Tele-Akademie

Talk, Gespräch
Tele-Akademie

Infos
Produktionsland
D
3sat
So., 24.03.
06:45 - 07:30


Die Reihe will Wissen und Denkanstöße vermitteln, indem sie regelmäßig den Vorträgen von Experten der verschiedensten Bereichen eine Plattform bietet.
Im Zusammenhang mit Chinas neuer "Finanzmacht" stehen vor allem die negativen Aspekte im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit.
Dazu zählen eine wachsende Abhängigkeit von China und Chinas finanzieller Einfluss als Störfaktor für regionale Ordnungsbildung. Der Vortrag von Mikko Huotari erörtert, dass diese Einordnung zu kurz greift.
Er beleuchtet chinesische Initiativen zur Bereitstellung von Krisenliquidität und längerfristigen Entwicklungskrediten und zeigt, wie sich die inneren Spannungen im chinesischen Entwicklungsmodell, im Finanzsystem sowie in Pekings außenpolitischen Ambitionen zunehmend auf die Region übertragen.
2018 war das Jahr, in dem Chinas Investitionen und Kredite weltweit zu einem Politikum wurden. Im August erklärte der indonesische Premierminister Mahathir mit direktem Bezug auf chinesisch finanzierte Großprojekte: "We do not want a situation where there is a new version of colonialism happening." Wenig später sprach der amerikanische Vize-Präsident auf dem APEC-Gipfel in Papua-Neuguinea von Chinas "Schuldenfallen-Diplomatie".
Dr. Mikko Huotari ist stellvertretender Direktor am Mercator Institute for China Studies in Berlin. MERICS ist Europas größtes und unabhängiges Forschungsinstitut für gegenwartsbezogene und praxisorientierte Chinaforschung.

Thema:

Dr. Mikko Huotari: Chinas Finanzmacht und Südostasien - Ordnungsfaktor oder neue Abhängigkeit?

Im Zusammenhang mit Chinas neuer "Finanzmacht" stehen vor allem die negativen Aspekte im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. Dazu zählen eine wachsende Abhängigkeit von China und Chinas finanzieller Einfluss als Störfaktor für regionale Ordnungsbildung. Der Vortrag von Mikko Huotari erörtert, dass diese Einordnung zu kurz greift. Er beleuchtet chinesische Initiativen zur Bereitstellung von Krisenliquidität und längerfristigen Entwicklungskrediten und zeigt, wie sich die inneren Spannungen im chinesischen Entwicklungsmodell, im Finanzsystem sowie in Pekings außenpolitischen Ambitionen zunehmend auf die Region übertragen. 2018 war das Jahr, in dem Chinas Investitionen und Kredite weltweit zu einem Politikum wurden. Im August erklärte der indonesische Premierminister Mahathir mit direktem Bezug auf chinesisch finanzierte Großprojekte: "We do not want a situation where there is a new version of colonialism happening." Wenig später sprach der amerikanische Vize-Präsident auf dem APEC-Gipfel in Papua-Neuguinea von Chinas "Schuldenfallen-Diplomatie". Dr. Mikko Huotari ist stellvertretender Direktor am Mercator Institute for China Studies in Berlin. MERICS ist Europas größtes und unabhängiges Forschungsinstitut für gegenwartsbezogene und praxisorientierte Chinaforschung.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Tele-Akademie - Logo

Tele-Akademie

Talk | 28.04.2019 | 06:45 - 07:30 Uhr
3.3/5020
Lesermeinung
ZDF Richard David Precht im Gespräch mit Juli Zeh, Schriftstellerin und Juristin.

Precht - Mehr Fortschritt, mehr Wohlstand, mehr Glück?

Talk | 28.04.2019 | 23:45 - 00:30 Uhr
3.94/5017
Lesermeinung
BR Volker Heißmann.

Gipfeltreffen - Werner Schmidbauer trifft Volker Heißmann

Talk | 01.05.2019 | 17:45 - 18:30 Uhr
3.8/505
Lesermeinung
News
Hannelore Elsner ist tot. Die Schauspielerin verstarb am Wochenende 76-jährig in einem Münchner Krankenhaus. Das Foto entstand bei der After-Show-Party zum Rilke-Projekt "Dir zur Feier" in der Frankfurter Alten Oper 2015.

Die deutsche Filmbranche trauert um Hannelore Elsner. Die vielfach preisgekrönte Schauspielerin vers…  Mehr

Die neue Serie "Agatha Christie - Die Morde des Herrn ABC" heftet sich an die Fersen des Ermittlers Hercule Poirot (John Malkovich, links), der einem geheimnisvollen Serienmörder auf der Spur ist.

Ein Mörder, der das Töten als Spiel mit dem Alphabet versteht und zwei Ermittler, die erst noch zuei…  Mehr

Die ZDF-Reihe "Herzkino" bekommt einen weiteren Film. In einer modernen Adaption des Märchenklassikers "Frau Holle" spielen Lavinia Wilson (links), Cornelia Froboess (Mitte) und Klara Deutschmann die Hauptrollen.

"Frau Holle" in neuem Gewand: Seit kurzem laufen die Dreharbeiten für eine moderne Version des Märch…  Mehr

Hannelore Elsner gemeinsam mit Golo Euler und Elmar Wepper im Film "Kirschblüten & Dämonen", der am 7. März 2019 in die deutschen Kinos kam.

Große Trauer um eine große Schauspielerin: Wie jetzt bekannt wurde ist Hannelore Elsner am Ostersonn…  Mehr

Nicholas Hoult spielt die Hauptrolle in "Tolkien".

Anfang Mai startet der Film "Tolkien" über das Leben des Autors in den britischen Kinos. Die Familie…  Mehr