Terra X: Tatort Eulau - Das Rätsel der 13 Skelette

  • Schnurkeramiker mit Schmuck am Ohr - aus Knochen. Er hütet Ziegen und Schafe. Vergrößern
    Schnurkeramiker mit Schmuck am Ohr - aus Knochen. Er hütet Ziegen und Schafe.
    Fotoquelle: © ZDF/Baernd Fraatz
  • Harald Lesch as moderator. Vergrößern
    Harald Lesch as moderator.
    Fotoquelle: © Johanna Brinckman / ZDF und Johanna Brinckman / Honorarfrei für redaktionelle Berichterstattung inkl. SocialMedia bei Nennung ZDF und Johanna Brinckman Nutzungsrecht: 09.05.20
  • Logo Terra X. Vergrößern
    Logo Terra X.
    Fotoquelle: © Corporate Design / ZDF und Corporate Design / Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Corporate Design
  • Logo Terra X Vergrößern
    Logo Terra X
    Fotoquelle: © Corporate Design / ZDF und Corporate Design / Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Corporate Design.
Info, Wissen
Terra X: Tatort Eulau - Das Rätsel der 13 Skelette

Infos
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2010
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Sa., 04.04.
10:10 - 10:55


Drei Frauen, zwei Männer und acht Kinder wurden vor 4500 Jahren liebevoll und zum Teil in inniger Umarmung bestattet. Eine Sensation. Aber warum starben diese Menschen? Weltweit zum ersten Mal konnte hier 2008 durch eine DNA-Analyse der früheste Nachweis für die Existenz einer Kernfamilie erbracht werden. Kein Opfer ist je vergessen, schwören die Archäologen, die sich schon längst nicht mehr nur mit dem Datieren und Archivieren von Fundstücken begnügen. Neue naturwissenschaftliche Methoden haben die archäologische Forschung revolutioniert. Sie helfen auch dabei herauszufinden, woran die Familien aus Eulau in Sachsen-Anhalt vor 4500 Jahren starben. Unter Einbeziehung eines BKA-Profilers und mithilfe modernster Analysemethoden ermitteln Archäologen und Anthropologen. Ein Kriminalfall aus der Steinzeit wird so auch zum Schlüssel für eine Epoche unserer Vorgeschichte, in der bisher noch vieles im Dunkeln lag und zu der ganz erstaunliche Erkenntnisse über die Zusammensetzung der Bevölkerung mitten in Deutschland zutage kommen. Im 3. Jahrtausend vor Christus kam es offensichtlich zu zwei wichtigen Einwanderungswellen aus Ost- und Westeuropa, die die Besiedlung des Landes mitbestimmten. Mitten in Deutschland trafen diese beiden Wanderungsbewegungen aufeinander. Aber ist das die Erklärung für das Drama von Eulau? Die Einwanderer aus dem Westen nennt man die "Glockenbecher-Menschen", die aus dem Osten "Schnurkeramiker", nach der Form und Verzierung ihrer Keramik. Die "Glockenbecher-Menschen" brachten die Fähigkeit mit, Metall zu verhütten und zu schmieden. Dies war die Grundlage für die daran anschließende Bronzezeit, die die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra, die älteste konkrete Darstellung des Kosmos, hervorbrachte. Die Himmelsscheibe befindet sich heute im Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt in Halle (Saale).

Thema:

Heute: Tatort Eulau - Das Rätsel der 13 Skelette


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDFneo Der Sage nach soll Rungholt noch immer unversehrt auf dem Meeresgrund liegen.

Terra X: Atlantis der Nordsee - Atlantis der Nordsee

Info | 04.04.2020 | 10:55 - 11:40 Uhr
4.33/5024
Lesermeinung
ZDFinfo Die DDR habe sich besonders um die Jugend gekümmert, so lautet einer der Ost-Mythen, die mitunter bis heute wirken. Doch was davon ist wahr und was Legende?

ZDF-History - Die großen Mythen der DDR - Wahrheit und Legende

Info | 04.04.2020 | 12:45 - 13:30 Uhr
3.24/5025
Lesermeinung
ZDF Länderspiegel

Länderspiegel - Aus den Bundesländern

Info | 05.04.2020 | 05:30 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Och, ist der niedlich! Der Wuschel könnte in der Staffel 2020 zum Publikumsliebling werden. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.

Bei ProSieben darf wieder fleißig gerätselt werden. Die Musikshow "The Masked Singer" geht in ihre z…  Mehr

Die "GZSZ"-Darsteller Gisa Zach und Wolfgang Bahro in einer Szene der RTL-Serie.

Viele Serienproduktionen wurden wegen der Corona-Krise unterbrochen. Bei den RTL-Serien "Gute Zeiten…  Mehr

Der 1997 von Jutta Speidel (Mitte) gegründete private Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V." bietet benachteiligten Müttern und Kindern ein Zuhause auf Zeit, um wieder zurück ins Leben zu finden. Doch die Coronakrise erschwert die Bedingungen zunehmend.

Mit ihrem Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V." bietet Jutta Speidel obdachlosen Müttern und Kindern …  Mehr

Johann Lafer will mit seiner ZDF-Sendung "Lafer kocht!" den Menschen in Zeiten der Coronakrise helfen, mit einfachen Grundzutaten leckere Gerichte zu zaubern.

Viele Menschen sind derzeit fast ausschließlich zu Hause und wissen nicht, was sie für sich und ihre…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr