Terra Xpress

Schwere Unwetter können innerhalb weniger Minuten losbrechen. Vergrößern
Schwere Unwetter können innerhalb weniger Minuten losbrechen.
Fotoquelle: ZDF/Marco Kaschuba
Report, Infomagazin
Terra Xpress

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ZDFneo
So., 01.07.
05:55 - 06:20
Wetterjäger in Deutschland


Das Wissensmagazin beschäftigt sich mit alltäglichen Themen, beantwortet wissenschaftliche Fragen und verblüfft die Zuschauer mit interessanten Ergebnissen.
Wer kennt das nicht: Da verlässt man sich auf den Wetterbericht und wird draußen unverhofft von einem Unwetter erwischt. Wieso das trotz Supercomputern und modernsten Vorhersagetechnologien sein kann und was deutsche Hobby-Meteorologen dagegen wagen, das zeigt die ZDF-Wissenssendung "Terra Xpress" mit Dirk Steffens anhand von zum Teil dramatischen Beispielen. In einer Zeit, in der die Schäden durch schwere Unwetter mit Starkhagel und sogar Tornados in Deutschland zunehmen, sind vor allem rechtzeitige lokale Warnungen wichtiger denn je. Aber ausgerechnet die sogenannten Superzellen mit Sturm und Starkhagel können den Meteorologen noch allzu leicht durch die Maschen ihres Überwachungsnetzes rutschen. Um besser erkennen zu können, wann und wo genau solche extremen Unwetter zuschlagen, versuchen deutsche Wetterjäger nach dem Vorbild amerikanischer Stormchaser den Wetterbericht zuverlässiger zu machen. Die fachkundigen Hobby-Meteorologen rasen dem aufziehenden Unwetter entgegen und oft mitten hinein, um von dort ihre Daten an den Deutschen Wetterdienst zu schicken. Manchmal sind die Wetterjäger auch die Ersten, die Einwohner rechtzeitig warnen und so Schlimmeres verhindern können. "Terra Xpress" begleitet deutsche Wetterjäger auf ihren stürmischen Missionen. Ob uralte Bauernregeln und Wetterprognosen auf der Basis von Beobachtungen der Tier- und Pflanzenwelt tatsächlich zuverlässiger sein können als die hochmoderne Wettervorhersage, überprüft "Terra Xpress" mit einem außergewöhnlichen Experiment. Dabei tritt der Supercomputer des Deutschen Wetterdienstes mit seinen Hochrechnungen gegen einen Vertreter traditionell überlieferten bäuerlichen Wetterwissens an. "Terra Xpress" zeigt, wer bei einer Langzeit-Wetterprognose die meisten Treffer hat - und erlebt eine Überraschung.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Ein Zuschauermagnet beim Schützenfest in Hannover: Der große Schützenausmarsch

Schützenausmarsch in Hannover

Report | 01.07.2018 | 10:30 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Euroblick

Euroblick

Report | 01.07.2018 | 16:45 - 17:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr