Was fasziniert den Menschen am Fliegen? Welche Sehnsucht zieht die Menschen in die Luft? Für diese Fragen scheinen heute ökonomische Erklärungen die naheliegenden zu sein. Es wird so viel geflogen, weil man auf diese Weise große Distanzen schnell überwinden und damit Zeit sparen kann und weil Fluggesellschaften damit so viel Geld verdienen. Matthias Winzen verfolgt in diesem Vortrag die allgemeineren und kulturellen Hintergründe, die dem Traum vom Fliegen seit jeher Auftrieb gegeben haben und das heute weiter tun. Professor Dr. Matthias Winzen lehrt Kunstgeschichte und Kunsttheorie an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken.Er ist außerdem Direktor des Museums für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts LA 8 in Baden-Baden.