Nach erfolgtem Zuschauer-Voting wird das Urteil durch den Vorsitzenden Richter verkündet: Schuldig oder nicht schuldig.