begeistern ließ oder sich in dessen Texte vertieft hat, könnte diesen zwingenden Ton im Ohr haben, der signalisiert, dass man es mit einer Theorie zu tun hat, die einen besonderen Status vor anderen Theorien beansprucht. Professor Dr. Wolfgang Eßbach lehrte bis 2010 Soziologie an der Universität Freiburg. Er war der erste Präsident der Helmuth Plessner Gesellschaft und langjähriger Sprecher der Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Richard David Precht im Gespräch mit Robert Habeck, Co-Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen.

Precht - Frisst der Kapitalismus die Demokratie?

Talk | 17.12.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
3.88/5016
Lesermeinung
SWR Moderation Florian Weber (re.)

"mal ehrlich ..."

Talk | 19.12.2018 | 22:00 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Patti Basler und Peter Schneider: Ernsthaft lustig

Patti Basler und Peter Schneider: Ernsthaft lustig

Talk | 23.12.2018 | 09:05 - 10:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr