Terra Mater

  • Die ursprünglichen Waelder Finnlands und Schwedens sind Heimat für Braunbaeren Vergrößern
    Die ursprünglichen Waelder Finnlands und Schwedens sind Heimat für Braunbaeren
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Morgenstimmung in einem skandinavischen Wald Vergrößern
    Morgenstimmung in einem skandinavischen Wald
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Waldrentiere sind in Europa aeusserst selten geworden: Ausser in Teilen Russlands gibt es sie nur noch in Finnland - der kapitale Hirsch ist in der Brunft Vergrößern
    Waldrentiere sind in Europa aeusserst selten geworden: Ausser in Teilen Russlands gibt es sie nur noch in Finnland - der kapitale Hirsch ist in der Brunft
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Ein Fischadler hat in einem See in Europas hohem Norden Beute gemacht. Vergrößern
    Ein Fischadler hat in einem See in Europas hohem Norden Beute gemacht.
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Kleine Baeren ganz groß - neugierig stellen sich die Jungtiere auf die Hinterbeine, um mehr von ihrer Umgebung zu entdecken Vergrößern
    Kleine Baeren ganz groß - neugierig stellen sich die Jungtiere auf die Hinterbeine, um mehr von ihrer Umgebung zu entdecken
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Finnland ist die Heimat von Gleithoernchen: Die seltenen Nagtiere bewohnen verlassene Spechthoehlen. Mit ihrer Flughaut können sie viele Meter weit von Baum zu Baum segeln. Vergrößern
    Finnland ist die Heimat von Gleithoernchen: Die seltenen Nagtiere bewohnen verlassene Spechthoehlen. Mit ihrer Flughaut können sie viele Meter weit von Baum zu Baum segeln.
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Mit seinen großen Pfoten sinkt der Luchs nicht so tief im Schnee ein - doch beginnt im Fruehjahr der Schnee zu schmelzen, bekommt auch der Luchs bisweilen nasse Fuesse Vergrößern
    Mit seinen großen Pfoten sinkt der Luchs nicht so tief im Schnee ein - doch beginnt im Fruehjahr der Schnee zu schmelzen, bekommt auch der Luchs bisweilen nasse Fuesse
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
  • Stolz erscheint der Blick der hellen Woelfin. Gemeinsam mit ihrem dunkler gefaerbten Maennchen hat sie bereits mehrere Generationen von Jungwoelfen Skandinaviens Wildnis  groß gezogen Vergrößern
    Stolz erscheint der Blick der hellen Woelfin. Gemeinsam mit ihrem dunkler gefaerbten Maennchen hat sie bereits mehrere Generationen von Jungwoelfen Skandinaviens Wildnis groß gezogen
    Fotoquelle: NDR / Goetzl Noerenberg
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Terra Mater

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Servus TV
Mi., 11.07.
20:15 - 21:10
Bären-Bande


Die Wälder im Hohen Norden Europas sind das Reich der Braunbären. Mitten im schneereichen Winter bringt ein Bären-Weibchen seine Jungen zur Welt. Monatelang bleiben die Drillinge dicht bei der Mutter, werden von ihr gewärmt und gesäugt. Wenn im Frühling der Schnee vom Höhleneingang weicht, beginnen die Jungtiere die Welt außerhalb der Höhle zu erkunden. Es gibt viel zu entdecken, denn auch andere Waldbewohner sind im Frühling voller Tatendrang. Auerhähne messen ihre Kräfte während der Balz, Entenküken stürzen sich todesmutig in die Tiefe, und die Spechte bauen an einer neuen Unterkunft für den Familienzuwachs. Für die Bärenkinder bedeutet die neue Freiheit vor allem, zu lernen und unbekannte Gefahren rechtzeitig zu erkennen. An der Seite ihrer Mutter zu bleiben ist deshalb ratsam, denn nur sie kann sie beschützen und ihnen alles Lebensnotwendige beibringen. Dieser Film begleitet die Bärenmutter und ihren unternehmungslustigen Nachwuchs durch das Jahr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Universum: "Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt", Die Landschaft im Süden Niederösterreichs ist geprägt von den letzten Ausläufern der Alpen. Dieser filmische Streifzug präsentiert die "Sonnenberge" mit ihrer vielfältigen Natur und Kultur - ein umfassendes Porträt dieses Lebensraumes und seiner Bewohner. Der eine züchtet "Alpenlachse", der andere "hat Pech": Hier gewinnen Bauern im Nebenerwerb als "Pecher" auf traditionelle Weise das Harz der Schwarzkiefer - für Kosmetikprodukte, Terpentinöl sowie Kolophonium für Instrumentensaiten. In der Region zwischen Rax und Buckliger Welt finden sich auch die Hausberge der Wiener: Für viele Erholung Suchende und Extremsportler, Naturliebhaber und Kulturfreunde liegt dieses Paradies praktisch vor der Haustür.

Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt

Natur+Reisen | 17.08.2018 | 16:55 - 17:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Smaragdeidechse; Burgenland, Leitha Gebirge.

Mediterrane Lebenswelt am großen Strom - Sonnenkinder an der Donau

Natur+Reisen | 17.08.2018 | 17:35 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Skandinavien: Der Ruf der Natur

Skandinavien: Der Ruf der Natur - Der Vielfraß

Natur+Reisen | 18.08.2018 | 13:10 - 13:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frauen in Hotpants, die Zielflaggen schwenken: Als klassischer Männertraum präsentiert sich Sophia Thomalla in ihrem neuen DMAX-Format "Devil's Race".

In "Devil's Race" geht es um Tuning, schnelle Autos und Adrenalin: Sophia Thomalla moderiert die neu…  Mehr

Farim Koban (Jasper Engelhardt) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit" ist keiner dieser typischen Zeitgeist-Krimis. Er überzeu…  Mehr

Sechs von zwölf: Auch in diesem Jahr dürften sich die "PBB"-Kandidaten wieder alle Mühe geben, ordentlich Krawall zu machen.

Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" war die schwächste aller Zeiten. Entsprechend hoch is…  Mehr

Nicht ohne schöne Frau an seiner Seite: Klaus Lemke und seine Hauptdarstellerin Judith Paus, die schon in den letzten beiden Filmen des Regisseurs mitspielte.

Regisseur Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münc…  Mehr

Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr