Terminal

Spielfilm, Komödie
Terminal

Infos
Originaltitel
The Terminal
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2004
Kinostart
Do., 07. Oktober 2004
DVD-Start
Do., 17. März 2005
SF2
Sa., 09.02.
15:25 - 17:30


Viktor Navorski , Staatsbürger des fiktiven osteuropäischen Staates Krakozia, reist in die USA. Doch ausgerechnet während seines Flugs findet in seinem Heimatland ein Putsch statt, und Viktor sieht sich bei seiner Ankunft mit der Tatsache konfrontiert, dass die diplomatischen Beziehungen zwischen Krakozia und den Vereinigten Staaten abgebrochen wurden. Das hat zur Folge, dass sowohl sein Pass wie auch sein Visum ungültig sind. Nun kann er weder in die USA einreisen noch nach Hause zurückkehren: Viktor sitzt am Flughafen JFK fest, und eine immer länger werdende bürokratische Warteschleife zwingt ihn zum Ausharren. Auf sich alleine gestellt beginnt Viktor, sich im Flughafengebäude häuslich einzurichten. Er sammelt Geldstücke, indem er nach Gepäckwagen Ausschau hält und das Pfand einsteckt. Mit seiner einfachen Art findet er auch bald Freunde: Gupta , den indischen Putzmann, den Latino Enrique und die Flight Attendant Amelia (Catherine Zeta-Jones), die Viktor umwirbt und seinem schlichten Charme verfällt. Nur der Sicherheitsoffizier Frank kennt keine Gnade: Er durchkreuzt Viktors Pläne immer wieder aufs neue. Wenn man sieht, wie Viktor Navorski sich auf dem Flughafen JFK langsam hocharbeitet, Freunde findet und sich mit dem zusammengekratzten Geld einen Anzug leisten kann, so könnte das eigentlich die Darstellung einer typischen amerikanischen Erfolgsgeschichte sein. Doch ironischerweise hat Viktor noch keinen Fuss in das Gelobte Land Amerika gesetzt und wird es wohl auch nie tun. Er erlebt Amerika nur im Mikrokosmos des Flughafens. Als Inspiration für die Figur von Navorski diente Regisseur Steven Spielberg das Schicksal des iranischen Exilanten Merhan Karimi Nasseri, der von 1988 bis 2006 auf einer Bank im Pariser Flughafen Charles de Gaulle sein Leben verbrachte, weil er seine Ausweispapiere verloren hatte. Steven Spielberg hat aus der durchaus tragischen Geschichte eine Mischung aus Komödie und Drama gemacht, in der Tom Hanks nach «Forrest Gump» erneut beweisen konnte, wie sehr ihm die Rolle des liebenswerten Aussenseiters liegt. Er verkörpert den naiven Navorski, ohne ihn je der Lächerlichkeit preiszugeben. Für «The Terminal» wollte kein Flughafen Spielberg eine Dreherlaubnis erteilen, da diese die Sicherheit erheblich gefährdet hätten. So liess der Regisseur die Transit Lounge des JFK detailgetreu nachbauen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Terminal" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Terminal"

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 What A Man

What a Man

Spielfilm | 08.02.2019 | 20:15 - 22:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.17/5024
Lesermeinung
VOX In Las Vegas lässt Sam Harris (Kevin Kline, l.) es mit Lonnie (Romany Malco) richtig krachen. Er will sich selbst beweisen, dass ihm das Alter nichts ab kann.

Last Vegas

Spielfilm | 09.02.2019 | 20:15 - 22:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.71/5014
Lesermeinung
SWR Melvin Udall (Jack Nicholson) und das Hündchen Verdell sind im siebten Himmel.

Besser geht's nicht

Spielfilm | 10.02.2019 | 23:35 - 01:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.62/5034
Lesermeinung
News
Einsatz für Dr. Bob: Peter Orloff hat sich in der Dschungelprüfung an beiden Händen verletzt.

Einsatz für Dr. Bob: In der Dschungelprüfung verletzt sich Peter und muss versorgt werden. Derweil i…  Mehr

Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr