Terra X: Große Völker: Die Germanen

  • In der Räucherei Braasch in Harmsdorf wird nach alter Tradition das Fleisch geräuchert. Der Schinken hängt an der Decke von der Räucherkate. Vergrößern
    In der Räucherei Braasch in Harmsdorf wird nach alter Tradition das Fleisch geräuchert. Der Schinken hängt an der Decke von der Räucherkate.
    Fotoquelle: ZDF/Marc Riemer, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Marc Riemer
  • Britischer Anglist Prof. Dr. Richard North vom University College in London beim Interview zu der Folge "Die Germanen".
in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Joachim C. SeckBritischer Anglist Prof. Dr. Richard North vom University College in London beim Interview zu der Folge "Die Germanen".
in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Joachim C. Seck Vergrößern
    Britischer Anglist Prof. Dr. Richard North vom University College in London beim Interview zu der Folge "Die Germanen". in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Joachim C. SeckBritischer Anglist Prof. Dr. Richard North vom University College in London beim Interview zu der Folge "Die Germanen". in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Joachim C. Seck
    Fotoquelle: ZDF/Joachim C. Seck, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Joachim C. Seck
  • Moorleiche von Windeby aus dem Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf. Vergrößern
    Moorleiche von Windeby aus dem Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf.
    Fotoquelle: ZDF/Marc Riemer, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Marc Riemer
  • Schinken an der Decke von der Räucherkate in der Räucherei Braasch in Harmsdorf. Hier wird nach alter Tradition das Fleisch geräuchert. Vergrößern
    Schinken an der Decke von der Räucherkate in der Räucherei Braasch in Harmsdorf. Hier wird nach alter Tradition das Fleisch geräuchert.
    Fotoquelle: © ZDF/Marc Riemer
Info, Wissen
Terra X: Große Völker: Die Germanen

Infos
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
ZDFneo
So., 10.11.
11:55 - 12:40
Folge 162


In dieser Folge der "Terra X"-Reihe "Große Völker" wird die Geschichte der Germanen erzählt. Es gibt kaum ein europäisches Land, das nicht auf germanische Ahnen zurückblicken kann. Als einheitliches Volk hat es die Germanen nie gegeben. Hinter der Bezeichnung verbergen sich zahlreiche Stämme und Sippen, die ab Mitte des 6. Jahrhunderts vor Christus in Mittel- und Nordeuropa gelebt haben und die unterschiedlicher nicht sein können. "Wild blickende blaue Augen, rötliches Haar und große Gestalten, die allerdings nur zum Angriff taugen." So abfällig beschreiben die Römer die Barbaren östlich des Rheins. Gemeint sind die Germanen, die selbst ihren Namen einem Römer zu verdanken haben. Julius Cäsar soll sie in seiner Abhandlung über den Gallischen Krieg so genannt haben. Auch an ihrer Heimat lassen die Herrscher vom Tiber kein gutes Haar. Tacitus beschreibt sie als grauenerregendes, durch Wälder und Sümpfe durchsetztes, grässliches Gebiet. Fast alles, was über die Germanen bekannt ist, überliefern die Römer. Beide verbindet eine jahrhundertelange, meist kriegerische Geschichte. Die germanische Art zu kämpfen geht bei den Feinden in die Geschichte ein - als Furor Teutonicus, die teutonische Raserei. Nach vielen Schlachten gipfelt der Machtkampf beider Völker in der berühmten Varusschlacht. Die Germanen bringen den Römern im Jahr 9 nach Christus ihre traumatischste Niederlage bei. Am Ende können sich die Germanen gegen das Imperium Romanum durchsetzen und den Feind immer weiter zurückdrängen. Dabei waren die Germanen keine tumben Urwald-Barbaren, keine heroischen Wagner-Gestalten und erst recht nicht die Vorläufer einer rassistischen Weltanschauung. So unterschiedlich die einzelnen Stämme auch waren, die Germanen stehen für eine reiche Kultur. Ihnen verdanken wir viele Brauchtümer, die aus ihrer heidnischen Glaubensvorstellung entstanden sind. Auch zahlreiche Sagengestalten, die heute noch in Fantasy-Romanen, Kinoproduktionen und Computerspielen Millionen begeistern, haben einst Germanen erfunden. Und nicht zuletzt sind noch immer viele germanische Sprachelemente in deutschen Dialekten und im hochdeutschen Alltagsvokabular wiederzufinden. Heute sprechen rund 500 Millionen Menschen Sprachen, die auf germanische Wurzeln zurückgehen. Legendär ist der Frankenkönig Chlodwig I., der mit der Lex Salica eine bedeutende Gesetzessammlung hinterlässt, sich vom heidnischen Glauben abwendet und zum Christentum bekennt. Mit Wort und Waffe beginnt er einen Kampf gegen die germanischen Stämme und für ein geeintes Reich. Dieser frühe und mit fragwürdigen Mitteln erkämpfte Europagedanke erreicht seinen Höhepunkt mit dem bekanntesten Franken: Karl der Große. So waren es die Germanen Chlodwig und Karl der Große, die schon vor Jahrhunderten den Grundstein für ein gemeinsames Deutschland und Europa gelegt haben. In den deutschen Bundesländern leben die germanischen Sippen, wie die der Sachsen, Bajuwaren, Sueben oder Chatten bis heute weiter. Und viele europäische Staaten sind aus germanischen Königreichen hervorgekommen. Infolge der Völkerwanderung gründen unterschiedliche Stämme ab dem 4. Jahrhundert nach Christus Reiche in Frankreich, England, Spanien, Deutschland, Italien, Skandinavien und sogar in Nordafrika. Wie die Griechen und Römer gehören auch die Germanen zu den Ahnen Europas.

