Terra X: Sternstunden der Evolution mit Dirk Steffens

  • "Die bedeutendste wissenschaftliche Idee aller Zeiten": Terra X-Moderator Dirk Steffens und Evolutionsbiologe Richard Dawkins zollen Charles Darwin Respekt. Vergrößern
    "Die bedeutendste wissenschaftliche Idee aller Zeiten": Terra X-Moderator Dirk Steffens und Evolutionsbiologe Richard Dawkins zollen Charles Darwin Respekt.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Joachim Seck
  • DOK Sonntag: Sternstunden der Evolution – Untergang und Neubeginn (2/3)
Evolutionsbiologe Richard Dawkins 

Copyright: SRF/ZDF Vergrößern
    DOK Sonntag: Sternstunden der Evolution – Untergang und Neubeginn (2/3) Evolutionsbiologe Richard Dawkins Copyright: SRF/ZDF
    Fotoquelle: © ZDF/Joachim Seck
  • Charles Darwin erklärte als erster die Wunder des Lebens. Vergrößern
    Charles Darwin erklärte als erster die Wunder des Lebens.
    Fotoquelle: © ZDF/Joachim Seck
  • Dirk Steffens und Richard Dawkins, der wohl bekanntesten Evolutionsbiologe unserer Zeit, vor der Statue von Charles Darwin in London. Vergrößern
    Dirk Steffens und Richard Dawkins, der wohl bekanntesten Evolutionsbiologe unserer Zeit, vor der Statue von Charles Darwin in London.
    Fotoquelle: © ZDF/Joachim Seck
Info, Wissen
Terra X: Sternstunden der Evolution mit Dirk Steffens

Infos
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
ZDFneo
Di., 05.11.
04:25 - 05:05
Folge 2, Untergang und Neubeginn


Fünf Mal stand das Leben auf der Erde kurz vor dem Aus, jedes Mal erholte es sich wieder. "Terra X"-Moderator Dirk Steffens begibt sich auf eine Reise durch die Geschichte der Evolution. Auch auf das bislang größte Artensterben vor 250 Millionen Jahren folgte ein Neubeginn. Topräuber wie Thalattoarchon schwammen durch die Meere. Manche Erfindungen der Evolution haben aber alle Katastrophen überdauert - zum Beispiel das Ei und der Sex. Warum sterben die einen aus, während andere überleben? Warum mussten irgendwann auch die Dinosaurier von der Bühne verschwinden? Diese und ähnliche Fragen bespricht Dirk Steffens mit Richard Dawkins, dem wohl berühmtesten Evolutionsbiologen unserer Zeit. Dawkins, ein überzeugter Atheist, ist sich sicher: "Ein Schöpfer hätte die Welt perfekter gemacht, als sie ist." Dass Albatrosse Bruchlandungen hinlegen, Hirsche zu große Geweihe haben und Babyschildkröten schon vom ersten Tag an um ihr Leben laufen müssen, das liegt daran, dass die Evolution nur langsam voranschreitet. Es dauert, bis sich Arten an ihre Umgebung anpassen. Manche schaffen es nie. Ab und zu in der Geschichte des Lebens aber gibt es eine Super-Sternstunde der Evolution. Eine davon ist die Erfindung des Sex. 99 Prozent aller Arten tun es. Aber warum gibt es Sex überhaupt, warum klonen wir uns nicht einfach? Immerhin gestaltet sich die Paarsuche ungeheuer aufwendig. Vögel plustern sich auf und bauen Supernester, Wale singen, und Menschen machen sich zum Affen, um den oder die Richtige zu beeindrucken. "Terra X" geht der Frage auf den Grund und findet heraus, warum sich manche Menschen einfach nicht riechen können. Die Reihe "Sternstunden der Evolution mit Dirk Steffens" geht den Erfolgsgeschichten und den Rückschlägen des Lebens nach und ergründet Ursachen und Zusammenhänge. Dabei wirft Dirk Steffens einen ganz persönlichen Blick auf unsere Welt und ihre Entstehung.

Thema:

Heute: Sternstunden der Evolution (2/3): Untergang und Neubeginn


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Drachenfest, Nitzing.

Atem der Götter - Der Wind - Anmerkungen zu einem Naturphänomen

Info | 30.10.2019 | 02:25 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Restaurierung der „"Madonna"“ legte die ursprüngliche Farbschicht frei und zeigte, dass diese in jeder Hinsicht Technik und Stil des italienischen Malers Leonardo da Vinci entspricht.Zur ARTE-Sendung Da Vinci, or not Da Vinci? Das Rätsel um die Madonna Die Restaurierung der „Madonna“ legte die ursprĂĽngliche Farbschicht frei und zeigte, dass diese in jeder Hinsicht Technik und Stil des italienischen Malers Leonardo da Vinci entspricht.  © Iliade Productions Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

TV-Tipps Universalgenie Leonardo da Vinci - Das Rätsel um die Madona

Info | 02.11.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Sie wurde bekannt durch die Münchner Kult-Serie "Kir Royal".

Sie startete ihre Karriere mit den Serien "Kir Royal" und "Im Himmel ist die Hölle los". Nun ist die…  Mehr

Francis Ford Coppola kann mit Superheldenstreifen wie "Avengers: Endgame" nichts anfangen. Er bezeichnet die Filme als "abscheulich".

Die Regisseure Martin Scorsese und Francis Ford Coppola üben scharfe Kritik an Superheldenfilme. Cop…  Mehr

Schauspieler Michael Douglas (rechts) musste viele Jahre um seinen Sohn bangen, der wegen seiner Drogensucht im Gefängnis saß. Nun veröffentlichte Cameron Douglas seine Memoiren, in denen er über seine Abhängigkeit berichtet.

Cameron Douglas, Sohn von Schauspieler Michael Douglas, berichtet in seinen Memoiren über die Exzess…  Mehr

Til Schweiger ist ein "Tatort"-Schauspieler, der selbst polarisiert. Das hindert nicht, die Arbeit der Kollegen kritisch zu kommentieren.

Über Geschmack lässt sich streiten – über die "Tatorte" mit Ulrich Tukur allemal. Nach der Ausstrahl…  Mehr

Seit Anfang Oktober läuft der Film "Gemini Man" mit Will Smith in der Hauptrolle in den deutschen Kinos. An der Kinokasse entpuppt sich der Film nun als Flop.

Trotz der hochkarätigen Zusammenarbeit von Oscar-Preisträger Ang Lee und Schauspieler Will Smith ist…  Mehr