Thema:

Heute: Große Völker (5/6): Die Germanen


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Die Stubers - Eine Familie räumt auf

Die Stubers - Eine Familie räumt auf - Schatzsuche im Guggemol

Info | 11.11.2019 | 12:15 - 13:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Sven Voss

Echt - Dringend gesucht! Azubis

Info | 13.11.2019 | 21:15 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
DMAX Top Secret - Im Inneren der ...

Top Secret - Im Inneren der ... - Navy Seals

Info | 14.11.2019 | 03:45 - 04:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Lampedusa, im Mai 2018: Flüchtlinge warten darauf, an Land gebracht zu werden. Bilder, wie sie im Mittelmeerraum immer wieder zu sehen sind. Sie sorgen in Europa für heftige Diskussionen. Die neue TV-Dokumentation "Das Drama im Mittelmeer - 23 Tage auf der Alan Kurdi" wirft nun ein Licht auf die Arbeit der Seenotretter.

Es sind bedrückende Szenen, die sich an Bord des Seenotrettungsschiffs "Alan Kurdi" abspielten, das …  Mehr

Schauspielerin und Moderatorin Charlotte Würdig erlitt bereits zwei Fehlgeburten. Im Interview mit "Akte" spricht die Ehefrau von Rapper Sido über ihre Erfahrungen.

Schauspielerin Charlotte Würdig musste durchmachen, was viele Frauen sehr belastet: Sie erlitt zwei …  Mehr

Topmodel Franziska Knuppe bekommt nicht viele Angebote von Männern. Aber die braucht sie auch nicht: Sie ist seit 20 Jahren glücklich verheiratet.

Franziska Knuppe ist seit vielen Jahren als Model tätig. Außerdem ist sie seit 20 Jahren glücklich v…  Mehr

Judith Williams moderierte die erste Ausgabe von "Mein Lied für dich". Viele schalteten nicht ein, doch die, die es taten, war vielfach voll des Lobes.

Weniger Zuschauer als eine Krimiwiederholung bei ZDFneo: Judith Williams hat mir ihrer Showpremiere …  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr